Bluescreen: Driver power state failure

Alusch

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
Hallo zusammen,

momentan habe ich Ärger mit einem Bluescreen (Driver power state failure) der regelmäßig auftaucht.
Den Bluescreen mit weiteren Infos sehe ich nur für kurze Zeit, ehe der PC neu startet.

Unter Ereignisanzeige (Win 7) erscheint der Fehler mit der Ereignis-ID 41 und der Quelle: Kernel-Power.
Ich vermute es hat mit einem meiner Treiber zu tun, aber deaktiveren oder installieren von Treibern hat bisher noch nicht geholfen.
Vielen Dank für eure Antworten.
Freundliche Grüße
Alusch
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.334
Dann stelle doch den Rechner so ein, dass er beim BlueScreen nicht neu startet.
Start-Systemsteuerung-System und Sicherheit-System-Erweiterte Systemeinstellungen-Reiter Erweitert-Starten und Wiederherstellen. Hier umstellen.
 

Alusch

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
Danke Sascha für den Tip!


DSC_1148.jpg

So erscheint die Fehlermeldung. Wie gehe ich weiter vor? Z.b. um die Bios Memory Optionen zu deaktivieren?
Gruß Alusch
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.417
Das ist ein Treiberproblem. Du kannst die Minidump mit BluescreenView analysieren um so evtl. an den Verursacher zu kommen. Alternativ mit DriverVerifier arbeiten.
Hast vor kurzem neue Hardware angeschlossen/eingebaut?
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.273
Lade am Besten die Minidump Datei(en) hier im Forum hoch. Mit Bluescreenview kommst du bei einem Stop 0x9F Fehler nicht weit. Diese können nur mit den Debugging Tools analysiert werden (im günstigsten Fall).

Die Dateien findest du i.d.R. unter C:\Windows\Minidumps.
Kopiere die Dump Dateien auf den Desktop, packe sie dort im ZIP Format ein und lade sie anschließend über den foreneigenen Bilderupload hier hoch.
 

Alusch

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
@Darlis: Habe keine Hardware in letzter Zeit angeschlossen oder eingebaut.

@simpel1970: Würde gerne den Minidump-Dateien hochladen, aber da stellt sich mir schon wieder ein anderes Problem in den Weg: Schreibschutz (Administratorenrechte). Zur Behebung dessen habe ich schon einiges probiert, aber hat nicht geklappt. Ohne die AR kann ich die Dateien nicht auf den Desktop kopieren.

Danke für euer Bemühen bisher.
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.273
Das Bluetoothgerät löst die Probleme aus:

STACK_TEXT:
fffff800`00b9a388 fffff800`03300b92 : 00000000`0000009f 00000000`00000003 fffffa80`054d4060 fffff800`00b9a3d8 : nt!KeBugCheckEx
fffff800`00b9a390 fffff800`0329bcfc : fffff800`00b9a4d8 fffff800`00b9a4d8 00000000`00000000 00000000`00000002 : nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x33af0
fffff800`00b9a430 fffff800`0329bb96 : fffffa80`06ca5278 00000000`0000b612 00000000`00000000 00000000`00000001 : nt!KiProcessTimerDpcTable+0x6c
fffff800`00b9a4a0 fffff800`0329ba7e : 00000001`b166e982 fffff800`00b9ab18 00000000`0000b612 fffff800`0340f4c8 : nt!KiProcessExpiredTimerList+0xc6
fffff800`00b9aaf0 fffff800`0329b867 : 00000000`699a54c3 00000000`0000b612 00000000`699a54d8 00000000`00000011 : nt!KiTimerExpiration+0x1be
fffff800`00b9ab90 fffff800`03287bca : fffff800`0340ce80 fffff800`0341acc0 00000000`00000001 fffff880`00000000 : nt!KiRetireDpcList+0x277
fffff800`00b9ac40 00000000`00000000 : fffff800`00b9b000 fffff800`00b95000 fffff800`00b9ac00 00000000`00000000 : nt!KiIdleLoop+0x5a


STACK_COMMAND: kb

FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

IMAGE_VERSION: 6.1.7601.18328

FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x9F_3_BTHUSB_IMAGE_usbhub.sys

BUCKET_ID: X64_0x9F_3_BTHUSB_IMAGE_usbhub.sys

ANALYSIS_SOURCE: KM

FAILURE_ID_HASH_STRING: km:x64_0x9f_3_bthusb_image_usbhub.sys

FAILURE_ID_HASH: {8e3091ff-2ab5-4150-0e5a-3a46a6d53912}

Followup: MachineOwner
---------

0: kd> !irp fffffa8008089c60
Irp is active with 10 stacks 9 is current (= 0xfffffa8008089f70)
No Mdl: No System Buffer: Thread 00000000: Irp stack trace.
cmd flg cl Device File Completion-Context
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-00000000

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-00000000

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-00000000

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-00000000

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-00000000

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-00000000

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-00000000

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-00000000

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
>[ 16, 2] 0 e1 fffffa80066e6ac0 00000000 00000000-00000000 pending
\Driver\BTHUSB
Args: 00000000 00000001 00000003 00000000
[ 0, 0] 0 0 00000000 00000000 00000000-fffffa80082c96e0

Args: 00000000 00000000 00000000 00000000
0: kd> !devstack fffffa80054d4060
!DevObj !DrvObj !DevExt ObjectName
fffffa80066e6ac0 \Driver\BTHUSB fffffa80066e6c10 InfoMask field not found for _OBJECT_HEADER at fffffa80066e6a90

fffffa80066dd930 Unable to load image \SystemRoot\System32\Drivers\sptd.sys, Win32 error 0n2
*** WARNING: Unable to verify timestamp for sptd.sys
*** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for sptd.sys
\Driver\ACPI fffffa8004436010 InfoMask field not found for _OBJECT_HEADER at fffffa80066dd900

> fffffa80054d4060 \Driver\usbhub fffffa80054d41b0 Cannot read info offset from nt!ObpInfoMaskToOffset

!DevNode fffffa80066dcbd0 :
DeviceInst is "USB\VID_8087&PID_07DC\6&2978031d&0&3"
ServiceName is "BTHUSB"
Laut Geräte ID ist das ein Intel Bluetooth Gerät.

Für dein Lenovo ThinkPad Edge E540 gibt es hier die aktuellsten Treiber: http://support.lenovo.com/de/de/pro...ooks/thinkpad-edge-laptops/thinkpad-edge-e540

Teste, ob es damit besser wird.

Wenn nicht, deinstalliere Daemon Tools:

0: kd> !devstack fffffa80054d4060
!DevObj !DrvObj !DevExt ObjectName
fffffa80066e6ac0 \Driver\BTHUSB fffffa80066e6c10 InfoMask field not found for _OBJECT_HEADER at fffffa80066e6a90

fffffa80066dd930 Unable to load image \SystemRoot\System32\Drivers\sptd.sys, Win32 error 0n2
*** WARNING: Unable to verify timestamp for sptd.sys
*** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for sptd.sys
\Driver\ACPI fffffa8004436010 InfoMask field not found for _OBJECT_HEADER at fffffa80066dd900

> fffffa80054d4060 \Driver\usbhub fffffa80054d41b0 Cannot read info offset from nt!ObpInfoMaskTo
Es könnte durchaus sein, dass DT hier in die Quere kommt. Der Treiber von DT ist übrigens von 2009:

0: kd> lmvm sptd
start end module name
fffff880`0106a000 fffff880`01190000 sptd T (no symbols)
Loaded symbol image file: sptd.sys
Image path: \SystemRoot\System32\Drivers\sptd.sys
Image name: sptd.sys
Timestamp: Sun Oct 11 22:55:14 2009 (4AD24632)
CheckSum: 000D6B26
ImageSize: 00126000
Translations: 0000.04b0 0000.04e4 0409.04b0 0409.04e4
 

Alusch

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
Aktuelle Treiber konnte ich zwar von der Seite laden, aber bei der Installation kam dann doch stets eine Fehlermeldung. Wie dem auch sei, seit ich Daemon Tools runter hab, hats keinen BlueScreen mehr gegeben. In der Hoffnung mich nicht zu früh zu freuen, möchte ich bei allen Antwortern, vor allem bei dir simpel1970 für deine tolle Hilfe bedanken. Wie viel schulde ich dir? ;)
Einwandfrei!
 

THOMASBAUER.cc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
57
Sorry das ich den Thread neu aufrolle.
Aber mein Windows bringt mich zur Weißglut.:rolleyes:
Ab und zu wenn ich den Computer herunterfahre, funktioniert das nicht einwandfrei. Es steht ewig lang da ..Computer wird heruntergefahren...

Irgendwann kommt dann der oben beschriebene Bluescreen und der Computer startet neu...

Leider nicht das einzige Problem. Sehr oft wenn ich den Computer starte und mich anmelde, friert der Bildschirm ein paar Minuten ein bzw. lädt ewig. Aber das ist ein anderes Problem

Habe Minidump verwendet. Im Anhang findet ihr die aktuellen dmp-Files. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, das Problem zu finden. Wäre super toll :)
 

Anhänge

U

uwei

Gast
Schlecht zu sagen, jedesmal ntkrnlmp.exe. Kann sonstwas sein.
Installier doch mal Windows sauber neu, hat ja nun schon über 4 Jahre auf dem Buckel. Und lass allen unnützen Softwarekrempel, den es von Acer dazu gab, einfach mal weg.
Nur aktuellst mögliche Treiber installieren.

Wenn er dann auch wieder normal startet, hast du ja vielleicht schon beide Probleme damit gelöst.

Ansonsten mal sfc /scannow laufen lassen, alle Treiber aktualisieren und unnützes Zeug deinstallieren.
 
U

uwei

Gast
Nur eine Vermutung.
Wird ja mal Zeit für eine Neuinstallation, was man da im anderen Thread so liest.
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.273
Hi, alle vier Dumps beschreiben einen Stop 0x9F -> 0x04 Fehler (Power IRP Timeout).
Diese Fehler (im Gegensatz zu den obigen 0x9F -> 0x03 Fehlern) lassen sich nur mit (mindestens) einem Kernelspeicherabbild auswerten.
Insofern bringen uns die 4 Minidumps nicht weiter. Du müsstest in den erweiterten Systemeinstellungen daher bei "Debuginformationen speichern" auf [Kernelspeicherabbild] umstellen. Es wird dann eine MEMORY.DMP unter C\Windows angelegt (beim nächsten Bluescreen).

Unabhängig davon würde ich aber -wie uwei- vermuten, dass eine Neuinstallation zielführender sein könnte.
 
Top