büro server

GabbaHansn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
506
hallo,

mein chef hat mir heute eine tolle aufgabe gegeben... da wir in ein größeres büro übersiedeln soll ich mich nach einem server umsehen... nunja nun ist es so (hab ich ihm auch gesagt) dass ich mich zwar mit PCs nicht schlecht auskenne, mit servern aber nichts am hut habe...

trotzdem bin ich jetzt bei euch gelandet, erkundigen schadet ja nicht :D

was soll er können:
->3 firmen webseiten sollten darauf liegen - und selbstverständlch von außen über ihre individuelle domain zugreifbar sein, ist das möglich? mit ftp zugang!
->mailserver, also von den 3 webseiten sollten auch die mailkonten funktionieren, derzeit haben wir für jede einen webspace
->backup von den PCs im büro
->teamspeak3 server (da bei einem kollegen im ausland skype nicht funktioniert....-.-)

nunja, das wären grob die aufgaben des servers... jz stellt sich mir die frage windows oder linux? weiters werde ich das wohl alleine und ohne kenntnisse unmöglich bewältigen können, sehe ich das richtig?

und zu guter letzt, welchen server? ich hab mal bei dell ein bisschen reingesehen, ich weiß gar nicht welcher für unsere anforderungen passend wäre...

ich hoffe auf gute antworten - mfg
Hansn :)
 

styfic

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
35
noch ein paar absolute Anforderungsangaben wären hilfreich - mit welcher Besucherzahl ist zu rechnen? PHP? MySQL? ASP? Usw.

Für kleiner Webseiten und die anderen Aufgaben reicht ein Server auf Atom-Basis aus, aber bei größerer Auslastung geht der irgendwann in die Knie...
 

GabbaHansn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
506
ähm ahja alles klar, derzeit sinds knapp unter 300 visits per day, deutlich mehr hits - logsich, wird sich aber hoffentlich ändern wenn das neue produkt kommt :D
php - ja
mysql - ja
asp - ja

im büro sind 6 rechner vorgesehen von denen backups gemacht werden sollten...

vl noch zur inet verbindung: http://www.liwest.at/produkte/internet/business-produkte/business-100
das wäre diese hier

mfg,
hansn
 

Mister-X

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
36
Hy,

stelle ich mir doch gleich mal die Frage nach dem Budget für das ganze Spiel.
Denn sicherlich kann man mit wenig Finanziellem aufwand was Realsieren, nur ist das auch Sinnvoll?

Je nach vorhandenem Budget gibt es ja auch Alternativen die man sich überlegen könnte... z.B. Terminalserver und die vorhandenen Systeme auf ThinClients umrüsten, später einfach komplett gegen ThinClients ersetzen.
Natürlich benötigt man hier Entsprechend Performante Hardware was in sachen Anschaffung sicherlich Teurer wäre. Dafür wäre es einfach mit Backup der "Arbeitsplätze" liegen ja ohnehin auf dem Server.

Des weiteren ist sowas wie schon erwähnt vom Finanziellen aufwand her höher Angesiedelt, würde aber bei z.B. neuen Mitarbeitern wenig aufwand benötigen einen Arbeitsplatz einzurichten. Ebenso wäre die gesamte Administration und das Up-to-Date halten weniger Aufwand.


Nichts desto trotz fasse ich mal die Aufgaben zusammen....

- 6x Windows Client Backup (wie oft? Täglich? Wöchentlich? Monatlich?)
- 3x Website Hosting
- FTP-Server (für Webiste Hosting)
- Webserver (PHP, SQL) (Website Hosting)
- Mailserver (Nicht Vergessen das Ihr Mails über einen zeitraum von 10 Jahren Archivieren müsst).
- Teamspeak Server


Ich würde mich hier schonmal von dem Gedanken verabschieden das die Hardware dafür 500 Euro kostet. Zumindest nicht wenn Ihr es richtig machen möchtet. Warum?

Ich würde MINDESTENS in einem solchen System haben wollen bzw. vorraussetzen...

- Generell Hardware welche für 24/7 Betrieb gedacht ist.
- Raid 5
- TapeLibary bzw. Bandlaufwerk zur Datensicherung.
- USV

ggf. kann man die E-Mail Archivierung über eine Appliance abwickeln, so entfällt das schonmal für den Server zumindest.


Realisieren kann man das ganze sicherlich auf dem Linux und/oder Windows weg, aber ohne dir was böses zu wollen. Ich denke nicht das du es alleine hin bekommen wirst bzw. ich würde mir das an deiner stelle nicht ans bein binden wollen. Wenn das System ausfällt bist DU immer der dumme. Bei Hardware defekt da du das gekauft hast und bei Software Problemen weil du es Eingerichtet und Konfiguriert hast. Und man darf nicht vergessen hier geht es um Firmendaten, alleine in sachen Datenschutz muss man ggf. bei Konfigurationen doch so manches berücksichtigen.


Ich würde mir da doch schon einen Externen Dienstleister ran holen der euch Individuell Berät und dann entsprechend hardware und Software Lösung Anbietet.

Grüße
 

GabbaHansn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
506
besten dank mister-x das war das was ich hören wollte - und werde es so weitergeben!

vielen dank - lg hansn
 
Top