News Bundesregierung beurteilt WLAN kritisch

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Auch die Diskussion um die gesundheitlichen Auswirkungen durch die Benutzung von Wireless Lan geht in eine neue Runde. Nach einer so genannten Kleinen Anfrage der Fraktion der Grünen teilte die Bundesregierung mit, dass man am besten auf herkömmliche Kabelverbindungen setzen solle. WLAN-Kritiker erkennen darin einen neuen Aufwind.

Zur News: Bundesregierung beurteilt WLAN kritisch
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
Haben die nichts anderes zu tuen?
Wenn die was machen würden wäre es OK, aber einfach zu verkünden, dass die WLAN für bedenklich halten bringt nichts und ist nur Zeitverschwendung
 

Snk_Master

Newbie
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3
Ach ja die Bundesregierung, die müsssen mal wieder ihren Senf dazu geben. Die sollten sich nicht

so anstellen, gibt weitaus bedenklichere Probleme um die sie sich zu kümmern haben.
 

Nightt

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
225
Oh Mann die Grünen, das musste ja kommen.
Haben keine Ahnung und mischen sich überral ein (Sorry an alle Grünen-Sympathisanten, aber das ist meine Meinung).
Die sollen sich da mal schön raushalten, diese geringe Strahlenbelastung ist doch wohl völlig egal.
Heuzutage kann man auf WLAN nicht verzichten, ganz einfach.
 
N

Nekton

Gast
Viel gefährlicher finde ich, dass die meisten WLAN Netze nicht oder nicht sicher verschlüsselt sind. :freak:
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.534
Was ? 10Watt pro m² ? Sicher das nicht milli Watt gemeint ist ?
Ich finde man sollte immer an die Funk DECT erinnern. Die Strahlen am meisten und beeinflussen unter anderem Bluetooth oder sogar das Fernsehen wenn nen Antennenkabel schlecht geschirmt ist. Aber manchmal hilft sogar ein gut geschirmtes Kabel nicht dagegen.

Und wieso beschwert sich da keiner darüber ? Richtig, weil jeder eins hat :rolleyes:

/edit: @Vorposter: Das war einmal. Heute sind wesentlich mehr Netze verschlüsselt als viele denken. Vor 1,2 Jahren war das vll noch gängig, aber heute ist bei jedem Router das WLAN bereits standartmäßig verschlüsselt.

Ich finde bei mir in der Umgebung auch keine unverschlüsselten mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

len

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.415
Wisst ihr überhaupt was eine Kleine Anfrage ist und was es damit auf sich hat?
Trollt euch wieder in eure Höhle wenn ihr nicht einmal den Sinn und Zweck dieser Anfrage versteht.
Und die Bundesregierung sowie Bill Gates sind eh per se böse, selbstverständlich.

@Topic: Die Anfrage zeigt das Ergebnis, dass wir unseren Kunden schon lange mitteilen. Wenn möglich, ist der Einsatz von Kabel zu bevorzugen - nicht zuletzt auch aus Sicherheitsaspekten. Und bei den ganannten Studien stellt sich die Frage wie unabhängig sie durchgeführt wurden. Aber im Zweifel steht Technik vor Gesundheit - selbst Zuhause kann und will ich auf WLAN fürs Notebook im Garten nicht verzichten.

@Beater: Als unverschlüsselt würde ich allerdings auch WEP-Netzwerke einstufen, denn der Zugang zu diesen Netzen ist mit minimalem Aufwand auch möglich und keine echte Sicherheitsbarriere mehr.
Die schnurlosen Telefone sind ebenso ein gutes Beispiel dafür - die Studien die eine Strahlenbelastung herausgefunden haben, die sind wenig bis garnicht beachtet worden.
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Leute, auf eine Anfrage muß die Bundesregierung antworten. Insofern gibt sie nicht ihren Senf zu allem dazu, sie ist dazu verpflichtet.

Und die Grünen haben überhaupt nichs gewertet in diese Anfrage sie haben sich auch nicht "überall eingemischt". Warum auch immer diese Frage gestellt wurde, wie kommen hier welche darauf, daß sie direkt die Strahlenbelastung kritisiert haben. Dazu steht in keiner Meldung was.

Ahja: Hier die Anfrage der Grünen: http://dip.bundestag.de/btd/16/060/1606022.pdf
Und hier die Antwort: http://dip.bundestag.de/btd/16/061/1606117.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
Irgendwie hat da jeder den Durchblick verloren. Nun wird WLAN als "gefährlich" eingestuft, aber auf der anderen Seite soll die Nutzung von WLAN und Bluetooth in Flugzeugen erlaubt werden. Tolle Sache :D
 

anzensepp1987

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
546
Das ist wohl mal wieder ein klassisches Beispiel für den verzweifelten Versuch das SOMMERLOCH zu stopfen :D
Vor 50 Jahren hielt man es auch noch für gesundheitsgefährdend, mit einer Eisenbahn schneller als 25 km/h zu fahren *lol
 
F

freekguy

Gast
Mein Gott fängt das jetzt schon wieder an? Ich sag nur eine Buchstabenkombination: DECT. WLAN ist ein Witz dagegen. Naja sind wieder irgendwelche politischen Interessen die da vertreten werden müssen. Kabel ist immer besser aber das in Kombination mit der Strahlenbelastung als Grund gegen W-LAN (-Hotspots etc.) zu nutzen - worauf es vielleicht wieder hinausläuft - ist doch sehr fraglich.

Sommerloch Olé

OT:
Vielleicht sollte ich mal ein Howto mit dem Thema, 10 Schritte zur auslösung einer Massenhysterie vor beliebigen Geräten, schreiben :evillol:
 

cyberdev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
390
also so viel strahlen belastung wie wir schon haben, da macht dass bischen auch nix mehr aus
 
N

NeoXpert

Gast
Ich glaub, wenn man denen jetzt sagt, dass auch Glühbirnen abstrahlen, ist's ganz vorbei. Oder die PCs auf denen das geschrieben wurde, oder die Monitore, die in dieser Zeit betrachtet wurden...
 

tmp

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
253
es fällt immer mehr auf,dass die news auf cb "zusammengeklaut" werden.
es gibt kaum noch news aus eigener recherche.

ein grossteil der news erscheint meist 2 bis 4 stunden vorher auf golem.
schon schade irgendwie
 

MoZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
375
Hallo? 10 Watt pro Quatratmeter!
Das ist mal ne ganz schöne Menge!
Wisst ihr eigentlich was 10Watt sind!
Also ich finde das man immer neue Technologien mit vorsicht geniesen sollte!
(z.B. Atom Bombe , zuerst wusste auch keiner von den langzeit Schäden,die haben
hunderte von den Dingern gezündet , sogar in der Stratosphäre...,
jetzt haben wir "alle" Krebs , toll danke!)
meine Meinung
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Multiple Satzendzeichen entfernt. Regeln Lesen!)

DeathMonkey

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.879
Vor 1,2 Jahren war das vll noch gängig, aber heute ist bei jedem Router das WLAN bereits standartmäßig verschlüsselt.
Eher das Gegenteil ist der Fall. Werkseits verschlüsselte Router sind eher in der Minderheit.
Und WEP-verschlüsselte Router kann man mittlerweile auch nicht mehr als sicher bezeichnen.

BTT:
Na sauber, demnächst werd' ich wohl wieder verstärkt Flyer etc. vom "Mobilfunk-Bürgerforum" im Briefkasten liegen haben. Lästig, die Bande.
 

Daffy_D

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
488
Die maximale Sendeleistung von Basisstation und Mobilteil beträgt jeweils 250 mW. Die mittlere abgestrahlte Leistung eines DECT-Gerätes beträgt max. ca. 9 mW. Daraus resultieren spezifische mittlere Absorptionsraten (SAR) von unter 0,1 W/kg, die weit unter dem empfohlenen Grenzwert von 2 W/kg liegen. Die Absorptionsraten während der gepulsten Bursts liegen jedoch um den Faktor 27 höher und überschreiten damit (wenn auch nur jeweils für kurze Zeitabschnitte) den Grenzwert.

soweit ich weiß hat WLAN auch nicht mehr als 0,1 W/kg
 

hasugoon

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.797
da finde ich handy am ohr schon eher bedenklich. aber wlan? man kanns auch übertreiben.
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.534
@DeathMonkey: Wieso sind denn werkseitig verschlüsselte Router bitte die Minderheit ? Mir ist mittlerweile keiner mehr untergekommen, der das nicht ist. Zudem ist die FritzBox ja sehr weit verbreitet (Freenet, United Internet Group...) welche ja bekanntlich gar WPA2 kann ;)

@Daffy_D: "Die Absorptionsraten während der gepulsten Bursts liegen jedoch um den Faktor 27 höher und überschreiten damit (wenn auch nur jeweils für kurze Zeitabschnitte) den Grenzwert."

Und ich vermute einfach mal das führt zu den TV Störungen. Ist übrigens ein bekannteres Problem.

Nichtsdestotrotz:

Hier liegen regelmäßig 2 DECT Telefone neben mir, 1 bis zu 3 Handys, Sitze quasi direkt vor ner FritzBox (die übrigens mit WPA2 verschlüsselt ist xD), ein Rechner steht hier dauer offen, öhhhhh mehr fällt mir grad nicht ein.

Aber liebe Bundesregierung und Umwelt/Bio Fanatiker: Ich lebe noch !!! Eigentlich müsste ich schon längst tot sein. Komisch.
 
Top