News Coffee Lake-H: Bis zu 6 Kerne und 4,8 GHz Turbo im Notebook

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.620
#81
So ist es. Dass im Retail-Desktopmarkt überhaupt nicht einfach der AllCore-Turbo als Base-Clock angegeben ist, ist teilweise verwirrend.
Im Notebook dagegen ist der Turbo tatsächlich ein Turbo und alles über Base-Clock wird tatsächlich teilweise nur für sehr kurze Zeit gehalten.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.912
#83
Boostet wahrscheinlich für ne Millisekunde auf einem Kern auf 4,8Ghz bevor irgendwelche Limitierungen greifen. Hauptsache man kann damit werben.
 

gaelic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
488
#84
Na eine GPU die unabhängig von der CPU arbeitet und für sich selbst („eigen“) steht. Das ist kein Rätsel sondern deutsche Sprache. Es stellt sich eher die Frage, was eine diskrete GPU sein soll... dezidiert meinst du wohl.
Ich muss dich (und andere) jetzt enttäuschen und im Klugscheissen einbremsen ;)

dezidiert ist definitiv das falsche Wort. Was hier hin gehört ist dediziert.

Siehe hier: http://faql.de/wortgebrauch.html#dediziert
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
697
#87
Wie geil die Leute auf die 4.3GHz "allcore" Turbo abfahren...aber die 2.9GHz Base-clock ausblenden.

https://www.notebookcheck.com/Meinung-Es-ist-an-der-Zeit-ueber-Throttling-zu-sprechen.235770.0.html

Realistisch wage ich zu behaupten dass dieses Teil auch bei "Single-Core" Nutzung selten mehr als 3.6GHz länger als 15s sieht !
Jap,
mein QC Sandy im Notebook hat in der Basis 2,5GHz, bei Vollast auf allen Kernen geht er auf 3,0-3,1GHz, überschreitet da auch seine TDP (45W) und geht laut CoreTemp auf ~50W bis er etwa 90° erreicht und drosselt dann auf 2,6-2,8GHz.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
773
#88
Das MHz Rennen geht weiter :D Mal sehen wann die 5&6ghz fallen
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.244
#89
Hallo @ all,

das Beste daran: Der mobile 6-Kerner hat sogar mehr L3-Cache als sein angebliches High-End Pendant i7-7800x, der nur über 8,35MB L3-Cache verfügt.

Hardware-Enthusiasten aller Länder vereinigt euch...

...und weint.:mad:
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.701
#90
@BlackWidowmaker

Er hat zwar mehr langsamen L3 Cache, dafür hat der i7 7800X beispielsweise das 4 fache an schnellerem L2 Cache pro Kern.
 
N

N4R

Gast
#91
Wenn die cpu / gpu / RAM nicht gesocketl ist wird das Notebook nicht gekauft.

Auch wenn es keine HArdare fixes gibt für die mindestens 4 CPU bugs die zumindest seit juni 2016 bekannt sind wird das Notebook nicht gekauft.

Ich will ein Notebook wo bei einem Mainboardschaden eine Reparatur finanziell einen Sinn macht. Das ist bei allem verlötet usw, nicht möglich.

Was mich wirklich wundert, warum die WLAN karten immer noch gesteckt sind heutzutage
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
651
#92
@N4R ich denke du bist ziemlich weit weg von der Realität :D
1. Vollkommen gesockelte und austauschbare Hardware gibts nur noch bei Workstation/Extreme Gaming Notebooks in Koffergröße.
2. Bezüglich umfassender Meltdown und Spectre Patches im Silizium ... warte 3 Jahre oder so
3. Eine Reparatur am Mainboard? Abgesehen von den Herstellungsrobotern ist doch kaum jemand in der Lage bei diesen Bauteilen zu löten. Zeit, Aufwand, Kosten, KnowHow sind einfach viel zu hoch. Auch für den Hersteller sein Produkt danach auszurichten. Aus Kundensicht lohnt die Garantieverlängerung mehr als auf irgendwelche zukünftigen Reparaturmöglichkeiten zu hoffen.
 

Kasjopaja

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.699
#93
Also mein i7 6700HQ hält seinen all Core turbo bei 3102mhz permanent, Stundenlang.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.244
#94
Er hat zwar mehr langsamen L3 Cache, dafür hat der i7 7800X beispielsweise das 4 fache an schnellerem L2 Cache pro Kern.
Unterm Strich hat man trotzdem weniger L3-Cache. Letztendlich ist Menge viel wichtiger als die Geschwindigkeit. Wie bei DRAM auch. Wenn die Software nicht darauf optimiert ist, dann ist selbst DDR4 4000 Speicher nur 5% schneller als DDR4 2133. Aber der Unterschied zwischen 4GB und 8GB RAM ist wie Tag und Nacht.

Frei nach 007: Der RAM (egal welcher Art) ist nie genug!
 

Draco Nobilis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
360
#95
same here
6700HQ immer auf 3,1 Ghz wenn er sie will und ich Ihn lasse (Throttlestop/XTU).
Auch wenn die Geforce GTX 1070 (mobile) in Prime + Furmark das Thermalbudget auch anzapft.
Undervolting wirkt Wunder. Also traue ich das Intel schon zu.
Druck ist ja endlich mal da seitens AMD.
Würde mich ja ärgern über mein Notebook bei der Entwicklung, aber es war dermaßen günstig + Fortschritt ist Super Einstellung meinserseits. Also freue ich mich eher.
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
961
#96
Ich bezweifle mal, das man da lange ohne Steckdose unter Vollast arbeiten kann... Gibt aber sicher eine kleine Zielgruppe, die Mobil (aber immer in der Nähe einer Steckdose)
so viel Leistung braucht...
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.362
#97
Der All-Turbo ist schon geil, nur werden die wenigstens Laptops dies länger halten können.
Auch 4,8GHz im Single-Core, wird nicht lange gehalten.

Der Vorteil liegt dennoch auf der Hand:
Qualität und gute Kühlung machen nun viel aus!
Ich bin mal gespannt, auf die guten Notebook-Modelle.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
900
#98
Ich bezweifle mal, das man da lange ohne Steckdose unter Vollast arbeiten kann... Gibt aber sicher eine kleine Zielgruppe, die Mobil (aber immer in der Nähe einer Steckdose)
so viel Leistung braucht...
Solange nur die Integrierte Grafik genutzt wird ist meiner Erfahrung nach das Display das Problem denn der Prozzi. Und ohne Steckdose takten die sowieso ziemlich moderat und laufen dann auch nicht dauerhaft mit Vollast. Bin mit meinem I7-4710 im Officebetrieb mit kurzen Lastspitzen jeh nach Displayhelligkeit gut 6-7 Stunden ohne Netz ausgekommen.
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
961
#99
@Kenshin
In dem Fall hätte dir aber vermutlich auch ein i3 für die Office-Arbeiten unterwegs gereicht. Und dann zieht natürlich wie beim Handy auch, das Display den meisten Akku. Wenn ich allerdings unterwegs was Hardware intensiveres als normales Office machen will, und dafür kauft man sich ja so ein Teil, dann zieht die CPU unter Last plötzlich mehr als das Display und der Akku wird sehr schnell aufgebraucht sein... Video-, Photo-, Musikbearbeitung oder Wissenschaftliche Simulationen und Berechnungen sind da schon eher die Zielgruppe. Office vielleicht bei Excel als Datenbank mit tausenden Einträgen, Berechnungen o.Ä. ... für Word und E-Mails kauft sich doch keiner einen i7 oder gar i9
 

Bänki0815

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
105
Aber mit einer umschalten Grafik kann eben so ein Leistungsmonster auch rund 5-7h durchhalten und ansonsten einen Officelaptop beim Spielen oder in anderen Programmen deklassieren.
 
Top