CPU wechsel - Intel Dual-Core auf Quad-Core

Facto

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
75
Hallo,
Ich bin neu hier im Forum und wollte mal fragen ob man Windows neu aufsetzen muss wenn man von einem Dual-Core Intel Celeron auf einen Quad-Core Intel Core i5 wechselt (bei Windows 7) Das Mainboard bleibt das selbe dem entsprechend also auch der Sockel.

Danke für Antworten schonmal im voraus :)
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
Wechsel die CPU und probier es aus.

Kurz: Nein musst du nicht.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.094
Braucht man i.d.R. nicht.

Ich persönlich würde vor dem Wechsel der CPU noch im Gerätemanager die beiden Einträge für den Dual-Core Celeron löschen, PC runterfahren, CPU umbauen, BIOS/ UEFI reseten, PC starten, ons BIOS/ UEFI die entsprechenden Einstellungen vornehmen, abspeichern und PC ins Betriebssystem hochfahren lassen. Die neue CPU wird erkannt und im GM eingetragen, falls erforderlich und vom System gemeldet noch einmal rebooten.
 

Sephe

Captain
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.783
Hinweis auf Board+alte CPU + neue CPU wäre sinnvoll - Sockel 775/1155/1156 etc.. Letzte Generation S775-CPUs passt z.B. nicht auf frühere Generationen S775 Mainboards....
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.640
Kannst ja schonmal schauen ob du ggf das BIOS updaten musst sprich welche Version benötigt wird um den i5 zu unterstützen.
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
Ich persönlich würde vor dem Wechsel der CPU noch im Gerätemanager die beiden Einträge für den Dual-Core Celeron löschen
Weshalb? Einem Kumpel ist sein Phenom vor einiger Zeit abgeraucht und wurde dann von mir durch meinen alten Athlon 64 x2 6400+ ersetzt. Nirgendwo gab es Probleme, der PC lief wieder (nach vielem Herumgeteste, -gefahre und Umgestecke).
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.048
Braucht man i.d.R. nicht.

Ich persönlich würde vor dem Wechsel der CPU noch im Gerätemanager die beiden Einträge für den Dual-Core Celeron löschen, PC runterfahren, CPU umbauen, BIOS/ UEFI reseten, PC starten, ons BIOS/ UEFI die entsprechenden Einstellungen vornehmen, abspeichern und PC ins Betriebssystem hochfahren lassen. Die neue CPU wird erkannt und im GM eingetragen, falls erforderlich und vom System gemeldet noch einmal rebooten.
du hast dir das motto von paypal mit sichererer zu eigen gemacht hm? ^^
 

CSOger

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.793
Wenn nur der Prozessor gewechselt wird, musst du Windows nicht neu aufsetzen. Nur beim Mainboard-Wechsel wäre das nötig und beim Grafikkartenwechsel ratsam, aber beim prozessorwechsel nicht.
Auch beim Boardwechsel ist das nicht immer nötig.
(Mit Win7 nur gute Erfahrungen gemacht)
Und beim Grakawechsel ratsam?
Da würden die Leute die Benchmarks mit fünfundzwanzig verschiedenen Karten machen aber ordentlich extra Zeit einplanen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kickloch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
510
eigentlich nicht, man muss nur ein sauberes image vom betriebssystem haben und einspielen. wenn man sauber benchen will, gehört das so
 

Athlonheizer

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
598
Möglicherweise schreit Windows hinterher nach einer erneuten aktivierung.
Aber auch das ist schnell erledigt.
 

samsungtr

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.315
für einen stabilen betrieb= neu aufsetzen.
 

Iwwazwersch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
343
Na denn mal herzlich willkommen in der ForumBase ;)

Wenn nur der Prozessor gewechselt wird, musst du Windows nicht neu aufsetzen. Nur beim Mainboard-Wechsel wäre das nötig und beim Grafikkartenwechsel ratsam, aber beim prozessorwechsel nicht.
Sollte heute meist ohne Komplikationen ablaufen auch bei einem Mainboard Wechsel. Habe von S775 C2D E8400 auf S1156 i5-760 gewechselt mit Windows 8.

Beim Start hat er die Geräte alle neu erkannt. Windows wieder aktiviert. Fertig. Auch keine Performance Probleme oder ähnliches danach
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.987
Unter Win 7 ist neu aufsetzen wegen einem Hardwarewechsel in 99% absoluter unnötig. Beim MB Wechsel eventuell noch, beim Grakawechsel ganz sicher nicht. Schon lustig was hier am Abend so gequatscht wird...
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.508
Bei einem Plattformwechsel o. Chipsatzwechsel sollte man neuinstallieren, sonst ist es überflüssig. ;)
 

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
Ab Vista muss man beim reinen CPU-Wechsel eigentlich nichts machen, bei Windows XP oder älter genau das, was AdoK schreibt, da sonst unter manchen Bedingungen die neue CPU nur mit zwei Kernen laufen würde.

Wenn man hingegen das Mainboard tauscht, ist eine Neuinstallation die einzig sichere Methode.
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Top