CPU wird zu warm trotz gutem Kühler

Polltaex

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
15
Hallo

Ich habe mir vor kurzem dieses System zugelegt
https://www.computerbase.de/forum/attachments/unbenannt-jpg.206475/
Mein Problem ist nun das die CPU Temp bei 35-45 grad liegt und bei Vollast mit Prime95 auf bis zu 71 grad hoch klättert.

Wollte den CPU eigentlich übertakten bei zeit nur mit diesem Temp wird das leider nichts.

Übrigends das gleiche system wurde schon bis auf 4ghz getaktet also müsste es doch bei mir auch machbar sein.

Hat jemand rat wie ich meinen PC mit diesem Lüfter irgendwie kühler bekomm?

Danke im vorraus
 
Hast du Wärmeleitpaste aufgetragen und den Lüfter richtig montiert?
Hast du den Lüfter richtig eingebaut, am besten so dass er die Luft durch die Lamellen nach hinten pustet.
Hast du den Lüfter am Strom angeschlossen?

mfg Spaßspieler
 
Wärmeleitpaste richtig aufgetragen (z.b mit einer alten Kreditkarte, o.ä glatt gezogen)?
 
WLP richtig aufgetragen?
Der i7 hat einen Heatspreader - also NICHT verstreichen.

Ansonsten auch je einen Lüfter vorne und hinten für den richtigen Airflow?
 
Nix da, einfach nen kleinen Punkt in die Mitte machen und dann den Kühler drauf. Funktioniert perfekt.
 
Übrigends das gleiche system wurde schon bis auf 4ghz getaktet also müsste es doch bei mir auch machbar sein.
Das sagt gar nichts aus, jedes System ist verschieden, selbst bei gleichen Bauteilen.

Der Fehler lässt sich hier bereits sehr gut eingrenzen, entweder ist zu wenig/viel WLP auf der CPU oder der Kühler sitzt nicht gleichmäßig.
 
71 grad sind schon recht hoch. der kühler ist halt auch nicht unbedingt ein Performance wunder.
laufen Lüfter auch wie gewollt auf max?
Wärmeleitpaste zu dick, zu dünn?
Airflow im Gehäuse ok?

ich würd dir aber auch empfehlen das Ding einfach zurückzuschicken und einen Leistungsfähigeren Kühler zu kaufen. für 15-20€ mehr bekommst du schon die absoluten topkühler. beim übertakten zahlt sich das dann besonders aus.
 
Möglicherweise eine falsche Einstellung im Bios.
Ich habe bei mir zum Beispiel eingestellt dass es möglichst leise zugehen soll und dafür die Temp. bis 60 grad steigen darf. Bei dir vielleicht ähnlich?
 
Die temps sind für einen i7 so schon ok. Der Kühler ist halt Mü.. . Wenn Du einen i7 an die grenzen bringen willst, mußt Du da einfach was besserer draufpacken, dann haste auch Luft nach oben!
 
Zitat von l1n00x:
Für weniger auch! Z.B. den Mugen 2 oder du greifst zum Megahalems. Das Problem würde ich allerdings woanders vermuten. Airflow, Kühlersitz, WLP...

der mugen 2 ist kein 'absoluter topkühler' aber das ist auch nebensächlich.

http://www.technic3d.com/article-1005,4-akasa-nero-s-cpu-kuehler-im-test.htm

hier haben die deinen Kühler mit einem i7920 (0,4GHz weniger) getestet und kommen unter last auf 64 Grad. Also extrem bessereWertekannst du wohl mit der Kombo auch nicht erwarten!
 
Ich bau den lüfter heute mal ab und schau nach der WLP. Muss ich denn nun mit der karte streichen oder nur ein punkt in die mitte machen?


P.S. Wenn man sich hier die Bewertung anschaut kann man eigentlich schon denken das der lüfter das tun soll was er auch soll..
http://www.caseking.de/shop/catalog/CPU-Kuehler/Sockel-754/9XX-AMD/Akasa/:Bewertungen:/Akasa-NERO-S-CPU-Kuehler-AK-CCX-4001HP-120mm::14276.html
Also ich glaube nicht das der so schlecht ist. Das mainboard wird heut hier rein gebaut.

http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Midi-Tower-Gehaeuse/Xigmatek-Utgard-Midi-Tower-black::13960.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Towerkühler sollten sich generell auf einem Niveau bewegen, deine Cpu richtig kühlen zu können.
Zum Thema WLP:
Ich habe gelernt das bei der Cpu "weniger mehr ist", so dünn und so wenig wie möglich auftragen und glatt streichen.
Damit bin ich bis jetzt immer gut gefahren.

Der i7 hat einen Heatspreader - also NICHT verstreichen.
Alle Cpu´s besitzen sowas, oder habe ich da was falsch verstanden?
 
WLP nur in die Mitte der CPU (so wie hier gezeigt).

Der CPU-Kühler ist sicherlich nicht schlecht, nur irgendwie vom Preis her nicht sehr attraktiv, da er im Test fast immer hinter dem günstigeren Mugen 2 bleibt.

Zitat von Ion:
Alle Cpu´s besitzen sowas, oder habe ich da was falsch verstanden?
Nein, Pentium III und entsprechende Athlons z.B. nicht. Auf solchen CPUs (oder auch GPUs) immer verstreichen.

*Edit: Oh, und hier ist noch ein äquivalentes Video, das zeigt, was passiert, wenn man sie doch verstreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok danke für das Video das hilft schon sehr. Nur welche dieser vielen methoden sollte ich beim i7 verwenden?
 
Da ist doch nur eine einzige, nur mit verschiedenen Pasten gezeigt (und am Ende, wie man's falsch macht).
Du machst einfach nur einen Klecks (Größe wie in Video gezeigt) in die Mitte und presst den Kühler drauf. Durch den Druck verteilt sich die WLP optimal und füllt alle Unebenheiten um den Hot-Spot aus.
 
Super vielen dank. Ich werds versuchen und dann hier berichten ob das neue gehäuse + WLP erneuerung was gebracht hat.
 
Zurück
Top