Deckenlautsprecher + Internetradio Verstärker

G

gh0

Gast
Hi ho ihr lieben Helfer!

Im Zuge meines Badumbaus suche ich nach einer Deckenlautsprecherlösung inkl. Internetradio.

Was ich vermeiden will ist dieses lästige Kabelwirrwarr und deshalb hab ich mich schon ziemlich umgesehen.

Als Deckenlautsprecher hätte ich mir 2x die Canton Inceiling 465 ausgesucht.
Natürlich bin ich auch hier für jeden Vorschlag offen. Nur Deckeneinbau sollte möglich sein.


Von Unterputzradios möchte ich nix lesen, Lautsprecher der Größe eines Lichtschalters ist absoluter Wahnsinn - im negativen Sinne.


Problem ist natürlich: Ein passender internet fähiger Radio (WLAN) / mp3 Player, an dem man ordentliche LS anschließen kann.

Den einzigen, den ich gefunden habe ist der

Avox Indio Mini 2

Mit 24W Ausgangsleistung weiß ich aber nicht, ob er die Canton gut genug befeuern kann.


Für jeden Vorschlag offen,

greets
 
wie schaut es Budgetmäßig aus? Als "Internetradio Verstärker" würde mir da das Sonos System einfallen, welches sich auch super über Handy oder Tablet steuern lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
500 Euro werf ich einfach mal in die Runde - damit dürfte ein kleines Teil mit DECKENLAUTSPRECHERN drin sein.

Ich denke, das Sonos ist alles andere als für Badbeschallung geeignet.....
 
Zuletzt bearbeitet:
warum sollte das Sonos nicht für eine Badbeschallung geeignet sein? Die Leistung ist auch für deutlich größere Räume geeignet.

Okay der Preis für einen Sonos Amp ist natürlich ganz schön happig aber es gibt im Moment nichts vergleichbares, was Konfiguration und Bedienung angeht. Selbst die Raumfeld "Lösung" kann da nicht mithalten.

Als Deckenlautsprecher empfehle ich die Interior Performance ICP 82
 
Hm, DAS klingt schon besser, mit integriertem Verstärker. Danke für den Tipp!

Edit: Ich hab mir den Play 5 jetzt mal angesehen. Im Grunde würde das wirklich im Bad total reichen...

Gibt es eine Möglichkeit das Ganze ohne Smartphone zu steuern?

Also z.B. wenn ich mir nun Das Samsung Tab 2 (Wifi ist wohl Pflicht, 3G brauche ich im Haus nicht) hole, dann die Software über google Play runterlade, müsste ich mit dem Tab alles ansprechen können.

Zusätzlich bräuchte ich dann noch dieses Sonos Bridge, um z.B. den Play 5 ansprechen zu können, korrekt?

Da meine Musikdatenbank auf einer Platte an meiner Fritzbox hängt, dürfte ein Zusammenspiel kein Problem sein oder? Internetradio ist aber nur mit eingeschaltetem PC möglich, oder ist die Software für Android so ausgelegt, dass sich das Play 5 mit der Bridge und die Bridge direkt mit dem Internet (über den Router) verbindet?
 
Zuletzt bearbeitet:
das Play5 ist aber eine reine all-in-Lösung, bei der man keine weiteren Lautsprecher anschließen kann. Deswegen mein Tipp zum Sonos Amp.

Die Sonos Bridge dient "nur" zur Wlan Reichweiten Verlängerung, sodass man auf diese eigtl. verzichten kann.

Um Internetradio zu nutzen, muss kein PC zusätzlich laufen, da das Sonos diese(n) Dienst(e) selbst zur Verfügung stellt. Für deine MP3 Sammlung wie gesagt, reicht es eine Festplatte an den Router anzuschließen und diese übers Netzwerk freizugeben.

Es gibt auch Möglichkeiten das Sonos ohne Smartphone oder Tablet zu bedienen. Es gibt Bundles, wo ein einfacher Controller dabei ist oder man kauft sich einen zusätzlichen (welcher aber viel zu teuer ist) oder über PC-Software.
Die Lösung mit der App ist aber die einfachste und kostengünstigste!

Am Besten schaust du dir das Sonos mal im MM oder Saturn an, wo du dir auch besser ein Bild über die Funktionen machen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja ich hab schon gesehen, dass die Play eine eigenständige Box ist. Aber im Grunde würde diese Beschallung natürlich reichen. Deckenlautsprecher kämen mir zwar ordentlicher vor, aber ewig halten die schließlich auch nicht im Bad und wer weiß was in 20 Jahren ist. Das Sonos Play (ob 3 oder 5 sei mal dahingestellt) könnte dann ganz easy ausgetauscht werden, ohne dass ich die Decke abmontieren müsste. ;)

Ich werde mir das heute auf jeden Fall mal genauer betrachten.

Der teure Controller wird von Sonos nicht mehr angeboten. Es gibt ihn zwar noch, aber er wird nicht mehr hergestellt.


EDIT:

Oh wie geil. OHHOO WIE GEIL! Gekauft, angeschlossen, Fritz.NAS den Punkt weg und bei der WLAN das Ausrufezeichen bei Fritz!, sonst bekommt Sonos keine Verbindung, dann Medienbibliothek integriert, das dauerte nicht mal 5 Minuten und schon kam Musik aus dem wirklich großen Play 3.
Das Ding hat fast die Maße wie ein normaler Regallautsprecher ist hochwertig verarbeitet, hat sogar Schraubanschlüsse für eine evtl. Wandmontage.
Die Bedienung über mein Smartphone funktioniert reibungslos, SIM karte wird nicht benötigt, d.h. man kauft ein billiges Smartphone mit Android für 100€, z.b. das LG Optimus 400, spielt die Sonos Controller Software drauf und man kann auf weltweit verdammt viele Online Radiostationen greifen, ich denke ein paar 1000 sinds auf jeden fall
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich muss zugeben, als das Paket kam, war der WAF zunächst bei minus 180, wenn ihr versteht was ich meine.

Das hat sich aber gelegt, als ich ihr erklärt habe, wie das Gerät funktioniert, dass sie ihre Lieblingsstars per Touch bedienen kann (und dann auch noch dafür ein eigenes, neues Smartphone bekommt). Nach dem Wochenende hat sich also der Rauch gleich wieder gelegt. ;)
 

Ähnliche Themen

Zurück
Top