News Dell stellt „Adamo“ für 1.999 US-Dollar vor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1
Am heutigen Tage hat Dell das Notebook „Adamo“ offiziell vorgestellt. Das 13,4 Zoll große Gerät soll knappe vier Pfund wiegen und in dem Marktsegment des MacBook Air von Apple wildern. Mit 1.999 US-Dollar hat das Adamo aber auch einen stolzen Preis.

Zur News: Dell stellt „Adamo“ für 1.999 US-Dollar vor
 

muppler

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
617
#2
Ziemlich stolzer Preis für den schwachen Prozessor und die bestimmt nicht grade leistungsfähige Grafikkarte...
Da sieht man mal wieder wie viel Leute bereit sind für Design auszugeben...
 

BigLebensky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.567
#3
schönes ding, bin mal gespannt was es bei uns in österreich kosten wird.
 

DerrickDeluXe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
478
#5
Wow, sieht gut aus. Hat was vom älteren Macbook Pro. Nur diese komische Fläche hinter dem Panel sagt mir nicht so zu, aber insgesamt gefällt es mir sehr gut. Ist mir aber insgesamt zu teuer.
 

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.360
#9
Für nen Taschenspiegel isses bissl schwer (oder: Spiegeldisplay *grml*).

Achja, das Video von Dell... im vergleich zu Apple Videos ne Katastrophe in mittelschwerer Güte. Ansonsten siehts aus als hätte die Grinspacke, öhm Dame mit dem Pferdelächeln sehr schlecht gemachte Kronen oder beim Zähne bleichen hat der Zahnarzt zwischendurch Mittagspause gemacht^^
 
Zuletzt bearbeitet:

lalalala

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
367
#10
Naja... bin nicht sehr davon beeindruckt. empfand noch nie Sympathie gegenüber kopierte Designs.. (apple?)
 

TheGreatMM

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.855
#11
ist schon geil mit dem Alu! mein Notebook mit diesen scheiß Klavierlack ist schon völlig verkratzt.

Hat das NB kein DVD Laufwerk? oder sehe ich das nur nicht? diese breite Auflösung gefällt mir nicht besonders :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
#12

DOCa Cola

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
269
#13
wow, da hat sich dell wirklich ziemlich von apple inspirieren lassen, sieht man gut an den anschlüssen und dem netzteil :)
naja, hat das air nicht einen stärkeren prozessor und bessere grafikkarte?
designtechnisch finde ich vor allem diesen anschluß"fortsatz", das touchpad und diese lüfterlöcher furchtbar :p
gut ist beim dell, das man da keinen umts stick mehr benötigt, aber wenn ich die wahl hätte, würde ich wohl eher zum air greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

alffrommars

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.020
#14
irgendwas passt da nich im text. erst heißt es: "Das 13,4 Zoll große Gerät soll knappe zwei Pfund wiegen ..."
und dann plötzlich: "Das 1,81 Kilogramm schwere Adamo ..." :confused:

seit wann is ein pfund 1000g ?


sieht zwar schick aus aber deutlich zu teuer!
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
6
#16
Das Design ist ganz gefällig, aber vermiesen tut das ganze der Dicke Hintern, den braucht man zwar für die Anschlüsse aber er zerstört das Design. Hier hat das Air den konsequenteren Weg eingeschlagen. Wenn die Tastatur wirklich vom Mini 9 entliehen ist, bzw daran angeliehen ist, dann gute Nacht, musste vor paar Tagen mal auf einem tippen. Das war vom Feeling her meilenweit vom Air weg.
Das Gesatkonzept ist irgendwie nicht wirklich überzeugend, es hat über 1 Jahr nach erscheinen des Air den wesentlich langsameren Prozessor und wenn überhaupt die gleiche Akulaufzeit. Dazu ist es schwerer und er Preis ist ähnlich hoch.

@ Doca Cola: Du warst schneller, hatten die gleichen Gedanken;-)
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
136
#18
Es sind 1,81 KG, nicht 1 KG. Die SSD verursacht den hohen Preis. 2GB Speicher sind allerdings sehr lahm.
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.233
#19
Also der Vergleich der Preise mit dem MacAir hinkt ja mal. Bestelle ich ein Air mit ner 128GB SSD bin ich schwupps bei 2300 Euro. Gut von der Leistung dürfte das Air klar im Vorteil sein, dafür müsste das Adamo aber erheblich längere Laufzeiten haben.

Die technische Ausstattung bei Dell finde ich durchaus gelungen. Mehr Konnektivität geht ja bald gar nicht mehr. Und mobiler wird man auch kaum noch werden können. Das Design sagt mir allerdings nicht mehr so zu.

@Khattab
Na immerhin ists DDR3. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cochrane

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
86
#20
Mal schauen wie sich das verkauft. Wer bereit ist, nur für Design mehr Geld auszugeben, für den würde ich mal sagen ist das MacBook Air immer noch die bessere Wahl, es sieht einfach stimmiger aus und Apple hat natürlich auch mehr einen Ruf als Lifestyle-Marke als Dell. Wer dagegen mehr Leistung haben will, ist letztlich mit beiden Rechnern (Adamo und Air) schlecht beraten. Ob viele Leute dazwischen übrig bleiben? Mal sehen.
 
Top