Diskrepanz zwischen Upload und Download zweiter Standorte

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.866
Hallo liebe Leute,

ich suche eine Erklärung und sehe vielleicht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Zwischen zwei Standorten wird per Rsync ein Backup ausgeführt. Beide Standorte haben VDSL 100/40 und sind mit dem VPN zweier Fritzboxen verbunden. Ein Qnap NAS sichert auf ein Synology NAS. Beide NAS zeigen 1,8 MB/s kann, was meiner Erfahrung nach bei Fritzbox-VPN normal ist. Die eine Fritzbox lädt laut Webinterface mit 18 Mbit/s hoch - passt auch. Die Empfänger-Fritzbox lädt laut Webinterface aber mit vollen 100 Mbit/s runter. Der Volumenzähler behauptet es seien heute (seit ~18,5 Stunden) 4322199 MB übertragen worden. Zeigt die Fritzbox da wirklich Unfug an oder übersehe ich was?
Info, links Synology als Rsync-Ziel-Server, rechts Qnap als NAS, welches wegsichert.

Edit: Es lädt niemand parallel etwas herunter.
 

Anhänge

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.319
Mit welchem Gerät wird die FB aufgerufen die die 100Mbit anzeigt ?
Zeigt es denn ~ 0 an wenn kein Backup läuft ?
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.866
Mit einem Desktop-PC vom Sendestandort aus. Wenn ich den Backup-Job anhalte, geht es auf 0.
Laut Onlinezähler komme ich auf 65 Megabyte pro Sekunde oder stehe ich wieder auf dem Schlauch?

Edit: Magst du mir verraten, warum du nach dem Gerät fragst? :)
Ich habe testweise per Smartphone aus dem Mobilfunknetz und VPN geguckt, dort zeigt sich dasselbe Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.319
Hätte sein können das das Gerät, von dem aus auf die FB geschaut wird das verursacht.
Kann man in den NAS'en schauen was für Netzwerktraffic läuft ?
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.866
Ja, kann man, siehe Screenshot-Anhang im ersten Beitrag. Dort gehen 1,8 MB/s im Qnap hoch und 1,8 MB/s im Synology runter.
Ich würde behaupten Fritz!OS wertet was falsch aus. Der Onlinezähler behauptet, es wären heute 4,6 TB gelaufen, was der Anschluss gar nicht hergeben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top