News Dying Light 2: Techland demonstriert Entscheidungen und Folgen

urkent

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
97
mir scheint das noch nicht sympathisch mit den verschiedenen wahlmöglichkeiten und dem daraus resultierendem . . .
scheint mir dadurch nicht sicher das es dadurch ein gutes Spiel wird.
also grundsätzlich nicht überzeugt, aber was die ich glaube neue entwicklerstudios beim originaltitel für eine Qualität hingelegt haben, beeindruckt mich heute noch.
 

Silverangel

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.976
Erster Teil war ganz witzig und hat stellenweise Spaß gemacht.
Schade, dass auch im zweiten Teil die Story so schnell vorbei ist. War im ersten ja auch schon (auch wenn sie durch die DLC´s erhöht wurde)

Wenns das mal günstig und als Komplettpaket gibt, werd ichs mir wohl holen. Für Vollpreis aber definitiv nicht.
 

Termy

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
728
Ich hoffe ja mal echt, dass Teil 2 auch wieder für Linux kommt, der einser war echt lustig und was man bisher von 2 hört setzt es an den richtigen Stellen an :D
 

Ben81

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
563
Teil 1 im Koop war schon sehr geil. Mal sehen wie Teil 2 sich schlägt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krulewi

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
188
Das klingt leider alles so das es keinen Koop-Modus geben wird wie bei Metro Exodus. :heul:
Ich und ein Kollege haben den ersten Teil zusammen durchgezockt und es richtig gefeiert.
 

Silverangel

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.976
Das klingt leider alles so das es keinen Koop-Modus geben wird wie bei Metro Exodus. :heul:
Ich und ein Kollege haben den ersten Teil zusammen durchgezockt und es richtig gefeiert.
Den wirds sicherlich wieder zusätzlich geben.
Fokus ist aber logischerweise auf der Singeplayererfahrung und damit genau richtig.
Eben genau wie es beim ersten Teil auch war. Da sind die Nachrichten um die Story und Spielelemente erst mal deutlich wichtiger als dass man dann auch im Koop spielen kann.
 

urkent

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
97
ohne diese 'entscheidungsfragen' hätte ich gar nicht an einem guten Spiel bzw. singleplayer gezweifelt.
 

Rhino One

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2018
Beiträge
489
Bin Mal gespannt hoffentlich wird mindestens so gut wie Teil 1.
 

Krulewi

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
188
Den wirds sicherlich wieder zusätzlich geben.
Durch die nicht gerade kleinen Entscheidungen die man im Spiel treffen kann, glaub ich das eher weniger. Ich vermute eher ein Koop Teil wie bei Farcry 4 (Quarantänezonen als Koop Teil)

Da sind die Nachrichten um die Story und Spielelemente erst mal deutlich wichtiger als dass man dann auch im Koop spielen kann.
Für mich nicht :evillol:
 

Silverangel

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.976
Durch die nicht gerade kleinen Entscheidungen die man im Spiel treffen kann, glaub ich das eher weniger. Ich vermute eher ein Koop Teil wie bei Farcry 4 (Quarantänezonen als Koop Teil)
Doch, auch gerade bei den größeren Entscheidungen ist das Problemlos möglich. Man spielt zusammen die Story vom Host. Also trifft er halt auch die "Entscheidungen" in den Sequenzen. Oder einfach derjenige der den jeweiligen Questgeber anspricht. Für einen Koop ändert sich da diesbezüglich nichts und ist simpel zu handhaben. Wie im 1er auch gewesen.

Nur mit dem Unterschied das es irgendwelche dämlichen Koopkloppereien wie Sand am Meer gibt und die meisten Spieler die nach "Koop" schreien sowieso 3/4 der Spielzeit alleine in den Spielen verbringen und sonst BF5 oder CoD zocken gehen.
Da wäre es wünschenswert wenn der Fokus bei Spielen wie Dying Light erstmal primär auf das maximale Singleplayererlebnis gelegt wird und man dann den Koop halt oben drauf bekommt.
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
844
War Teil 1 mehr eine Solo-Spiel mit Story oder mehr sowas wie Left4Dead?
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
844
Danke!
Dann kann ich ja mal schauen, ob Teil 1 demnächst auf Steam im Angebot kommt bzw. im SommerSale demnächst dann ggf. zuschlagen.
 

Krulewi

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
188
Doch, auch gerade bei den größeren Entscheidungen ist das Problemlos möglich. Man spielt zusammen die Story vom Host. Also trifft er halt auch die "Entscheidungen" in den Sequenzen. Oder einfach derjenige der den jeweiligen Questgeber anspricht. Für einen Koop ändert sich da diesbezüglich nichts und ist simpel zu handhaben. Wie im 1er auch gewesen.
Solange es nicht so "sinnvoll" gestaltet wird wie in Farcry 5(Da konnte man solo schön alles nochmal spielen :freak: )

die meisten Spieler die nach "Koop" schreien sowieso 3/4 der Spielzeit alleine in den Spielen verbringen und sonst BF5 oder CoD zocken gehen.
Ich weiß ja nicht was du für Gaming Kollegen hast, aber ich habe mit meinem zusammen bis auf das Tutorial und den endfight alles zusammen erkundet:heilig:

Aber die Hauptsächliche Hoffnung besteht erstmal dahingehend das es überhaupt noch kommt.
 

Gamefaq

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.902

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
844
Danke ihr beiden.

@Gamefaq Sprich, dort bestellen und dann per VPN aktivieren?
Ist das dann wie bei Wolfenstein, dass man die 3 Monate bis zur tatsächlichen "Aktivierung" (bzw. Spielbarkeit) warten muss oder geht es sofort?
 
Top