E0 Stepping?

'shnidL

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
48
Hiho :)

Ich wollte mir ein System mit einem E8500 holen, bis ich hier im Forum mal gelesen habe, dass manche auf die "E0 Stepping" Version oder so warten wollen.

Ich hab jetzt auch schonma die SuFu bemüht, aber ich weiß leider immer noch nicht was gemeint ist.

Was hat es damit aufsich? Wann kommen die Prozzis und worin macht sich das bemerkbar?

Danke im voraus.


MfG
 

Cartman Core

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
483
Bitte schön. Das alte stepping hatte Probleme mit dem tempsensor, falls ich das richtig verstanden habe. Aber lies selbst:


Intel Core Duo
E8600 E8400
The E0 stepping will also feature a change in Platform Environment Control Interface (PECI) implementation which relates to the chip's thermal management and temperature readings; this may address some of the issues seen with the E8400 and E8500 with stuck thermal sensors leading to frozen temperature readings. We’ll be reviewing the new CPUs as soon as we get our hands on them. Also, bear in mind that the new CPUs will likely need a BIOS update so check your motherboard manufacturer’s website before buying one else you may find it’s currently unsupported.

Das aktuelle Stepping C0 wird dann bei den Core 2 Duo E8500 und E8400 sowie dem Xeon E3110 auf das neue E0-Stepping geändert. Dadurch ändern sich natürlich die CPU-IDs von 0x10676 zu 0x1067A und natürlich auch die S-Spec-Nummern, zum Beispiel beim E8500 von SLAPK zu SLB9K, weshalb im Normalfall ein BIOS-Update zur korrekten Erkennung der Prozessoren nötig ist. Da Intel nicht explizit auf den kommenden Core 2 Duo E8600 eingeht, der im dritten Quartal erscheinen soll, ist anzunehmen, dass dieser gleich im E0-Stepping vorgestellt wird. Mit den ersten Xeon-Prozessoren mit vier Kernen und dem neuen Stepping wird im Oktober gerechnet. Die Dual-Core-Varianten dürften ..."
 

Eta_2824

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
235
Bei den aktuellen C0 Stepping sind die Temperatursensoren unkalibriert und scheisse.
 

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Beim E0 ist es auch nicht viel besser.
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
Und woher willst du das wissen? Kennst du die TJmax? Wenn man die nicht kennt kann die Frage, ob die Sensoren die absoluten Temperaturen richtig auslesen, nämlich niemand beantworten.
 

Yaya

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
33
Der Unterschied liegt also nu in den Temperatursensoren ?
 

Eta_2824

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
235
Beim C0 Stepping spinnen die Sensoren, bei mir unter Last z.b. 50°C wenn ich auf 2D wechsel, zeigt er sofort nur noch 30°C an. Alles Sekunden Reaktionen, also von 3D 50°C - 2 sec später in 2D nur noch 30°C ???

Die Sensoren sind defekt, meine CPU ist unter Prime Last 100% immer noch lauwarm mit meinem Mugen Kühler.
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
Sie sind NICHT defekt, sie sind einfach nicht dafür ausgelegt, absolute Temperaturen anzuzeigen. Sie lesen nur den "Distance to TJmax" - Wert aus, und das völlig richtig.
 

Eta_2824

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
235
bei AMD gabs diese Bugs nicht, seid dem ich Intel habe habe ich eine sch.... Temperatur Anzeige

Da hilft nur den Kühler mit der Hand anzufassen. Schade das AMD den Phenom X2 dieses Jahr nicht launscht.
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
Man braucht seinen Kühler nicht mit der Hand anfassen. Einfach von Coretemp oder Realtemp die Delta - Werte anzeigen lassen und darauf achten, dass die nicht dauerhaft unter 25°C sinken. Dann ist alles in Butter.
 
Zuletzt bearbeitet:

djnoob

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
291
Einfach von Coretemp oder Realtemp die Delta - Werte anzeigen lassen und darauf achten, dass die nicht dauerhaft unter 25°C sinken. Dann ist alles in Butter.
__________________

Das hört sich beruhigen an. Bin auch auf dem wege, zum Upgraden.
So wie sich das bei dir anhört, soll es also keine unterschiede bei den temps geben?



Nehme mal als beispiel meinen E6600. Läuft im mom mit 3 GHZ ( 400 x 9x Mutli bei 1,288v)

Wie sollte ich dann später die temp anzeige richtig auslesen bzw rechnen?
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
"Options" -> "Settings" -> "Show Delta to Tjunction max temp." Und dieser Wert sollte dann nicht UNTER 25°C sinken. Und mal ganz nebenbei: Wieso willst du aufrüsten? Dein E6600@3,6GHz sollte noch locker bis 2010 reichen!
 
Zuletzt bearbeitet:

djnoob

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
291
Das er reicht, das weiß ich auch. Es geht mir um die Stromrechnung.
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
Ich glaube aber, dass die Kosten für die Aufrüstung die Stromersparnis übersteigen werden. Sagen wir mal, du verbrauchst dann 30W weniger, das wären dann im Jahr 30W*24h*365=262,8kWh (wenn er durchgehend läuft). Das sind bei einem Preis von 20Cent pro kWh also gut 50Euro im Jahr. Und ich denke die Aufrüstung wird dich deutlich mehr als 50Euro kosten, mal ganz abgesehen davon, dass dein Rechner wahrscheinlich keine 24h am Tag laufen wird.
 

djnoob

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
291
Nein, er läuft keine 24 std aber ca 12 std am Tag und die KW/h kostet 14 cent.

Wie dem es auch sei, ich habe dieses Thema schon hinter mir und nach dem ausrechnen bin ich darauf gekommen, das ich die CPU nach einem jahr ausrechnen lässt.

Schließlich habe ich meine seit 1 1/2 Jahre. Mir gings hier eigenlich um die temp frage und nicht das es schwachsinnig ist, warum ich aufrüste. Verstehe mich bitte jetzt nicht falsch.

Es geht mir eigentlich um die temp sensoren. Damit wir hier nicht um die leistung oder sonstigem sprechen, sondern um die defekte sensoren.

Will mir keinen neuen E8500 bestellen, wo die temps falsch ausgelesen werden. Denn ohne richtig temp auslesung werde ich hier verrückt und haue die CPU in die tonne.

Wie sieht es denn nun aus?
Beim googeln bzw hier im Forum lese ich nur von denen leuten, die probleme mit den falsch anerkannten temps haben aber nie von denen, die ihr glück hatten.
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
Also auf die absoluten ausgelesenen Kerntemperaturen kann man sich bei den 45nm - CPU`s von Intel nicht verlassen. Aber auf die Delta - Werte defintiv. Und die sollten wie gesagt nicht unter 20 bis 25°C sinken.
 

seital05

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2
bei 8760 stunden im jahr sind bei 14 cent doch 1100€
bei 1kW/h ... cpu: 95W => /10 : 110€ ....
wennst erst in 2 jahren wieder wechselst bist auf 0 ;)
die i7 solln für zocken nicht so gut sein. bis die stufe nach i7 ausgereift ist ....
könnt sich auszahlen. überleg auch schon mir einen q9550 mit E0 zu kaufen... gibts halt leider kaum

€dit. fuck sorry, fürs aufwärmen. scheiss tabbende browser, scheiss google, scheiss XXXX :D sry
wollt mich ja eig. nur über c1/e0 informieren .. :rolleyes::
 
Zuletzt bearbeitet:
Top