E8500 oder Q6700

E8500 oder Q6700Tray

  • E8500 Boxed

    Stimmen: 20 48,8%
  • E8500 Tray

    Stimmen: 6 14,6%
  • q6700 Tray

    Stimmen: 15 36,6%

  • Teilnehmer
    41

dasfenster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
340
Da mein E2180 ein bisle langsam ist soll er gegen ein neue cpu getauscht werden jetzt ist nur die Frage welche

Möglichkeiten die ich mir angeguckt habe sind einmal der E8500 für 154€ Tray oder + 10€ Boxed.

Oder den Q6700 für 145€ Tray
MOBO P5Ne Sli
ASUS CPU support liste http://support.asus.com/cpusupport/cpusupport.aspx

in der Hauptsache wird der PC zum zocken verwendet.
Aktuelle wie alte Games

2. Frage ist wan kommt 4 thread Unterstützende Software?



Falls Nötig Graka 8800GTS 320

24" LG LCD
 
Eine CPU sollte immer als Boxed gekauft werden (Garantie, Neuware usw.)

Wenn du die CPU übertaktest, sollte sie auch für aktuelle Games noch ausreichen. Meist limitiert eh die Grafikkarte und da wäre ein Wechsel der CPU nicht sehr spürbar.

Ich denke eher, dass deine Grafikkarte mit dem kleinen VRAM bei 24" zum Engpass wird. Ein E8500 ist aufgrund der schlechteren P/L zum E8400 auch nicht zu empfehlen. Ein Q6700 ist dagegen sehr teuer und alt im Vergleich zu aktuellen CPUs.

MfG Campino
 
E8500 Boxed, da er in 99% aller Spiele schneller als der Q6700 und letzterer außerdem ein wahres Heizkraftwerk ist. Wenn schon Quad dann Phenom II, aber bitte keine fast 3 Jahre alten Stromschleudern. Weiterhin sollte auf deinem 24 Zöller im Normalfall eigentlich immer deine 8800 GTS limitieren, weshalb die CPU bei dir keine allzugroße Rolle spielen sollte (ab einer bestimmten Stärke).
 
Zuletzt bearbeitet:
ok dan weiß ich bescheid
 
Tikonteroga:

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund... :D

@TE:

Jetztige hier vekaufen, das Geld + Zuzahlung nehmen für nen E5200 und diesen auf 3GHz oder 3,2GHz übertakten und von dem Geld, was über bleibt: ATI 4850 1GB kaufen.

Beides zusammen, wäre eine gute Kombi, meiner Meinung nach.

PS: Falls noch nicht getan, auf 4GB RAM aufrüsten, fertig!
 
Nur wird dir im Garantiefall keiner nachweisen, ob die CPU übertaktet wurde.

Der Wechsel auf den E5200 wäre noch schlechter, weil die Mehrleistung dank doppeltem Cache (aber immernoch nur 2MB) auch sehr klein ist.
 
So teuer ist die CPU aber nicht und durch mehr Cache (auch wenns bloß doppelt ist) kannst du beim OCen auch mehr Leistung gewinnen. 3GHz sollten schon mindestens gehen. Mit 2MB kommt die CPU auch eher hinterher :D.

Und machen wir uns ncihts vor: Egal welche CPU - die Graka ist doch hier die Handbremse ohne Zweifel!
Deshalb wäre mein Vorschlag eine Kombination aus beidem, was auch wirklcih mehr leistung bringen würde :D
 
E8400 nehmen, 3,6 Ghz einstellen und evtl. falls du es brauchst die Grafikkarte auf Dauer wechseln wenn die Leistung nicht reicht, meine 8800gts ist in jedem Fall am Limit und man muß bei Spielen die hochauflösend sind echte Kompromisse eingehen, aber da habe ich überhaupt keine Probleme mit gehabt, laufen tut alles :D Achso auf nem 22" ist der VRAM schnell am Ende daher Texturen auf niedrig :lol:

Sehe gerade zufällig du hast eine 8800gts 320 Mb und SLI, ich auch, du suchst einen E 8xxx Prozessor, den hab ich auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
da muss ich hier auch mal nachhaken, da ich derzeit ähnliche überlegungen habe


aktuelle werkelt die config in meiner signatur in meinem rechner - ich bin nun seit einiger zeit am überlegen die CPU zu wechseln (grund? vermutlich dummheit und zuviel geld übrig, denn imho dürften die 3 GHz des E64ers noch locker ausreichen) - gäbe es denn überhaupt eine adäquate austausch-cpu um die 150 €? (eben das preissegment des Q6700 und E8400)?
 
Nö, im Bezug auf "Wäre es sinnvoll". Ich glaub das wäre dann nur Schwanzvergleich.

Kannst dir ja noch eni bissl RAM reinbauen und dann ist gut. Vlt. die Graka und ansonsten reichts doch. Kommt halt drauf an, was deine Einsatzgebiete sind.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Top