einmal 5.1 Sound und einmal Stereo

Hebras

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
871
@HuNtaYo Was geht? Ich habe um Lösung eines Problems gebeten und es wurde mir geholfen! Danke dennen! Muss ich argumentieren warum ich das möchte? Jetzt kritisiert du das ich nicht im Detail das warum erläutert habe??? Oder beschreibst mir wie du was warum wie verstanden hast? Gehts noch? Und nein ich bastle jetzt nicht alle post die zusammen um zu zeigen das wie wer was wann wo warum weshalb wie gemeint hat!
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.723
Holla, immer schön ruhig bleiben @Hebras.
Dem was du geschrieben hast nach soll dein Spielsound parallel über deine 5.1 Anlage und über dein Stereosystem ausgegeben werden.

Auch wenn es primär um eine Lösung um deine Frage: "Wie kriege ich das hin?" ging ist die Frage nach dem "Warum denn das?" berechtigt.

In einem Forum bekommt man ja auch häufig Alternativen gezeigt, auf die man selber so nicht gekommen ist, die aber auch oder sogar besser funktionieren. Ist kein Grund gleich unfreundlich zu werden.
Da hier keiner außer dir deine spezifischen Gegbenheiten kennt so lange du sie nicht nennst, man aber trotzdem helfen möchte, muss man halt nachfragen.

Mir persönlich erschließt sich deine Anfrage auch nicht wirklich.
Parallel unterschiedliche Audiostreams (1x Musik und 1x Spielsound) wiederzugeben ist auch mit Windows Bordmitteln kein Problem - da braucht man keine zusätzlichen Programme.
Und parallel Spielsound auf Stereo und 5.1-Anlage wiederzugeben sehe ich auch erst mal als "Hä, wieso das denn?" an. Nicht aus Böswilligkeit sondern einfach nur, weil ich nicht nachvollziehen kann, zu was das gut sein soll, zumal es bequemere Alternativen gibt (z.B. die Frontboxen durch die Lautsprecher deines Stereosystems zu ersetzen o.ä.)
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.723
Das "Warum?" scheint für dich nicht mehr von Belang zu sein, seh' ich das richtig? Wie nett denjenigen gegenüber die sich hier bereit erklärt haben zu helfen...
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.723
Ich bin traurig...
Mit einer ähnlich arroganten Antwort habe ich leider gerechnet, aber tatsächlich darin bestätigt zu werden ist schon schade.

Die Idee, dass du mit einer Antwort auch anderen vielleicht helfen könntest ist dir nicht gekommen?
Deine Herangehensweise ist einfach sehr unüblich - aber möglicherweise gibt es noch andere, die das ebenso handhaben. Unabhängig von den Gründen.

DIR ist geholfen, schön. Wann kommt der Nächste? Dass du unhöflich wirst, wenn man nach dem "Warum?" fragt - geschenkt, schlechter Tag, was auch immer.
Aber warum diese Arroganz?
 

Hebras

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
871
„Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“
Ergänzung ()

Und Kani vergesse nicht den Anfang worum es geht:
Dieses Post von h....

Du willst also beim Zocken den Spielsound mit deinem 5.1 UND mit dem Stereo parallel ausgeben? Das ergibt keinen Sinn irgendwie (zumindest keinen Mehrwert und mir offen ersichtlichen Grund).

Ergo: Es macht für ihn keinen Sinn und sagt das es keinen Mehrwert darstellt. Also was bedeutet diese Aussage? Also ich lese da: Hey du ich verstehe das du willst... das hat aber keinen Wert!
Wenn ich das möchte hat das für mich einen Wert! Muss ich mich jetzt vor euch begründen WARUM ich das möchte?
Kani! Meinst du das wirklich? Denn du forderst ja die ganze Zeit: Begründe Begründe Begründe!

Kani wir brauchen in meinen Augen nicht die gleiche Auffassung sein. Ich sehe wie die Welt ist, daher weiss ich die meisten haben eine andere als ich.:-)
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.723
Es interessiert mich ehrlich, warum du das so möchtest, wie du es beschrieben hast ;).
Ich verstehe nicht, welchen Vorteil dir diese Aufbau bringen soll.
Vielleicht raffe ich es nicht, weil ich zu sehr auf den "Standardaufbau" fixiert bin und dabei andere Vorteile nicht sehe oder schwächer bewerte, als die entstehenden Nachteile.
Vielleicht habe ich deine Schilderung falsch verstanden?
Vielleicht ist dein Aufbau tatsächlich nicht so optimal?

Ich kann nicht für @HuNtaYo sprechen, aber da deine Konstruktion für ihn keinen Sinn ergibt sieht er halt keinen Mehrwert davon.
Ich würde die Aussage nicht unbedingt als "Ey du Flachpfeife, du bist doof" interpretieren ;).

Ich würde mich ehrlich freuen, wenn du mir näher bringst, warum du deine Anlage so betreiben möchtest. Ist ja nicht auszuschließen, dass ich was dabei lerne und den Tipp weitergeben kann, oder?
 

Hebras

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
871
Also,

dann ganz genau!

Ich besitze eine 5.1 Teufel Anlage und zwei Receiver die jeweils 2 große Standlautsprecher ansteuern.

grundsätzlich ist das 5.1 System immer am Pc dran. Läuft aber derzeit nur mit sonem virtuellen Sourround sound. Denn ich habe bis zu der Eingangsfrage nur zwei Möglichkeiten gesehen meine Anlage zu betreiben. Entweder schalte ich meine Soundkarte (ich könnte auch mittlerweile meinen Onboard sound nehmen, aber ich rede mal einfacher halber immer nur von meiner Soundkarte--- den ich kann nicht beide Betreiben das läst W7 nicht zu.) Also entweder schalte ich meine Soundkarte auf 5.1 oder auf Stereo.
1.schalte ich sie auf 5.1 dann können meine Stereoanlage keinen Stereo Sound wiedergeben wenn ich zum Beispiel ein System (von der Stereoanlage) beim der Soundkarte die 5.1 gesteuert läuft auf das vordere Signal mit ansteuer (y-Stecker) dann hört sich die Musik wenn ich Musik höre über das Stereosystem ziemlich bescheiden an. Denn 5.1 zerhackstückelt ja die ganze Musikbrandbreit. Also eigentlich großer Mist auch wenn ich super 5.1 sound habe über das Teufelsystem.

2. Möglichkeit so läuft es gerade. Ich habe die Soundkarte auf Stereo gestellt und das Teufel system macht aus dem Stereo son halben Sourround Sound nicht so toll, weil 5,1 Sound ist dann echt bescheiden. Dafür kann ich beide Receiver mit wunderbaren Stereo Sound ansteuern und ich höre sehr guten Musik Sound... Lassen wir mal aussen vor das Mp3 leider nun mal nur Mp3 ist. Das empfand ich bisher als besten Kompromiss.

Also die Frage die im Raum steht bei dir und H... Was soll das bringen Stereo Boxen anzusteuern wenn 5.1 schon läuft. Also mein 5.1 System ist ein Sattelitensystem und meine Receiver steuern jeweils zwei wertige große Standautsprecher an. Also die dynamik der Standlautsprecher lässt das Sattelitensytem im Schatten stehen, daher möchte ich das. Es ist auch interessant wenn ich erst ein Receiver laufen haben und dann das zweite dazu schalte. Sehr beindruckend das unterschiedliche Boxen (beide wertig) sich gegenseitig aufwerten, weil die einen was haben was die andere nicht haben und umgekehrt.
Ich möchte das aber auch weil ich einfache meine SYstem optimal ansteuern möchte, dass was ich besitzte soll bitte auch voll funktionieren und derzeit ist meine Lösung eine halbe Sache. Daher möchte ich das.
Und weil ich jetzt umziehe und ich ein Stereosystem in ein Wohnzimmer stellen werde und das andere Stereosystem in den anderen Raum vom Wohnzimmer. DAher möchte ich das auch. Ich denke auch darüber nach meine dritte vollwertige Stereoanlage mit :-) natürlich großen Standlautsprechern in der Küche aufzubauen und die sollen dann auch über den Pc laufen. Daher möchte ich das auch.
Und ich denke darüber nach vielleicht auch den Sound im Schlafzimmer über die Pc Anlage anzusteuern, denn wenn ich putzte und durch Haus renne höre ich dann überall die gleiche Musik. Auch daher würde die gewünschte Lösung für mich einen Sinn machen.

So viel geschrieben, ich hoffe das Warum findet sich in einem Satz von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.723
Okay, du hast also 3 verschiedene System am laufen, richtig?

1. Stereosystem - Amp + 2x Standboxen
2. gleiches System noch einmal
3. Teufel 5.1 System

Wärs eine Idee, die die beiden Stereokonfigurationen direkt in das 5.1-System einzubinden?
Also vom Frontausgang der Soundkarte in den einen Stereoreceiver, vom Surroundausgang der Soundkarte in den anderen Stereoreceiver (sofern das denn von der Platzierung her hinhaut...) und Center/Sub gehen in den Teufel-Sub.

Nachteil dieser Lösung wäre natürlich, dass du nur über die Windowslautstärke die Gesamtlautstärke regeln kannst - so lange das Teufelsystem keine eigene Lautstärkeregelung hat würde sich daran ja aber vermutlich nichts ändern, oder?

Das Problem was ich von Konfigurationen so wie du sie aktuell verwendest kenne ist, dass man kein sauberes Signal bekommt, da die Boxen quasi immer leicht versetzt zueinander stehen und leicht zeitverzögert spielen. Wenn dich das nicht stört oder dir der zusätzliche Druck besser gefällt ist das Argument natürlich nichtig... ;)

Insgesamt könntest du dir dadurch eventuell einiges an Konfigurationsaufwand einsparen.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.211
Das Problem mit dem Abgreifen ist ja, das er dann kein echtes Stereo bekommt sondern nur die "Front-Daten". Soweit ich das rausgelesen hab stehen die Systeme in unterschiedlichen Räumen und sollen deshalb parallel laufen, jeweils mit dem vollem Soundumfang der möglich ist.

Das einzige was mir da noch einfallen würde neben VAC und 2 Soundkarte wären 5.1-Verstärker mit Stereo-Downmix für die 2.0-Boxen. Wär aber auch einiges an kabeln zu legen, da alle 6 Kanäle gesplittet werden müssten... (von der Anschaffung der AVRs nicht zu reden...)
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.723
Klar, sobald es losgeht und sie Anlagen in unterschiedlichen Räumen stehen gehts nicht ohne "VAC" o.ä. Lösungen.

Momentan habe ich es so verstanden, dass die beiden Stereosysteme zusätzlich zu der Teufelanlage laufen.
 

Hebras

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
871
Also die Standlautsprecher 5.1 anzusteuern ist nicht schön. Ich habe mal darüber nachgedacht aus dem 4 Standlautsprechern mit zusätzlichem Center Speaker und einem 5.1 Verstärker zu bauen. Aber ich mag keinen 5.1 Sound um Musik zu hören!
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.723
Späte Rückmeldung, sry, ging nicht anders.

Ich verstehe deinen Einwand leider nicht ganz.
So wie ich es vorgeschlagen habe würde nur das Stereosystem das als "Front"-LS verkabelt würde angesprochen werden, wenn du Musik hörst. Alles andere bliebe stumm. Natürlich vorausgesetzt, dass in der Soundkartensoftware nicht irgendwelche Surround-Upmixer aktiviert sind.

Wenn deine Musik nur als Stereospur vorliegt (was sie in den meisten Fällen tut), dann würden wie gesagt nur die Beiden Frontlautsprecher angesprochen werden. Hast du einen Mehrkanalstream würden alle weiteren Lautsprecher auch das für sie passende Signal erhalten und wiedergeben.

Nur, weil du alle Soundkartenbuchsen belegt hast heißt das ja nicht, dass auch wirklich aus allen immer eine Ausgabe erfolgt.

Mir scheint es als ob deine aktuelle Aufstellung zwar das macht, was du von ihr willst, aber es ginge - so wie ich es bislang verstanden habe - auf jeden Fall besser und gleichzeitig auch unkomplizierter. Zumindest aktuell noch.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.125
Ich habe den ganzen Thread durchgelesen und bin immer noch nicht sicher, was du genau wissen möchtest.......

Es hört sich an, als hättest du zwei komplette Soundsysteme am Laufen. 1x 5.1 und 1xStereo.

Was ich noch nicht geschnallt habe ist, ob du

1. Egal ob Spiele oder Musik, den Ton immer an beide Soundsysteme leiten möchtest, jedoch an 5.1 auch tatsächlich 5.1 und an Stereo auch wirklich Stereo oder

2. Du willst zB bei bestimmten Spielen bestimmte Musik hören, an stelle der Originalmusik des Spiels selbst.

zu 1.
Ne X-Fi Elite Pro kann das. Sie gibt über ihren analogen 7.1 Klinkenausgang halt max. 7.1 aus und gleichzeitig über ihren optischen Ausgang Stereo PCM.
Sie regelt dann auch wirklich den Surroundsound in Stereo runter, aber eben nur auf dem optischen Ausgang.
Auf dem analogen kommt weiterhin 7.1 (oder 6.1 oder 5.1 oder wie-auch-immer).

zu 2.
Das geht ganz einfach. Onboard Sound aktivieren, auf Stereo stellen und in zB Winamp den Onboard Sound als Soundausgabegerät einstellen. So hast du Musik vom Onboard Sound in Stereo und gleichzeitig durch die Soundkarte Spiele in Surround.
 

Littlenikita

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
118
stimme nova zu
also die ganze diskussion ist doch hinfällig, in den meisten spielen und playern kann man die ausgabequelle bestimmen

schließ den receiver deines 5.1 systems an die onboardsoundkarte da bei spielen die quali nicht so wichtig ist

und für deine musikausgabe organierst du dir ne richtige soundkarte ala asus xonar (wenn es billig sein soll und gute quali ds o. dx; teuer stx); esi prodigy; auzentech meridian (wo du auch noch die oamps wechseln kannst gegen bessere); ....

dann stellst du in spielen als ausgabe die onboard und im player als ausgabe die andere soundkarte

mfg
 
Top