News EK Water Blocks: Fullcover-Wasserkühler für Nvidia Turing zum Marktstart

Blackvoodoo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
948
Habe seit gestern auch den EK auf meiner RTX2080ti drauf und bin alles andere als begeistert.
Keine Anleitung dabei
bei mir 4 verschieden lange Schrauben mitgeliefert obwohl man nur ein einzige Version braucht
Durchfluss 20 l/h weniger als vorhin mit AQ Kühler
und ja auf der Rückseite, also die die Kontakt mit der Grafikkarte hat, deutliche Fräßspuren zu sehen. Da hätte man schon besser arbeiten können.

Erster und letzter EK Kühlblock. Bei anderen Grafikkarten warte ich wieder bis die deutschen (Watercool, Aquacomputer) liefern können.
 

Angier

Newbie
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2
@Angier Was genau heißt denn für Dich "niedrige Fräsqualität?" Das würde ich an Deiner Stelle reklamieren bzw. auf jeden Fall eine Notiz an EK geben. Poste doch mal, wie kulant sie reagieren.
Niedrige Fräsqualität heisst für mich, dass bei einem Plexitop die Spuren des Fräskopfes deutlich zu sehen sind und das auch unter Wasser immernoch sichtbar ist. Selbiges gilt auch für die Acetal-Backplate. Es ist normal, dass man darauf Spuren sehen kann aber die Grate stehen noch messbar raus.
 
Top