Empfehlung 2.5Gbit/s Switch 2022

Simanova

Commodore
Registriert
Dez. 2012
Beiträge
4.802
Ich würde gerne von 1 auf 2,5Gbit/s upgraden, um Datentransfers zwischen meinem PC, Server und evtl. zukünftigen Geräten zu beschleunigen. Im Einsatz ist ein X570S Mainboard, oder LAN Steckkarten mit der genannten Bandbreite. Da der Switch im Schlafzimmer positioniert wird, ist lüfterlos wichtig.

Da ich den Stromanschluss auf der Rückseite bevorzuge, tendiere ich zu
https://geizhals.de/tp-link-tl-sg100-desktop-2-5g-switch-tl-sg105-m2-a2457643.html?hloc=at&hloc=de

Spricht irgendwas dagegen?
Hat jemand schlechte Erfahrungen mit dem Produkt gemacht?
 
Simanova schrieb:
Hat jemand schlechte Erfahrungen mit dem Produkt gemacht?
standard china OEM. gibts so viel sehr vielen herstelelrn. tut seinen job.

Muss es kupfer sein? zu dem preis bekommt man fast schon einen 10g switch, wenn Glasfaser OK ist
 
madmax2010 schrieb:
standard china OEM. gibts so viel sehr vielen herstelelrn. tut seinen job.

Muss es kupfer sein? zu dem preis bekommt man fast schon einen 10g switch, wenn Glasfaser OK ist
Die Onboard Ports sind meist n-Gbase-T (mir wäre kein non-Workstation Board bekannt was 10Gbase-X (SFP+) bietet...).
Entweder 2.5 oder 5

TP-Links Consumer Switche kenn ich jetzt nicht im Detail... Aber bislang waren die Switche die ich von TP-Link hatte immer in Ordnung...
 
madmax2010 schrieb:
Muss es kupfer sein? zu dem preis bekommt man fast schon einen 10g switch, wenn Glasfaser OK ist
Das Board und auch sonst immer mehr Consumer-Hardware kommt mit 2,5G in Kupfer... wenn man mehr nicht braucht, macht mehr immer weniger Sinn.

(Geschrieben von jemand mit 10Gbit SFP+ Heimnetzwerk.)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Valeria, EpOx_82 und madmax2010
Ich bin sehr zu frieden mit dem Modell von QNAP das ich im Einsatz habe (siehe Signatur). Nicht managed und einfach Plug&Play.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nore Ply
Zurück
Oben