News Erstes UMTS-Smartphone mit Linux

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#1
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
191
#5
"In Sachen setzt man auf den"

fehlt da nicht ein Software?

Zum Thema: Heutige Mobiltelefone sind viel zu komplex und dadurch anfälliger. Mal ehrlich, wer sendet mms, knipst dauernd Fotos usw?!
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
#6
schön, dann rückt mein projekt "fileserver in handyformat" wieder ein stück näher :)

kann man überhaupt auf älteren handys linux installieren?
(das ist eine durchaus ernstgemeinte frage!)
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.678
#7
Man sowas schickes und dann mit Linux. Will ich auch haben. :) Mal sehen wie lange der Akku im Test hält, nicht das der nach einem Tag lehr ist.

Gruß

Willüüü
 
O

onlyJR

Gast
#8
@6) Allo : Naja kommt drauf an wie "alt" Du meinst. Auf ein Symbian oder Smartphone Telefon sollte es machbar sein. Natürlich kannste da auch nicht dein Suse oder so draufbraten :-) sondern das muß schon ne speziell an die Hardware angepaßte Version sein. Ob's wirklich geht weiß ich nicht, aber da das andere auch blos Betriebssysteme sind die beim Einschalten des Handys geladen werden müßte es gehen. (wenn nicht irgendwelche Verschlüsselungssachen da einen Strich durch die Rechnung machen indem das Handy blos "sein" Betriebssystem haben möchte.
Auf älteren Handy kannst es meiner Meinung nach vergessen. Viel zu wenig Speicher, "Prozessor" hat nicht einen so umfangreichen Befahlssatz. Bzw wenn ich die ersten Modelle von damals so sehe denk ich mal das viele Funktionen da drin fest verdratet waren und nichts von einem "Betriebssystem" zu sehen war, sondern nur logische Schaltungen.
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
702
#9
Sehr schön, sowas in der werde ich mir dann kaufen, wenn mein Vertrag für mein Nokia Smartphone abgelaufen ist.

Es gibt nichts besseres als ein Smartphone Handy, vorallem auch wegen den optionalen Programmen.

Da gibt es ja massig Software, die man dann installieren kann!

Einfach nur Hammer! :D
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
#11
was ich mich da immer frage, kann man nen kernel auf dem handy kompilieren? ^^

ansonsten wirklich schön, wobei ich umts für ne tod-geburt halte
 

Michael

Re-aktions-Pinguin
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.210
#13
Eine vollwertige bash würde mir schon vollkommen reichen. Endlich per ssh den hauseigenen Videorekorder (Server+TV-Karte) programmieren können :träum
Emails mit mutt und ab dafür. Sobald unser News-System einigermaßen brauchbar per Smartphone bedienbar ist, haben wir Redakteure vor Tommy wohl gar keine Ruhe, bzw. Ausrede mehr... :( :D


Mich würde ein "tiger" und ein "nmap" auf einem solchen Gerät mal interessieren :D

Ja, natürlich Q-topia (fixed) und es handelt sich auch tatsächlich in Sachen "..." um Software (fixed).
 
W

waRhawK

Gast
#14
Sollte ein Handy nicht ein einfach zu bedienendes Alltagsgerät sein? Ich glaube Linux widerspricht dem in allen Bereichen :)
Naja wenigstens weiss ich schonmal welches Handy ich mir *NICHT* holen werde...
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.112
#15
@14
ALtes Vorurteil, was du hier orgesetzt bekommst, hat nichts mit dem normalen Linux zu tun, sondern ist eine Handysoftware, in der man eher weniger Systemeinstellungen machen kann... Linux IST einfach zu bedienen, man muss sich nur dran gewöhnen, das gleiche passiert, wenn du nen Linuy User an nen M$ Rechner setzt, er kommt nicht zurecht. Aber das betrifft den PC und hat nichts mit dem Handymarkt zu tun.

@Topic
Gefällt mir gut, könnte ich mir echt mal überlegen! ;)

Mfg KaeToo]\[
 
Top