Falsche Adresen aus OneDrive löschen

dominiksturm

Lieutenant
Registriert
Mai 2009
Beiträge
557
Habe zu Testzwecken ein paar Namen als Benutzer bei Office 365 angelegt, um ein paar Dinge auszuprobieren. Die Benutzer habe ich aber wieder gelöscht, auch endgültig über das Admin Center. Jetzt tauchen die Namen aber leider immer noch als Autovervollständigung bei One Drive auf, wenn ich eine Datei nehme und diese Teilen möchte. Bei einem "S" tauchen dann meine "Probenamen" auf. Wie kann ich die rauslöschen? Ein Entfernen mit der Entferntaste geht ja leider nicht... Danke für die Hinweise
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    215,2 KB · Aufrufe: 252
Den Blödsinn bekommt man bei Outlook auch nicht wirklich weg. Wenn du genügend Adressen drin hast, dann verschwinden die irgendwann. Bei Microsoft365 - das heißt nicht mehr Office365 - passiert sowas auch bei Outlook. Ich hab da teilweise Adressen drin, die es schon lange nicht mehr gibt und nirgendwo mehr hinterlegt oder angelegt sind.

Andersrum werden Adressen nicht erkannt, die ich in den Kontakten habe und die Autovervollständigung funktioniert dann nicht, also das genaue Gegenteil.

Ich hoffe, das wird irgendwann mal gefixt. Die Probleme habe ich sowohl hier als auch auf der Arbeit. Jeweils mit Microsoft365.
 
Beim Verfassen einer neuen Email kann man die Namen löschen. Wenn der Name vorgeschlagen wird, auf das jeweilige Feld hovern und das "x" anklicken. Dann ist der Name weg. Vielleicht hilft das auch bei Onedrive?
 
Man sieht ja im Screen recht gut, dass da kein X ist obwohl der Empfänger markiert ist. Bei Outlook funktioniert das, richtig - aber auch nur, wenn 365 nicht per Exchange angebunden ist. :D
 
Zurück
Oben