Fernsehen - was ist noch wahr?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Angebot

Banned
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
141
...und was sendenswerte Nachrichten sind und was nicht

du, ist mir relativ egal, wo du deinen pers. Fokus hin bewegst. Ich, für meinen Teil,
habe meinen Hauptfokus gen Wirtschaft gerichtet. Was da die Lanz, Maischbergers,
iLLner mit den Grüninen auf den Ledersitzen > 2 Stunden lang bequatschen...

interessiert mich pers. nicht die Bohne, weil man das Gequaahke in jeder vernünftigen
Tageszeitung in 10 Minuten überfliegt ...da muss ich mir nicht notorisch 2-stündige
Quassel-Programme ständig rein pfeifen, die am
Ende kaum einen Nährwert haben oder so viel Nährwert wie maximal ein Granitstein
irgendwo im Gebirge ...

wer sich andere Quellen rein pfeift, öfters mal über den Froschteich blickt ...erhält
mit der Zeit eine andere Perspektive und kann dann besser filtern ...

sich da jeden Hasenmist oder Schafscheis rein ziehen müssen...ganz sicher nicht

pfeif du dir aber die ganzen Sendungen rein und " bilde " dich weiter, wenn du meinst
...( Der Lehrmeister einst: " der Esel läuft voran...ieh ah ieh aah" )
 

Angebot

Banned
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
141
Jaja. Du hast wohl erstmal gar nicht verstanden, um was es mir ging.
ja schon. aber was willst du nun suggerieren mit deiner Aussage? Dass Jeder,
welcher das Öffi-Programm nicht für gut befindet, einen hohen Leib hat oder
gar ein mental Retardierter ist, der Subjektivität von Objektivität nicht zu unterscheiden
vermag ?
Bleib doch dabei..und konsumiere deinen Öffi-Sendungen + Privat + Deutschlandfunk
und filter deinen Kram aus, den du für nützlich erachtest ...
(( unabhängigen Journalismus...erhält man anderweitig, aber ganz sicher nicht bei den
ARD, Zdf, Deutschlandfunk-Adlaten, welche genau das posaunen, was der Geldgeber
gerade will ( Medienanstalten, sind in den meisten Fällen in roten Händen - analog un-glaub-
würdig ))
Wer den gesendeten Schmalzkäse noch Glauben schenkt..bittschön, gerne
 

Angebot

Banned
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
141
...aber ich Maße mir - im Gegensatz zu dir - nicht an, darüber zu entscheiden, und zwar für alle, was gut oder schlecht ist.
Anmaßend ist, wenn man Andersdenkende als anmaßend betitelt, welche mit dem Sendungs-
Konzept nicht klar kommen. Ist die gleiche
Argumentation wie der Altparteienbefürworter, welche Andersdenkende als Populisten
betiteln, welche einst unter Franz Josef Strauß ( nach dem sogar Vögel benannt wurden )
noch Oppositionelle hießen ...

Problem an der ganzen Mainstream-TV-Aktion ist, dass gleichgewichtige Debatten erst gar nicht
mehr zugelassen werden, weil in den Schalthebelzentrale rote Leute in den Gremien
sitzen, die roter als rot sind und daher keine objektive Betrachtung mehr zu lassen -

analog ist der ganze Fernseher-TV-Konsum nur eine " Lulli-Lulli-Veranstaltung " für Leute
, die Entertainment ( = Unterhaltung ) benötigen, aber
sich nicht groß weiterbilden wollen - an-nalog wird nicht mal der Bildungsauftrag erfüllt,
weil von dem 8-Milliarden-Konglomerat erst gar nicht gewollt - denn um so mental
retardierter das Volk - um so manipulierbarer -

wer mit dem angebotenem TV-Programm klar kommt..soll es weiterhin nutzen, aber
später nicht herum jammern
 

Idon

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.719
@Angebot

Deine pauschalen Auswüchse mit Allmachtsanspruch hast du hier schriftlich niedergelegt, über deren Vorhandensein muss also nicht weiter diskutiert werden. Es steht dir schlicht nicht zu zu entscheiden, welchen Sinngehalt eine spezifische Sendung oder ein Programm hat; insbesondere nicht auf einer objektiven Ebene, die du so stark bemüht hast.
Ich stimme dir in mehreren Punkten sogar inhaltlich zu, kann aber respektieren, dass es Menschen gibt, die bestimmte Sendungen in einer bestimmten Art schaffen und sehen möchten.

Dein Argument mit "roten Leuten" - was mich die Frage stellen lässt, warum du ausufernd in einer Art Kindersprache kommunizierst - verfängt nicht, denn das dargestellte politische Spektrum ist umfassend und wird an beiden Seiten begrenzt. Insbesondere die der AfD eingeräumte direkte und indirekte Sendezeit ist erheblich, von einer Nichtbeachtung kann folglich keine Rede sein. Dass auftretende Personen der AfD sich regelmäßig unvorteilhaft präsentieren liegt nicht am "Mainstream", "roten Leuten" oder dunklen Mächten, sondern an den Personen selbst.


Nun kommt aber der Oberhammer für dich:
Neutrale Bildung gibt es nicht. Kein Buch, keine Fachzeitschrift, kein Seminar, keine Fortbildung und auch kein Studium erfüllen eine neutrale Bildung. Bewusst oder unbewusst gibt es immer Einflüsse durch den oder die jeweiligen Autoren, und sei es nur die Auswahl des Themas.

Damit fällt dann auch der Rest deiner Litanei darüber, dass das Fernsehen böse ist, du dir aber irgendwo anders astreine Bildung und Wissen ziehst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Old Knitterhemd

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
1.468
Ne im, ernst, hat der sie noch alle? XD Das war ein neuer Tiefpunkt des Privat-TV, vor allem die Auswahl der "Prominenten". Ach was sag ich, es ist und war gesamtheitlich einfach richtig beschissener Mist...
Da frage ich mich, wieso du das alles weißt :)

Ich habe erst erfahren, dass es sowas gibt, als er mir davon beim Grillen erzählt hat.


Anschauen würde ich es mir dennoch nicht mal für Geld, allerdings scheint es genug Leute zu geben, die es tuen.
Selbst wenn sie sich danach beschweren, was es doch für ein Müll war.
 

areiland

Commodore
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
4.174
...Neutrale Bildung gibt es nicht. Kein Buch, keine Fachzeitschrift, kein Seminar, keine Fortbildung und auch kein Studium erfüllen eine neutrale Bildung...
Genau so ist es!
Deshalb gibts dann auch nur einen einzigen Weg:
Immer quer über alle Medien nachlesen und schauen und vergleichen was andere dazu zu sagen haben. Damit man aus der Essenz dieser Vergleiche eine halbwegs neutrale Betrachtungsweise erhält. Dabei darf man dann auch kein Medium per se ausschliessen oder bevorzugen, sondern muss alle verfügbaren Informationskanäle in Betracht ziehen können. So funktioniert das und nicht die Scheuklappenmethode, bei der man das Fernsehen von vornherein verteufelt.
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
12.271
Da frage ich mich, wieso du das alles weißt :)
zugegebener maßen nur indirekt. Wer welche Maske war steht zum Beispiel in Wiki. Das hat mich dann durchaus am Ende mal interessiert, wer da verwurstet wurde hierzulande im Vergleich zu den USA etc. darüber hinaus hat mir die Werbung und die Schlagzeilen, die einem mehr oder minder zwanghaft aufgedrückt werden gereicht. Letztlich ist die Show ja wie jede andere "Casting" Show ja auch aufgebaut, "neu" war ja lediglich das pompöse und die Geheimnistuerei der angeblich so dollen Megapromis so zumindest mein (ggf unwahrer) Eindruck.
 
Zuletzt bearbeitet:

Old Knitterhemd

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
1.468
Ich habe wie erwähnt, keine Ahnung.
Ich weiß zum Glück bis heute nicht worum es geht.

Irgendwer singt mit einer Maske auf.

Werbung bekomme ich natürlich auch nicht mit, wir haben, wie gesagt, keine Empfangsart bei uns angeschlossen.

Für TV müsste ich erst mal das Antennenkabel ausm Schrank holen.
 

BridaX

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.472
Gibt es heute nicht auch Mediatheken im Internet? ^^
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
12.271

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
12.271
Sollte ich mich ggf. auch mal überlegen. In der Hinsicht ist das blanke Gewohnheit...
 

areiland

Commodore
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
4.174
Zuletzt bearbeitet:

Mextli

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.274
...weil in den Schalthebelzentrale rote Leute in den Gremien
sitzen, die roter als rot sind und daher keine objektive Betrachtung mehr zu lassen -
Das sind mir die liebsten. Keinen Plan haben und Unwahrheiten verbreiten... :rolleyes:

In den Verwaltungs-/Aufsichtsräten von ARD & ZDF sitzen relativ gleich verteilt die stattlichen Vertreter von CDU/CSU & SPD. Bei dem einen mal mehr die Schwarzen, bei dem anderen mehr die Roten. Hättest Du auch a) durch googeln oder b) einfach mal nachdenken drauf kommen können.

Oder glaubst Du im Ernst das 16y Kohl Regierung und 14y Mutti zu primär rot regierten Medien führen?! Srsly.... Kopf Tisch undso :evillol:
 

Angebot

Banned
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
141
Das sind mir die liebsten. Keinen Plan haben und Unwahrheiten verbreiten... :rolleyes:
ist mir letztendlich egal, wer da in den Schaltzentralen in NRW oder in Mitteldeutschland,
usw. sitzt.
So lange man kein Empfangsgerät hat...hat man auch die jeweilige Distanz, zu
dem ganzen Hasenmist oder Schafscheiss,...der da regelmässig gesendet wird ...
soll doch nutzen wer will

ps. bleibe dabei: rot-rot-grün an den Schalthebeln. Wer > 8 Milliarden jährlich
verschleudert...kann nur rot sein ...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top