News Fertiger auch fürs Militär: US-Regierung übt Druck auf TSMC aus

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.294
An TSMC gibt es aktuell im Chipmarkt kein Vorbeikommen – auch für das US-Militär nicht. Das gefällt diesen aber gar nicht, da sie eine Einmischung von China befürchten. Die Regierung drängt laut asiatischen Medienberichten TSMC nun erneut, eine Fabrik direkt in den USA zu eröffnen.

Zur News: Fertiger auch fürs Militär: US-Regierung übt Druck auf TSMC aus
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
13.577
ICh frage mich nur was da ne unter Umständen eine Fabrik in den USA bringen soll. Wäre es da nicht sinniger, einen weiteren Teilnehmer zu unterstützen und diesen mit aufzubauen als Alternative? Monopole und Abhängigkeit bekämpft man selten damit, dass man sie unterstützt...
Ja Ja. Die USA denkt mal wieder, ihnen gehört die Welt und alle müssen nach Ihrer Nase tanzen.
Ach so ein Unsinn! Das tut jedes Land, jedes Unternehmen wenn kritische Abhängigkeiten von anderen bestehen. Es ist völlig normal das man dann versucht sich da möglichst gut zu positionieren...
 

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.018
ICh frage mich nur was da ne unter Umständen eine Fabrik in den USA bringen soll.
Die USA will mit Garantie nur deren Technologie klauen.
Und der Umstand mit der Nationalen Sicherheit zu argumentieren macht es auch noch kostenlos :)

Edit: Bestimmt hat sich Intel an die Regierung gewandt weil der 10 nm Prozess doch nicht so gut läuft :daumen: :daumen:
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.121
Soll TSMC halt die Hand aufhalten: "Wir bauen euch gerne eine Fabrik, aber ihr bezahlt die Milliarden (direkt, oder durch Steuerprivilegien)".
Es werden sich sicher ein paar Mrd im US-Militärbudget finden.
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
13.577

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.879
Ich weiß nicht genau wovor die Amis Angst haben? Das China einen Chip bekommt, das sie das Chipdesign „optimieren“? Ich bezweifle es sehr und glaube den Grund auch nicht, das China einfach so in Taiwan einmarschiert und das Gebiet besetzt.
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.794

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
13.577
Dass die Chips auf amerikanischen Boden gefertigt werden, vor allen die fürs Militär.
Ja, das allein ändert aber wenig an der Abhängigkeit eines taiwanesischen (chinesischen) Unternehmens. Es mildert lediglich die strategische Gefahr sollte CHina ihren Anspruch an Taiwan verstärkt nachkommen, da diese Fabrik dann vll noch weiter betrieben werden kann ne zeitlang.
Massentaugliches 7 nm hat nur TSMC , weder Intel, GF noch IBM verfügen darüber
Was aber it dem entsprechenden finanziellen Mitteln sicher anders aussähe... der technische Vorsprung ist hier Folge der Größe TSMC und ihrer Kapazitäten.
 

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.879

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.746
Was aber it dem entsprechenden finanziellen Mitteln sicher anders aussähe...
Also wenn Intel nicht über genügend Forschungsbudget verfügt, dann weiß ich auch nicht. Das Problem lässt sich nicht immer einfach mit mehr Geld erschlagen.

Edit: Ach verdammt, um Sekunden durch eine bis runter auf die Formulierung ähnliche Antwort geschlagen.
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.517
Naja Samsung noch aber das macht es ja für die USA auch nicht besser^^
doch geringfügig. samsung = südkorea, d.h. die usa haben mit dem land offizielle diplomatischen verbindungen und truppen dort stationiert. taiwan dagegen ist von den usa nicht als staat anerkannt (china hat da stark was gegen, taiwan ist für die eine abtrünnige provinz), hat keine offiziellen diplomatischen verbindungen und militärische hilfe wäre im fall des falles auch eher schlecht zu begründen.
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.234
Warum lässt Xilinx dann nicht bei GF herstellen?
oder andersrum, Wieso Stellt man GF nicht wieder auf die Beine (durch Zahlungen der US-Regierung)?
Das sollten wohl die Saudis für die Amerikaner tun hm?

Bzw. Warum beauftragt man nicht direkt ASML an GF die "Neuste aller Neusten" Maschinen zu Senden?
Vielleicht sind die Saudis nicht mehr so Aktiv in GF weil sie Militärprodukte Herstellen sollten, die sogar unangenehm für die Saudis werden könnten?

Aufjedenfall Wow!
Das alles, was dahinter steckt und steht und Wer mit wem Kuschelt und warum...
Das ist schon eine Eigene Wissenschaft.

Frage mich wieso IBM sich da raus gezogen hat. Weil die 100 Jährige Erklärung der Hollerith Maschinen und deren Verwendung immernoch Verschwiegen wird und man sich wohl niemals dazu äußern wird?!?
Wer weiss das schon.

Was ich nicht Raffe ist: Man erkennt die Zeichen der Zeit und sieht, dass TSMC unausweichlich ist.
In deren Schlussfolgerung geht man also auf TSMC zu, und bestärkt TSMC zusätzlich, anstatt etwas in Gang zu setzen um TSMCs macht zu Untergraben.
Erkenne nur ich dieses Paradoxon? Kann doch nicht sein!

Ich kann Verstehen warum Foundries so Unbeliebt sind sie Selbst zu Besitzen. Weil Sie einfach Extrem!! Kostenintensiv sind und Geld fressen und fressen.
Aber gilt nicht sowas wie: "Wenn du willst, das etwas gut wird, musst du es selbst machen"? Grade beim US-Militär? Da wird 650Mrd$ Jedes Jahr rein gepumpt, aber man hat keine 12 Mrd$ für eine Foundrie? hmm!
 
Zuletzt bearbeitet:

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.635
Top