Fido2 Stick

naniii

Ensign
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
212
Hallo,

ich bräuchte von euch Beratung zu Fido2 Sticks. Ich habe über Fido2 gelesen, aber es fehlt mir der Überblick.

Ich will mir einen zulegen für meine gmail-Spam-Konten, denn die brauchten Ende diesen Monats einen zweiten Faktor, und meine Telefonnummer will ich nicht verwenden. Das wäre der die Hauptaufgabe des Sticks, dass er das kann. Ich sollte ihn zumindest vom Laptop (Manjaro Linux) aus benutzen können, Anschluss USB-A.
Ich dachte ein Solokey würde reichen.

Optional, aber nicht notwendig:
Wenn es auch möglich wäre den Stick mit meinem Smartphone zu verwenden, Google Pixel 6 mit GrapheneOS.
Zusammen mit KeePassXC verwenden zu können.
 
ich habe den entsprechenden Nitro key und YubiKey. tun beide ihren Job.

Solokey traue ich noch nicht. Zu neu , zu klein, zu wenig abgehangen
 
Für den zweiten Faktor reicht doch auch eine Authenticator APP auf dem Handy.
Ansonsten würde ich zu Yubikey tendieren (am besten gleich zwei, einen als Backup bei Verlust oder defekt).
 
Kommt auf die App an, ob man dort eine Telefonnummer braucht oder nicht.

Als ich letztes Mal den Google-Authenticator installiert habe, brauchte ich es nicht. Aktuell nutze ich Aegis, da braucht man auch keine Telefonnummer. Beides Android-Apps.
 
Zitat von naniii:
Optional, aber nicht notwendig:
Wenn es auch möglich wäre den Stick mit meinem Smartphone zu verwenden, Google Pixel 6 mit GrapheneOS.
Zusammen mit KeePassXC verwenden zu können.
Also KeePassXC auf dem Desktop und Keepass2Android funktioniert nach eigener Erfahrung z. B. mit einem NFC-Yubikey ganz gut, auch mit CustomROM. Eventuell klappt das auch mit günstigeren Keys mit NFC.
 
Zurück
Top