Fileserver aufbauen. Dazu ein paar Fragen.

Il-Duce

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
81
Hallo an alle.

Ich habe vor mir ein Fileserver zu bauen der eventuell auch als dedicated Server für BF und das kommende BF: Vietnam dienen soll.

Jetzt aber eine Frage zur Hardware.
Wenn ich eine normale IDE Festplatte als Basis nehme wird das ja extrem langsam oder?
Ich kenne das z.B. wenn eine Datei von Festplatte A auf Festplatte B kopiere geht es recht flott, wenn ich aber nun gleichzeitig 2 oder mehrere Dateien paralell kopiere sinkt die Bandbreita ja ganz extrem. So ähnlich dürfte es auch sein wenn 3-4 und mehr Leute im Netzwerk von der Festplatte was ziehen wollen. Oder irre ich mich da? Wie stark sinkt die Bandbreite bei einer HDD bei 10 gleichzeitigen Zugriffen ungefähr.
Würde das ganze in einem Raid 0 Verbund wesentlich schneller laufen.

Da ich davon ausgehe das es bei 10 Zugriffen fast nicht mehr möglich ist was zu ziehen habe ich mir überlegt ein Board mit min. 2* 64bit PCI Steckplätzen. Darauf würde ich dann gerne ein SCSI- & IDE Raid Controller drauf verwenden damit die sich nicht gegenseitig die Bandbreite klauen würden wie beim normalen 32bit PCI Bus.
Ist bei so einem Board die Bandbreit bei 32bit PCI auch auf 133MB/s begrenzt oder sind die 32bit Slots an dem PCI-X Bus angeschlossen mit max. 533MB/s

Ich habe vor 2 Platten am IDE Raid Controlle zu betreiben im Raid 0 und 2 am SCSI Controller im Raid 0.
Was denkt ihr, ist die Bandbreite bei 20 Zugriffen noch bei 5MB/s pro User? Oder sollte ich lieber 4 IDE Platten im Raid laufen lassen?

Ich hab mir vor das Tyan Tiger MPX (S2466) zu holen. Gibt es vieleicht ein Board für den Athlon MP das schon ein IDE Raid Controller onboard hat?

Bitte kommt nicht mit kommentaren wie "du spinnst, weist du was das kostet" und "sowas ist total unnötig"
Das ist mir auch irgendwie klar, aber ich will eben meine Steuerrückvergütung gnadelos verprassen für ein Fileserver!

Bin für alle Info's dankbar, auch Links zum Thema z.B. Festplattenspeed von Raid mit 2 Platten, 3 Platten usw. Vergleich von Raid 0, 0+1, 5 und was es da alles gibt. Oder Unterschied zwischen SCSI und IDE Performance (auf Server Plattformen nicht am Desktop PC) usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Messiah

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
803
Fileserver für was denn? Fürs private netzwerk oder firma?

Ansonsten lösch einfach alles illegale und das thema hat sich erledigt ;)

MfG
 

Il-Duce

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
81
für privat und Firma!

Auf dem Server soll für die Firma Video's zur weiterbearbeitung gespeichert werden. Da die DVD Quali haben sind die ralativ groß.

Für privat liegt auf dem Server z.B. die ganzen Mod's für BF zum ziehen (Forgotten Hope, EoD, Galactic Battleground, ... sowie die ganzen Patches für das Spiel) und Treiber für Grafikkarten, Mainboards, TV-Karten, Modems, usw.
Ausserdem nehme ich alle folgen von King of Queens auf und bearbeite die und will die auch auf den server legen.

Alles in allem kommt da schon was zusammen. Illegal ist da nicht wirklich was davon.
 

RiESENHiRNi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
887
Zitat von Il-Duce:
Ausserdem nehme ich alle folgen von King of Queens auf und bearbeite die und will die auch auf den server legen.
Alles in allem kommt da schon was zusammen. Illegal ist da nicht wirklich was davon.
zum thema illegal: also king of queens wär schon illegal! :D

ansonsten:
welche i-net anbindung und speed hat eure firma?
habt ihr ne flatrate?
 

Il-Duce

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
81
Von Internetanbindung hab ich gar nichts gesagt!
Der Server wird nicht mit dem Internet verbunden sein. Nur im localen Netzwerk in der Firma und auf LAN's.

Wieso ist es illegal selbstaufgenommene Serien weiter zu geben? Das ist mir neu!
Ist aber auch egal!

Ich hätte gerne Hilfe zu meinen Fragen und nicht laufend Gegenfragen! Das NEtzwerk ist ein Gigabit Netzwerk wobei die meisten Rechner nur mit 100Mbit angebunden sind. Auf einer Lan hängt der Server dann wahrscheinlich an einem 100Mbit Switch.
Der Server bekommt aber womöglich noch ne 2. Netzwerkkarte, sodass auf ner LAN 200Mbit möglich sind.

Wie sieht die Performance eines nativen SATA Raids auf einem KT600 Board aus im vergleich zum IDE Raid, hat dazú jemand nen Link?
 
Zuletzt bearbeitet:

RiESENHiRNi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
887
gegenfragen kriegt man nur wenn man seine frage nicht ordentlich formuliert,
du hats nichts davon gesagt, dass der server nur im lan benutzt wird. ;)

king of queens ist copyright-geschütztes material, deswegen wäre es illegal. ;)

besorg dir nen scsi u320 raid 0-verbund, dass dürfte für deine
grossen datenmengen dann locker reichen (DVD-Filme).
siehe auch:
http://www.tecchannel.de/hardware/1076/
auf der site gibts auch noch links zu sata:
http://www.tecchannel.de/hardware/574/index.html
oder auch:
www.google.de ;)

viel spass beim datenschubsen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.743
Hast du mal über nen P4 mit Canterwood, ICH5R, 2 Raptoren im Raid0 und GbE über CSA nachgedacht ?
Spart dir sicherlich einiges an Asche.
Weder für nen BF Server noch nen Fileserver brauchste 2 CPUs.
 

Il-Duce

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
81
Wenn ich das auf Video aufnehme und dann einem Freund überspiele ist das aufnehmen von Sendungen doch auch erlaubt.
Apropo es handelt sich nicht um DVD Filme die im LAN getauscht werden sondern um selbsterstellte Videoclips die bearbeitet werden sollen (schneiden, Effekte, vertonung usw.) Es sind nur Clips mit DVD Eigentschaften (Auflösung und Bitrate)

Weder für nen BF Server noch nen Fileserver brauchste 2 CPUs.
Das ist schon klar, ich muss ja auch nicht unbedingt 2 CPU's benutzen. Ich kann das ganze ja auch mit ur einer CPU betreiben.

Hast du mal über nen P4 mit Canterwood, ICH5R, 2 Raptoren im Raid0 und GbE über CSA nachgedacht
Raid 0 ist mir etwas riskant, ich würde gerne Raid 5 benutzen, das bieten leider Desktop Boards nicht an, zumindest keines was ich kenne). Deshalb wäre ich dann auch eine Controller Karte angewiesen die an den PCI Bus angeschlossen wird. Da der aber nur max. 133MB/s zur Verfügung stellt aber neben dem Controller auch noch ne LAN Karte rein soll nehmen die sich die Bandbreite gegenseitig weg.
Das ist ja das ganze Problem. In einem Lan wo dann mehrere Leute über die PCI angebunde LAN Karte auf den PCI angebundenen Controller zugreifen wird die ganze Geschichte wieder sehr langsam.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.743
OK, von Raid5 war aber oben noch nicht die Rede, da fragst du nach IDE oder SCSI raid0.

btw: Das Epox EP4PCa3+ hat Raid 5, habs aber selber, ist grottenlangsam.

Fragen wir doch mal andersherum: Was willst du ausgeben ?
Kannst dir auch nen 4Port 3Ware 8506 holen mit 4 Raptoren ;)
http://www.3ware.com/products/parallel_ata.asp

Kommste immer noch billiger weg als mit nem gescheiten 64bit SCSI-Raid.
 

Il-Duce

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
81
Ich hab grad mit google (nach 2,5 Std.) einen Interessanten Artikel gefunden der SCSI mit SATA vergleicht.
Dabei ist das SATA mit 64bit anbindung viel schneller als SCSI Ultra320.

Da bei SATA jede HDD einzel mit dem Controller verbunden ist kann dort einen höhere Bandbreite erreicht werden von bis zu 260MB/s und höher
SCSI Ultra360 erreichte im Vergleich dazu nur 150MB/s.

Bin grad am überlegen ein SATA Controller einzubauen und 3 oder gar 4 SATA Platten dran zu hängen im Raid 5. Das IDE Raid könnte ich dann komplett weglassen, denn 3 Platten mit je 80GB sollte erstmal ausreichen sein von der Kapazität.

Falls es jemand interessiert. Der Artikel bei THG
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.919
Ich hab von dem Server Kram nicht so wirklich die Ahnung deshalb kann ich dir nicht helfen sorry.

Aber mich würde mal interessiern wie es aussieht bei mehreren Anfragen die die Festplatte bewältigen muss.
Man liest ja immer so schön über Raid das sich aus 4 40MB/s schnellen Platten ein Raid 0 Array mit einer Bandbreite von 160MB/s ergebe (sofern beim normalen Computer nicht die beschränkung durch den PCI Bus wäre). Gehen wir mal von einem Server aus. Die 160MB/s errreiche ich aber doch nur wenn ich eine Zugriff habe!?
Bei sagen wir mal 5 Zugriffen hat das Array wohl kaum 32MB/s pro Zugriff.

Wie sich ein Array (SATA, IDE, SCSI) dabei verhält würde mich mal interessieren. Wie stark die Bandbreite dann einbricht.

Hat dazu jemand einen Link?? Ich hoffe mal.

[EDIT:]
Ist es nicht auch möglich die Athlon XP Prozessoren zu verwenden. Die sind ja baugleich nur die vorletze L5 Brücke muss geschlossen werden. Aber so viel ich weis laufen die XP's auch ohne Mod auf den Dual Sockel A Boards. Und man spart noch ein paar Euros
 
Zuletzt bearbeitet:

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Der Flaschenhals dürfte die Anbindung mit 100 MBit sein, bei normalen Netzwerkkarten oder onboard LAN erreicht man damit 7-9 MB/s, das schafft jede Platte spielend. Erst mit einem Gigabit-Switch wird die Sache interessanter, aber die sind doch recht teuer, und nicht auf jeder LAN-Party verfügbar.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.743
Zitat von hapelo:
Der Flaschenhals dürfte die Anbindung mit 100 MBit sein,
Er scheibt doch, dass er GbE hat.
Zitat von hapelo:
bei normalen Netzwerkkarten oder onboard LAN erreicht man damit 7-9 MB/s, das schafft jede Platte spielend.
Wenn die 7-9 (hab mit ner 3Com ca. 12 geschafft :cool_alt:) von einer Datei stammen und am Stück übertragen werden sicherlich, aber Lass mal ein Dutzend Clients an versch. Dateien nuckeln, dann wirds langsam

Zitat von hapelo:
Erst mit einem Gigabit-Switch wird die Sache interessanter, aber die sind doch recht teuer, und nicht auf jeder LAN-Party verfügbar.
Teuer ist relativ, wenn man nicht gerade was fettes managebares von Cisco, 3Com und Co will, dann sollten die preise für GbE Switche nicht mehr ein wirkliches Problem darstellen.

Nen 16 Port Allnet/Netgear oder 24 Port SMC bekommste für < 600 Euro
Nen 16 Port SMC für < 350 Euro
Nen 8 Port noname für < 150 Euro

Wenn eh nur der Backbone GBit ist, dann ist das ein Witz.
Warum sich das auf Lans nicht durchsetzt weiß ich auch nicht, dann kommt immer das tolle Argument, dass man zocken statt leechen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.919
Wenn die 7-9 (hab mit ner 3Com ca. 12 geschafft ) von einer Datei stammen und am Stück übertragen werden sicherlich, aber Lass mal ein Dutzend Clients an versch. Dateien nuckeln, dann wirds langsam
Genau das meine ich! Das wird grotten langsam. Ich hab gestern nacht und heute den Tag über gesucht nach Werten die die Banbreite bei mehr als einem Zugriff zeigen aber hab null komma gar nix gefunden, kein einziger Link. Immer nur die Performance bei einem Zugriff. Dieser Test ist aber relativ praxis fremd oder? Das ist doch zum ....
 

Esel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
19
Wenn du wiklich einen Server für die Firma benutzen möchtest, würde ich auf jeden Fall zu SCSI greifen. Da dort wichtige Daten von dir leigen, wird der Server permanet betrieben (nehme ich mal an).
IDE Festplatten sind laut Hersteller nicht für den Dauerbetrieb geeignet. Wenn dir eine nach einem halben Jahr Dauerbetrieb abschmiert kann es sein, dass es mit der Garantie ganz schlecht aussieht.
 

Il-Duce

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
81
Der Server ist nicht der Hauptserver in der Firma, nur eine erweiterung im Netzwerk!! An das Firmennetzwerk wäre das ganze mit Gigabit angebunden auf LAN Party's dann mit 2* 100 Megabit.

Von IDE Festplatten bin ich ja auch schon abgekommen, das steht aber auch oben drüber in meinem letzten post. Aber wieso sollten IDE Platten nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt sein? Samsung gibt bei der SP und SV Serie eine Haltbarkeit von ca. 150 Jahren an. das sollte doch wohl mehr als genug sein, ausserdem hat man 3 Jahre Garantie!
Ich kenn von der DTLA Serie von IBM das man die nicht länger als ein paar Stunden pro Tag laufen lassen sollte, aber mir ist keine neuere HDD bekannt die beschränkt sind in der Betriebszeit.

Ich bin jetzt was die Fetplatten angeht bei SATA angelangt. Einen 4 oder 8 Port RocketRaid Controller + dann 3,4 oder mehr 80er SATA Platten oder vieleicht sogar 3-4 78GB Raptoren, mal sehen. Das ganze dann im Raid 5 oder gar 50.
An den onboard IDE Controller kommt dann ne kleine Platte für's OS und was sonst noch so benötigt wird. Viel dürfte da nicht zusammenkommen.
Ich stehe auch vor der Frage ob Windows 2000 Server oder Linux?? Linux hab ich nur so ein wenig Erfahrung mit Windoof arbeite ich schon seit etlichen Jahren. Da ist dann Win wohl besser!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.743
Zitat von Il-Duce:
Ich stehe auch vor der Frage ob Windows 2000 Server oder Linux?? Linux hab ich nur so ein wenig Erfahrung mit Windoof arbeite ich schon seit etlichen Jahren. Da ist dann Win wohl besser!?
Frag doch hier nicht sowas, das gibt nur wieder nen 200 Postr langen Krieg.

Frag dich einfach, was dir mehr wert ist, ein paar Hundert Euro für die Lizenz oder ein paar Monate Zeit um das Wissen über linux aufs gleiche Niveau zu bringen.
 
Top