Fragezu 1Gbit Switch und Router

L

LinuxNoob

Gast
Guten Morgen,

ich habe einen kleinen Fileserver, stationären Pc und Notebook. Alle Verfügen über eine Gbit Netzwerkkarte.

Als ich alles schön aufgebaut und verkabelt hatte, stellte ich fest, dass meine Lan-Geschwindigkeit bei etwa 6-7MB liegt. Grottig...

Ok viel gelesen und an Windows7 rumgedoktert, nix ändert sich. Dann habe ich mir die Spezifikation des Routers über den alles läuft durchgelesen Linksys Gadsl2+ und stellte fest, dass Ding bringt nur 100Mbit Lan und 54Mbit WLAN.

Das ist mir entschieden zu wenig, da der fileserver auch als Backup genutzt werden soll.

Jetzt steh ich vor der wahl bzw. möchte euch Fragen was sinnvoller ist:

1x Gbit Siwtch der ja dann Uplink braucht da ich ja auch noch ins I-net will

oder einen komplett neuen Router der schon auf Gbit ausgelegt ist.

Eure Meinungen bitte.

Gruß Martin
 
Nehm nen 5er Gbit Switch und fertig. 20-30€
 
bedenke aber dass du mit gigabit dann nur ca auf das doppelte kommst und nicht die zehnfache geschwindigkeit ;-)
 
honky-tonk schrieb:
bedenke aber dass du mit gigabit dann nur ca auf das doppelte kommst und nicht die zehnfache geschwindigkeit ;-)
Ähm nein?
100 Mbit / 8 = 12,5 MB/s
12,5 MB/s * 90% (Leistung in Praxis) = 11,25 MB/s

1000 Mbit/ 8 = 125 MB/s
125 MB/s * 90% = 112,5 MB/s

112,5 MB/s : 11,25 MB/s = 10(fache Leistung)

Spi12 schrieb:
Nimm nen Switch, kommt dich billiger und du musst nichts an der Router Konfiguration ändern.
Jop, ändert aber nichts am WLAN "Problem". Ggf. nochmal nach Access Point/Repeater schauen.

e// natürlich sind das oben "Maximalwerte" ... trotzdem schafft man 80-90 MB/s mit GBit Interface
 
Warum bitte nur das doppelte? Ich hab eine änliche Kombination von Geräten, bloß noch einen NAS und ein paar Mediaplayer im Netzwerk. Aber von PC auf den HTPC oder den NAS schreibe und lese ich mit 65-80 MB/Sek, lesen teilweise sogar mit über 120 MB/Sek bei großen Dateien.


Also klarer Griff zum Switch und ich denke du wirst wesentlich mehr als das doppelte erreichen :)
 
Selissa schrieb:
oO
Über meinen TP-Link TL-WR1043ND übertrage ich um 100 MB/s.

Habe den Hoshi ebenfalls, 90-100MB/s sind drinnen, keine Frage!

Wie kommt man denn auf die Aussage "nur das doppelte"? Strange, but funny... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
In etwas das Doppelte von ~6 MB/s sollte schon mit 100 Mbit/s (= 12,5 MB/s) möglich sein.
Wenn da ein Gigabit-Switch oder -Router nicht den gewünschten Erfolg bringt, würde mich das nicht wundern.

Sind die 6-7 MB/s nur zum "kleinen Fileserver" oder auch zwischen PC und Notebook?
Wenn nur zum Fileserver, was ist das für ein Fileserver, ein umfunktionierter PC oder ein NAS, welche Hardware genau?
 
> 1x Gbit Siwtch der ja dann Uplink braucht da ich ja auch noch ins I-net will

Es gibt weder nen Gbit-Switch mit Uplink, noch bräuchten sie es. Intern gecrossed ist das Stichwort.

Des Weiteren wird dir der Gbit-Switch nix bringen, wenn immer noch der FE Routerswitch mit dran hängt.
Sobald der Switch die Ports flutet und merkt, dass da n 100er-Anschluss dran ist, fungiert selbst der Gbit-Switch nur mit 100Mbit.
Hol dir nen Gbit-Routerswitch wie hier schon vorgeschlagen und gut ist.
 
So nochmal zum klaren Verständis.

Alle 3 Rechner ( inkl. Fileserver ) sollen auch Internetzugriff haben.

Der aktuelle Linksys Gadsl2+ Router hat nur ein internes 100mbit Switch. Reicht also nicht aus.

Also ich brauche eine Lösung, dass das Netzwerk mehr als 100Mbit überträgt und gleichzeitig eine Inetverbindung besteht.

Mein Vorhaben sah so aus:

Router LAN-Port -> 1000mbit Switch und daran dann alle LAN-PC's

Wenn ich mir jetzt chriss_mis's Antwort durchlese wird das also nix nur mit einem 1000mbit Siwtch?!?

Irgendwie versteh ich's jetzt nicht mehr.

Also wäre ein neuer Router der gleich 1000mbit unterstützt sinnvoller?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Genau

Rechner >> 1000 >> switch >> 100 >> router
Rechner >> 1000 >> switch
Rechner >> 1000 >> switch

ein Switch ist im Prinzip nur ein intelligenter Verteiler :)

Die Rechner untereinandern haben dann eine 1000Mbit Verbindung, zum vom Rechner zum Router geht bis zum Switch eine 1000 und dann vom Switch zum Router eine 100
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok nochmal für ganz dumme wie mich :D

Fileserver -> Switch
PC-> Switch
Notebook-> Switch
1x Switch port an Router

Braucht der Switch nun einen Uplink-Anschluss oder nicht?
Alles realisierbar mit normalen Cat5e kabeln?
 
realisierbar mit cat5e, wobei ich persönlich für die 1000Mbit schon Cat.6 nutze.

Der Switch braucht keinen Uplinkanschluss, der merkt schon an welchem Anschluss was hängt :)

Ich hab den hier (http://gh.de/402321) der an eine FB 7270 geht und der hat keinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
honky-tonk schrieb:
bedenke aber dass du mit gigabit dann nur ca auf das doppelte kommst und nicht die zehnfache geschwindigkeit ;-)

Tja... wie sagt man so schön: Wenn man keine Ahung hat, einfach mal.....

Du kannst auch einen entsprechenden Router nehmen ...guggst du hier...

Damit könntest du auch den Falschenhals des WLAN etwas aufbohren. Brauchst natürlich im Notebook (bzw. in den Geräten die das WLAN nutzen) eine entsprechende Karte um die Geschwindigkeit zu nutzen. An Gigabit kommst du natürlich immer noch lange nicht ran, aber so ca. das doppelte von Fastethernet, also 100MBit/s, sind möglich.

450Mbps Brutto ~ 180 Mbps Netto ~ 22,5 MB/s

Einen kleinen 5-Port-GB-Switch bekommst du hingegen schon für ab 14,- Euro.
 
OK jetzt habe ich es begriffen :cool_alt:

Danke für eure Bemühungen einem "verrostetem" zu helfen.

Gruß Martin
 
chriss_msi schrieb:
Sobald der Switch die Ports flutet und merkt, dass da n 100er-Anschluss dran ist, fungiert selbst der Gbit-Switch nur mit 100Mbit.

Wo bekommt man denn so einen Unfug beigebracht?

Jeder Port (und das daran angeschlossene Gerät) kann individuell mit 10, 100 oder 1000 Mbit/s operieren, je nach verwendeter Hardware und Konfiguration.

Ein Gerät mit 1 Gbit/s kann über einen Gigabit-Switch mit einem 100 Mbit/s-Gerät natürlich nur bis maximal 100 Mbit/s kommunizieren, theoretisch (ausreichend Ports vorausgesetzt) sogar mit 10 Geräten je 100 Mbit/s.

Also es geht wie ursprünglich überlegt:
alle PCs, Notebooks, Server an den Gigabit-Switch.
Switch an den Router (mit Internet).

Alternativ einen neuen Gigabit-Router.
Vorteil der Lösung mit dem Switch, außer ein paar Kabel umstecken kein Konfigurationsaufwand, ggf. sogar etwas günstiger in der Anschaffung.
Nachteil ist, dass ein Gerät mehr rumsteht.
 
Also bei mir sieht das so aus:
- Router Draytek mit 100MBit Ports
- Switch TP Link mit 5x 1GBit, mit Router verbunden
- mehrere Rechner über Cat 5e Kabel und 1 GBit LAN-Ports hängen an dem Switch
- Laptops werden über WLAN g (54 Mbit) angebunden

Wenn ich jetzt unter den Computern, die per Kabel an dem Switch hängen, Daten verschiebe, werden die Daten mit max 100 MByte pro Sekunde übertragen, also 1 GBit. Vom und zum Laptop auf/von einem Rechner mit maximal WLAN Geschwindigkeit.
Im Prinzip machst Du nichts anderes als zwei Netze aufzuspannen, das kannst Du dir wie zwei Wolken vorstellen, die miteinander verbunden sind (Verbindung Switch und Router = 100 Mbit). Die Wolke eins mit dem Router kann maximal 100 MBit übertragen, weil die schnellste Schnittstelle eben 100MBit ist, bei Wlan sind das es dann nur noch 54 Mbit usw. In der Wolke Zwei mit dem Switch können Daten mit maximal 1Gbit umherschwirren, das heisst deine per Kabel an den Switch angebundenen Rechner können untereinander mit 1Gbit kommunizieren.

Anders ausgedrückt: Die Geschwindigkeit hängt von den jeweiligen Stationen ab, die die Datenpakete passieren müssen, zum Beispiel:
Rechner mit 1000 Mbit Port -> Router mit 100 Mbit Port -> Laptop per WLAN = maximal Geschwindigkeit 54 MBit
Rechner mit 1000 Mbit Port -> Switch mit 1000 Mbit Port -> Rechner mit 100[sic!] Mbit Port = maximal Geschwindigkeit 100 MBit
Rechner mit 1000 Mbit Port -> Switch mit 1000 Mbit Port -> Rechner mit 1000 Mbit Port = maximal Geschwindigkeit 1000 MBit

Natürlich haben die Kabel auch noch Einfluss auf die Geschwindigkeit, da einige Kabel eben nur 100 Mbit schaffen und andere 10 GBit. Aber mit Cat 5e oder höher solltest Du immer über 100 Mbit kommen.

Ich hoffe das macht es klarer.
 
Zurück
Oben