Funkmaus ausgeschaltet, geht jetzt nicht mehr an

ZetaZero

Lt. Commander
Registriert
Mai 2014
Beiträge
1.433
Ich nutze die Logitech M220 Funkmaus seit 1,5 Jahren. Heute habe ich sie an dem Schalter der Unterseite ausgeschaltet und wollte sie kurze Zeit später wieder einschalten, was seitdem nicht mehr geht.

Batterien gewechselt, USB-Stick Schnittstelle gewechselt hat nichts gebracht. Die rote Lampe auf der Unterseite leuchtet seit dem Defekt auch nicht mehr. Kann man da irgendwas reparieren, oder ist das zwecklos? Was kann das Problem sein, wenn man nur den Ein/Ausschalter betätigt hat? Sie ist nicht runtergefallen oder so.
 
naja nachschauen ob der schalter kaputt ist oder den anderen weg gehen ... die Garantie in Anspruch nehmen ( falls z.b. bei Amazon gekauft )
 
Logitech baut nur noch Schrott in letzter Zeit.. Lass Dir das Geld wiedergeben und kauf eine andere.. Garantie sollte noch drauf sein.
 
@Fliz ich würd sagen jein .... kommt drauf an wie oft man auch so eine Maus nutzt ... bei mir durch tägliche Nutzung sind halt die letzten 2 Mäuse in der Garantie Zeit nicht mehr funktionsfähig gewesen ( Doppelklicksyndrom ) und durch Amazon entweder getauscht worden oder Geld zurück ... und mit voller neuer Garantie raus ... dafür dann immer das aktuelle Modell "getestet" ok die jetzige hält länger durch vom Akku und auch dem klicken ... endlich.
 
Zurück
Oben