Games frieren ein nach Upgrade auf Ryzen

bigmaster

Cadet 3rd Year
Registriert
Dez. 2012
Beiträge
33
Hallo Leute,
Ich wende mich mal mit einem Problem an euch.
Ich habe meinem PC ein Upgrade gegönnt und seit dem frieren meine Spiele ein.
Minecraft is das einzige Spiel das (bisher) noch läuft.
Outer Worlds stürzt nach ca. 5-10 Min. ab und ich lande im Windows.
SWTOR friert nach ca. 5 Min ein und ich kann das Spiel nicht mal über den Task-Manager beenden.
Arma 3, das selbe wie in Outer Worlds nur das es selbst im Menü schon passiert.

Wie sieht das Upgrade aus:
Ich bin von einem I7-4790 mit 16 GB (4x4) Corsair 1600 Ram auf einem Asus H97 Board auf einen Ryzen 5 2600 mit 16 GB (2x8) Corsair 3000 Ram auf einem Gigabyte B450 Aorus Board gewechselt.
Windows habe ich nicht neu instaliert und möchte das auch vermeiden.
Treiber sind alle aktuell von der Gigabyte Seite. Bios-Update gibt es eins, das ist aber nur der Support für Ryzen 3000.
Der Ram läuft im XMP Profil 1 um die 3000MHz zu haben. Sosnt wird er mit 2133MHz erkannt.

Was ich bisher gemacht habe:
Cinebench r15 mehrfach laufenlassen um die CPU Temp. hoch zu bekommen: geht unter voller Last nicht über 72°C.
Ram mit und ohne XMP-Profil betrieben.
memtest86 ca. 45min laufen lassen mit 0 Fehlern.
Outer Worlds deinstalliert und neu installiert.

Leider hat nichts geholfen.
Hat von euch noch jemand eine Idee was ich versuchen kann, bevor ich im letzten Schritt Windows neu installier?

Mfg Bigmaster
 
Nö, dein letzter wäre mein erster Schritt gewesen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ExBergmann, *malagant*, micha` und 9 andere
Zum Testen erstmal auf 2666MHz den Speicher setzen, es gibt RAM (Hynix) der will so gar nicht richtig mit Ryzen oder eben anders herum, wenn Spiele sich einfach schließen und du wieder im Desktop landest ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch.
 
Das Einzige was du versuchen könntest, wäre mit DDU oder ähnlichem die alten Treiber zu entfernen... im abgesicherten Modus.... Aber generell ist deine vorgehensweise alles andere als optimal!

Ich kann mich nur dem unzensierten anschließen. Installier Windows neu! Ich hab es auch neu aufsetzen müssen trotz gleichem Mobo und CPU Tausch von 2700x auf 3700x.....
 
Zu beginn könnte man mal die verbaute Hardware auflisten.
Crasht der Rechner auch wenn der Speicher mit 2133 läuft ?
Was für ein Netzteil ?
 
der Unzensierte schrieb:
Nö, dein letzter wäre mein erster Schritt gewesen.
Hab ich leider 2 Wochen vor dem Upgrade schon gemacht. Mach ich aber wenn gar nichts anderes geht morgen...

0ldn3rd schrieb:
Das Einzige was du versuchen könntest, wäre mit DDU oder ähnlichem die alten Treiber zu entfernen... im abgesicherten Modus.... Aber generell ist deine vorgehensweise alles andere als optimal!
Versuch ich gleich mal.

Denniss schrieb:
Zu beginn könnte man mal die verbaute Hardware auflisten.
Crasht der Rechner auch wenn der Speicher mit 2133 läuft ?
Was für ein Netzteil ?
Der Rechner an sich läuft super... über mehrer Stunden an, Filme gucken, Youtube, mit Chrome surfen geht alles.
Sowohl auf 2133 als auch auf 3000.

Hardware:
Ryzen 5 2600
Corsair vengance 3000 DDR4
Gigabyte B450 Aourus m
WD blue sn500 250GB nvme SSD
Samsung Evo Sata SSD 250 GB
2x 1TB HDD
beQuiet 550 Watt netzteil
GTX 970
 
Die Kernkomponenten des Rechners wurden ersetzt, alles andere als eine Windows Neuinstallation ist der falsche Rat.

Außerdem sollte es der aktuelle RC von Windows 10 sein, älter kann bei Ryzen schonmal Probleme machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grill und Firezeed
Weedlord schrieb:
Dann egal, mach platt das Ding. Bis du alle Probleme gelöst und das System grade gebogen hast gibt es schon win 12:D
Schön wäre es..... Ich hab jetzt heute Vormittag den ganzen Rechner platt gemacht und Windows neu installiert.
Danach alle Updates installiert und die aktuellen Treiber von Gigabyte.
Outer Worlds runtergeladen und nun steh ich da wo ich am Anfang war. Outer Worlds beendet sich noch bevor ich überhaupt zum spielen komme.
Ich lade jetzt grade ein weitere Spiel runter um zu sehen wie es da ist. Aber irgendwas muss doch da sein das der Rechner im normal Betrieb läuft aber jedesmal bei einem Spiele dieses abstürzen lässt.

Edit: Wreckfest stürzt auch ab. Erst friert das Bild ein, der Ton geht noch, dann geht das ganze Spiel aus und ich bin wieder im Windows.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie alt ist das Netzteil?

Wenn die Probleme nur bei grafiklastigen Anwendungen auftreten, würde ich da anfangen.

SSDs/Festplatten mit Crystal Disk Info prüfen.
 
Netzteil ist noch kein Jahr alt.
Wie teste ich den obs an der GraKa leigt? Zumal ja bis vorgestern mit dem I7 noch alles super lief.
 
Cerebral_Amoebe schrieb:
Also Crystal Disk sagt bei beiden SSDs : sehr gut und bei beiden HDDs: gut
GPU Bnchmark lief durch mit 7160 Punkten, max Temp 80° FPS-Durchschnitt 53.55
GPU Treiber ist der neuste, heute morgen frisch runtergeladen bei Nvidia.
Prime 95 hab ich vorhin auch mal ca. 30 Min laufen lassen, da gab es auch keine Probleme.

38911 schrieb:
So ganz aktuell sind die Treiber auf der Gigabyte Seite nicht, versuch mal den aktuellen.
Lade ich grade runter. Dann teste ich nochmal.
 
Cerebral_Amoebe schrieb:
Steckt der RAM in dem zweiten und vierten Slot vom CPU-Sockel aus gesehen?
Die Riegel stecken in DDR4_2 (2. vom Sockel aus) und DDR4_1 (4. vom Sockel aus)

38911 schrieb:
So ganz aktuell sind die Treiber auf der Gigabyte Seite nicht, versuch mal den aktuellen.
Installiert. Outer Worlds geht immer noch aus nach ein paar Minuten.
 
Zurück
Oben