Gaming | Komplettsystem für 1000€

kaLLabuNNga

Lieutenant
Registriert
Aug. 2010
Beiträge
647
Hi,

ich stelle für einen Freund einen Gaming Rechner zusammen, mit Monitor und Eingabegeräte. Ich habe bei Mindfactory was zusammengestellt und möchte gerne eure Meinung dazu hören.

Es muss außerdem unbedingt AMD CPU und Radeon Graka sein. Er ist da so ein Fan Boy :D

Gaming Komplettsystem

Es soll eigentlich nicht übertaktet werden, jedoch kenne ich mich bei AMD damit nicht so gut aus.

Es sollen halt aktuelle Spiele wie Battlefield 4 auf Ultra laufen bei 1080p.

MfG Gugel
 
hm... Einsatzgebiet ?
Gaming ist klar , wenn er jetzt aber mit SC2 oder WoW rüberkommt, ist der FX ein Griff ins Klo
 
Außerdem sollte er geduldig sein, wenns eine 280x sein soll.
 
Nimm die Crucial M500 240GB, deutlich günstiger und besser!
Als Kühlkörper wäre der Rajimtek Thermis für ~2€ mehr wesentlich leistungsfähiger und leiser.
Tastatur, Gehäuse etc nach Geschmack ;)

Ansonsten passts gut für ein AMD System!
 
Mahlzeit!

Hab deinen Warenkorb mal ein wenig modifiziert!
Bei AMD würde ich auf ein anständiges Board setzen, da gibts massig Probs mit Temp und Leistung, deswegen auch der Macho
Das Gehäuse hat nur einen Lüfter deswegen hab ich mal zwei dazu gepackt, könnte man auch später holen

Noch ein Tip: gehe über Geizhals zu MF, dann wirds günstiger
 
Zuletzt bearbeitet:
Nimm mindestens ein 970er Board und evtl. dann die SSD eine Nummer kleiner. Ein Betriebssystem hast Du? Für einen FX und Battlefield 4 bietet sich Windows 8.1 an.
Die R9 280X sind gerade schlecht verfügbar, ich habe für meinen Bruder reinen Rechner gebaut und beim Großhändler über die Firma mit Glück eine von XFX bekommen, die eigentlich schon allokiert war.
 
Bei der R9 280X unter Umständen auf eine sehr lange Wartezeit einstellen (sofern nicht auf einen Shop mit höheren Kosten ausgewischen wird) und eine AMD-CPU mit OC ausgeschlossen ist eine schlechte Investition, die können alles an Mehrtakt gebrauchen was machbar ist.

Daher als Kühler den Thermalright Macho oder evtl. besser und ganz bestimmt nicht das letzte Billig-Mainboard, ganz besonders für die FX-8xxx nicht, mindestens ein ASUS M5A97 Evo R2.0 oder besser gleich ein
ASUS M5A99X Evo R2.0.
 
Xeon + H87 Pro4 + EKL Sella = 289€
FX 8350 + Macho + ASUS M5A97 = 273 €

Ist vielleicht ne Überlegung wert, da man sich Stromkosten spart, die mit OC noch höher werden.
 
Danke für eure Hilfe, ich habe nun folgende Zusammenstellung.

Mein Kumpel benötigt nun noch unbedingt WLAN an dem Rechner. Ist die WLAN Karte gut? Brauch ich noch SATA Kabel oder sonstige Kabel?
 
Beeil dich, die GPU ist nur noch 2 mal auf Lager.
 
@thompson004 ich habe leider kein plan wie man amd übertaktet und ich möchte das auch gar nicht machen, wenn es nach mir geht würde ich lieber einen xeon nehmen, aber mein kumpel will unbedingt amd haben.
 
Hallo,

wenn es nach mir geht würde ich lieber einen xeon nehmen, aber mein kumpel will unbedingt amd haben.

dann versuch ihn doch davon zu überzeugen das Intel einfach besser ist. Vor allem bei einem 1000 € Rechner ist es schon "fahrlässig" eine AMD CPU zu verbauen.
 
Wenn dein Kumpel auch keine Ahnung davon hat, dann lohnt sich der minimale Aufpreis zu Intel deutlich. Gibt genügend Tests hier.
 
Hi,

so wir haben uns jetzt doch auf ein Intel System geeinigt. Hier der neue Warenkorb.

Bitte nochmal Meinungen dazu abgeben!

Brauch ich noch extra Kabel für um beim Zusammenbau alles zum laufen zu bekommen?

MfG Tino
 
Also ein SATA-Kabel brauchst du noch um eines der Laufwerk zu verbinden.
 
Quatsch. Es wird alles mitgeliefert.
 
Warum ist das Quatsch?. Im Board sind doch nur 2 SATA Kabel mit dabei und er hat eine SSD und eine HDD. Zusätzlich ein DVD-Brenner, der als Bulk ausgeliert wird. Außer er hat noch alte Kabel bei sich rumliegen, dann braucht er keine.
 
Zurück
Oben