Gaming Laptop/Notebook als Desktop ersatz

Schauderwelz

Cadet 4th Year
Registriert
Juni 2011
Beiträge
108
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen? Gewerblicher oder privater Einsatz?
Privat

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Eher Stationär

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Anno1800, WoW, Diablo 2+3+4, Lost Ark, Final Fantasy Online

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Ein bisschen von allen ausser CAD, wobei Video eher auf den M1 Pro bearbeitet wird.
Fotobearbeitung mit Affinity Photo

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
15-17" und möglichst hohe Farbtreue sRGB 100% z.B.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Mindestens 4 Stunden, ansonsten egal da eher Stationär

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Win10 bzw 11 Lizenz sollte vorhanden sein.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Möglichst perfekt und Schlicht.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
SSDs sollten einfach nachrüstbar sein.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
etwa 1500€ eventuell etwas mehr. Nur Neu




Also oben ein Paar Eckdaten meinerseits. Natürlich habe ich schon einige Zeit mit der Recherche verbracht.
Zuerst einmal, ich besitze einen Gaming Desktop (i5-9600k, GTX1080, 16Gb, WQHD Monitor) der mir aber zu unmobil und mittlerweile zu Klobig wirkt in meinem Büro. Ich möchte einen mindestens "Gleichwertigen" Notebook Ersatz.

Nach einiger Recherche bin ich dann auf AMDs Ryzen Prozessoren gekommen R5 5600H, R7 5800H, R9 5900HX. Ich denke nicht das Intels aktuelle Generation da soviel besser bzw Potenter ist. Intels neue 6c/8c/20t Cpus sind zwar interessant aber irgendwie zieht es mich zu AMD
Grafiktechnisch bin ich da noch recht offen und weiss auch nicht recht was ich da möchte. Auf jeden fall Mindesten eine RTX3060m im Vollausbau, also 130W im Turbo.

Auf Folgende Notebooks bin ich schon gestoßen:

Lenovo Legion 5 Pro (R5 5600H & RTX3060) bei dem ich nicht sicher bin ob die Hardware die native Auflösung von 2560x1600 Vernünftig befeuern kann bei Spielen wie Anno1800 (muss nicht unbedingt Ultra Quality sein was ich mit aktuellem Desktop auch nicht habe. So 40-60 FPS reicht bei Anno locker aus)

ASUS ROG Strix G15 (G513QM-HN254T) (R9 5900HX & RTX3060) Der aber wohl ein Deutlich schlechteren Bildschirm verbaut hat (sRGB 60-70%)

ASUS ROG Strix Advantage Edition (R95900HX & RX6800m) Klingt so gut wie "Perfekt" da die Radeon 12Gb VRam besitzt und Leistungstechnisch auch zwischen RTX3070m & RTX3080m angesiedelt sein soll.

Jetzt seid Ihr gefragt ;) Braucht es mehr als eine 130W RTX3060 oder ist es nur "Marketing", weil teilweise habe ich schon gesehen das einige 3060er schneller als 3070er Modelle sein sollen.
Braucht es wirklich mehr als 6Gb VRam?
Reicht ein 6/12 Core CPU aus oder solle man eher auf einen 8/16 Core gehen zum spielen bzw eher zum Fotos. und vielleicht Videobearbeitung.
Hat man mit einer NVIDIA GPU noch immer einen Deutlichen Vorteil beim Video Rendering?

Wie sieht es auf mit der Spielekompatibilität zwischen NVIDIA und Radeon?


Sorry wegen des Langen Threads aber ich möchte wenn ich mit eine All in One Lösung kaufe ein gerät haben was Out of The Box Perfekt funktioniert was auch noch P/L Technisch i.O. ist.
 
Moin moin @Schauderwelz ,

Ich würde Dir das Strix Advantage Edition empfehlen. Es hat mMn. das Beste P/L Verhältnis (Es sei denn, Du bekommst den Legion 5 mit einer RTX 3070 für ~1200 €, denn dann hat dieser ebenfalls ein gutes P/L-Verhältnis). Es gibt bei CB einen Forum für User des Strix's -> LINK. Die RX6800 liegt von der Leistung her bei der RTX 3080 mit 165 Watt TGP.

Nun zu Deinen Fragen:

Wenn Du mehr Sicherheit für die Zukunft brauchst und Auflösungen höher als FHD spielen möchtest, so ist RX6800 die bessere Wahl. Die RTX 3060 ist eine reine FHD GK und liegt von der Leistung ca. auf dem Niveau einer GTX 1070/Ti.

Wenn man die Tendenz der neuen Spiele beachtet (besonders AAA-Titeln), so ist das Haben von mehr als 6 GB VRAM fast ein Muss.

Von den 8/16 Kernen werden definitiv (fast) alle Anwendungen profitieren. Zum Rendering via Nvidia GPU kann ich Dir nichts sagen (ob es besser sein soll), da ich hier persönlich keine Unterschiede sehe.

Die Spielekompatibilität ist bei beiden GPUs (AMD/NV) gleich. Hier gibt es lediglich Unterschiede in den FPS und Unterstützung in den Features (ala RT/DLSS).

Du darfst auch nicht vergessen, dass Du 14 Tage Rückgaberecht hast. Sprich, genug Zeit um den Hobel zu testen und zurück zu geben, falls dieser Dir nicht gefällt.


p.s.: Ich hoffe, dass es Dir klar sein sollte, dass die Gaming-NB "etwas" lauter unter Last sein werden, wie ein Desktop?
 
Ja mit der Lautstärke ist es okay :)
Da habe ich Wiederrum auch gelesen das die Asus Strix durch die Verwendung von LiquidMetal und etwas grösseren Lüftern ein wenig vor deren Konkurrenz liegen :) bzw. durch die etwas Grösseren Lüfter der Geräuschpegel selber etwas tiefer klingt und sich nicht ganz so Laut anhört.

Den Thread habe ich gestern auch schon zur hälfte gelesen. Ist es denn Stand heute noch immer so das es bei den Advantage Modellen Probleme gibt mit den Sporadischen Neustarts?

Ob ich jetzt RTX bzw. DLSS brauche weiss ich nicht :D hab ich jetzt auch nicht. Ist ja eigentlich nur Gaming mit Glitzer :D


Wenn die RTX3060m eher einer 1070/ti entspricht wäre sie für mich ja eher kontraproduktiv. Gerade in Verbindung mit der Nativen Auflösung des Legion 5 Pro (2560x1600)
 
@Schauderwelz

AMD hat ebenfalls die gleichen Features (ala RT und DLSS.. nur wird es anders beschimpft). Der Asus ist in der Tat etwas leiser, wie die Lenovos. ca. 2-3 dB laut Tests.

Die Problematik mit den Neustarts sind mir nicht bekannt. Mein Nachbar hat den Strix (durfte diesen damals konfigurieren/einrichten und testen).

Die 3060 ist nicht nur kontraproduktiv in Bezug auf die Auflösung, sondern mit Blick auf die Zukunftssicherheit.
Ich selber habe zB einen Legion mit RTX 3060. Da ich aber nur "oldies" Spiele, so reicht mir diese allemal.
 
Naja was heisst Oldies :)
Mein forderndes spiel ist Anno :)

MainGaming wird bei mir sicherlich langfristig die Konsole werden, also auch für kommende AAA Titel. Werde wohl in Zukunft nur noch die PC Exklusives auf den PC spielen ;)

Bin da noch etwas uneins mit mir ob sich der Aufpreis von 500€ von 5600H & 3060m zum 5800H/5900HX UND 3070 / 6800M lohnen wird.
Zukunftsicherheit...wenn das eine zu langsam wird, dann das andere auch :)
 
@Schauderwelz

Wieso beträgt bei Dir der Aufpreis 500€? Den Strix gibt es für 1600 € und der günstigste Legion 5 Pro kostet ~200 € weniger. Dabei erhältst Du hier ~50% mehr Leistung... für gerade mal 200 €. Unter dem Aspekt des geringen Aufpreises und der eingeschränkten Aufrüstbarkeit eines NBs, müsste es doch ein "No brainer" sein, welchen von den Beiden man sich holt?
 
Bei Saturn gibt es zur Zeit nen Direkt Rabatt auf den Lenovo.
Und den Strix habe ich bisher bei keinem Shop gefunden bei denen ich Kaufen wollen würde. (Ich vertraue halt nicht allen shops ;)
 
Was ist an dem Shop "Hardwarecamp24" auszusetzen? Für 50€ mehr, gibt es den Strix auch bei one.de.
Bei Saturn gibt es den Legion für 1400 €, was mit Direktabzug 1250€ bedeuten würde. In meinen Augen macht es den Legion zu diesem Kurs auch nicht attraktiver (Auch wenn ich selbst ein Besitzer des Legions bin.). Da war dieses Angebot wesentlich interessanter -> LINK
Daher steht der Strix für den aktuellen Kurs mMn. wesentlich besser dar.
 
Ich habe von dem Händler Hardwarecamp bisher noch nie was gehört und bei solch extrem günstigen Preisen bei Händlern die ich nicht kenne bin ich immer etwas Skeptisch ;)

Wie kommt es eigentlich das Asus als einziger diese RX 6800m verbaut?

Laut CB Test scheint es bei Nvidia Karten ja fast irrelevant zu sein was man kauft :D

Da scheint das Strix Adventage mit die beste Alternative zu sein.
 

Anhänge

  • 14E16D29-E220-4434-96A7-23F1A532922F.jpeg
    14E16D29-E220-4434-96A7-23F1A532922F.jpeg
    499,3 KB · Aufrufe: 196
Zuletzt bearbeitet:
Ich möchte Dir auf keinen Fall etwas andrehen. Du hast die freie Wahl wo und was Du bestellst.
Für mich sieht der Laden, Hardwarecamp24, seriös aus. Zumal er bereits länger auf dem Markt existiert. Das gleiche gilt für one.de (Diesen Laden kenne ich bereits seit Core2Duo-Zeiten).

Wieso nur Asus die RX 6800M verbaut, kann ich Dir nicht sagen. Da bist Du besser beraten, diese Frage an Asus bzw. AMD zu stellen.

Zu dem Acer Nitro... Kurz und knapp, nein. Du wirfst ihn erst hier in den Raum, dann in die schwarze Tonne.
Auch wenn die Specs ganz gut aussehen, so muss man leider den Hobel in die Sparte "e-waste" eingruppieren.
 
Herrenlos schrieb:
Ich möchte Dir auf keinen Fall etwas andrehen. Du hast die freie Wahl wo und was Du bestellst.
Für mich sieht der Laden, Hardwarecamp24, seriös aus. Zumal er bereits länger auf dem Markt existiert. Das gleiche gilt für one.de (Diesen Laden kenne ich bereits seit Core2Duo-Zeiten).

Wieso nur Asus die RX 6800M verbaut, kann ich Dir nicht sagen. Da bist Du besser beraten, diese Frage an Asus bzw. AMD zu stellen.

Zu dem Acer Nitro... Kurz und knapp, nein. Du wirfst ihn erst hier in den Raum, dann in die schwarze Tonne.
Auch wenn die Specs ganz gut aussehen, so muss man leider den Hobel in die Sparte "e-waste" eingruppieren.
Das Lenovo dann aber bitte direkt hinterher in die Tonne….
 
Ja das würde ich auch gern wissen :)

Wenn ich mich für das Strix G15 Advantage entscheiden sollte, welches Display wäre Eurer Meinung nach Ratsam? Das WQHD oder FHD?

Eher FullHD bei 15" oder? Denke Qualitativ ist kein grosser unterschied ausser in der Auflösung. (Die Hz vom Display sind mir nicht wichtig)


Hätte noch den Alienware m15 Ryzen Edition ins Auge gefasst, allerdings mit dem 5800H und der RTX3060m
Ich bin ja Monitortechnisch gesehen ein Dell Fan und das des Alienware soll ja auch sehr gut Kalibriert sein ab werk.
Ja ich weiss Alienware ist verhältnismäßig Teuer, da wäre z.B. das G15 was ähnlich ausgestattet ist sicherlich die bessere Wahl, hat aber auch einen etwas schlechteren Bildschirm laut test.


Zwischen den GPUs RX6800m oder den Nvidia RTX Karten habe ich in den Tests keine Riesen unterschiede gesehen, unter FullHD läuft eh alles 60 FPS aufwärts. Zudem ich mittlerweile auch gern Details runter drehe.

Bei WQHD Bräuchte ich ja kaum noch AA was ordentlich Leistung frisst.
 
Zum Spielen würde ich Dir definitiv das FHD Monitor empfehlen - bringt mehr FPS, kannst besser Objekte/Gegner erkennen und keine verwaschenes Bild wenn Du von WQHD auf FHD umstellst (falls nötig).

Da die Preise sehr dicht bei einander liegen, würde ich Dir zu der 6800m raten. Dies habe ich bereits mehrmals erwähnt. Ein NB mit einer RTX 3060 (mit max TGP) würde ich nur dann empfehlen, wenn dieser für 1000 € zu haben sein sollte. Solche Angebote gab es bereits mehrmals in der Vergangenheit.

Ich kann Dir den Channel von Jarrods Tech empfehlen. Er hat bereits unzählige NBs getestet und verglichen. Hier zB ein Video, wo eine RTX 3080 (165 Watt) gegen die 6800M antritt -> LINK
 
Ich glaube ich lasse das mit dem Strix, zudem irgendwie nur dieser eine Hersteller die RX6800m verbaut und die 7000er von AMD schon in den Startlöchern stehen.
Ist die Frage ob die 6800m überhaupt optimiert und oder berücksichtigt wird wenn es nur eine Notebook Charge gibt in der sie verbaut wurde…

Zudem das Strix wohl mit einem Blaustich trotz 100% sRGB ausgeliefert wird. Auf nachträgliche Kalibrierung meinerseits habe ich keine Lust :)

Ich will ja nicht die neuesten AAA Titel spielen. Die aktuellen bis älteren reichen vollkommen.
Ich bin auch aus dem Alter raus in dem man ALLES auf Ultra stellen muss fürs Ego obwohl man kaum einen Unterschied sieht ;)

Was noch hinzu kommt das diese Serie eine ziemliche RGB LED Kirmes ist. Auf solch ein jugendliches Design stehe ich eigentlich nicht so.
Da sprechen mich die ROG Zephyrus mehr an sollte ich einen Asus kaufen.

Ich warte wohl auf passende Angebote für die Lenovo Legion Pro Reihe (vielleicht kommt ja bald eine neue Serie mit AMDs 6000er sowie DDR5 RAM)
 
Zurück
Oben