Gaming PC - 700€^

SALZMANN4000

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
959
Da meine 390 den Blacktod ereilt hat und mein System durch Legacy Bios keine neue Grafikkarte zulässt und ich nicht für die alte Schüssel bereit bin noch Geld auszugeben, muss was neues her.


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • R6Siege und einige alte Titel. Aber hauptsächlich für die Zukunft. Battlefield 6, Cyberpunk 2077...
  • Full HD (1920x1080)
  • Ultra/hohe/ Grafikeinstellungen
  • mind. 60 eher 100-120

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

NEIN

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Lange Ruhe haben.
Kein RGB
Nicht unbedingt Turbine

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

G-MASTERGB2488HSU-B2
144Hz
Freesync 120Hz


https://iiyama.com/de_de/produkte/g-master-gb2488hsu-b2/


5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • SEASONIC FOCUS GX-550
  • BITFENIX SHINOBI
  • SSD: Crucial M4 128 / Crucial CTBX250
  • 3xGehäuse Lüfter Bequiet SilentWings 120mm

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

So wenig wie möglich, will aber lange Ruhe haben.
ca. 700€ aber es liegt nicht unbedingt an 100€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

Was Sinn macht. Jetzt oder auf die neuen Sachen im November warten - Preisfall?

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

Selber

Hab mal was zusammengestellt!
https://www.mindfactory.de/shopping...22138447c0375038b80b1e329bc352483cbb17bb443cd
 
Zuletzt bearbeitet:
Uff. "Lange Ruhe" und 700€ Budget beißt sich etwas, leider. Du sparst ggf. um die 120€ durch schon vorhandene Teile, deine SSDs werden für kommende Spiele zu klein sein.

Mal so grob:

R5 3600 - 160€
Crucial MX 500 1TB - 90€
B550 Board - 130€
16GB ballistix 3200 - 70€
5700 XT ~ 350€

= 800€
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus und derin
rtx 2 und neue amd kommen bald, aber erst die dicken dinger, also jetzt kaufen
i3 10100, so schnell wie ein 8700k und hatt wie dieser ht/smt
2x8gb 3200er cl16 crucial ballistix fuer oc oder kingston, was billiger ist
500er oder 1000er ssd 970 evo pcie nvme
b460 brett, billig und reicht dicke
fuma 2 cooler
und eine dicke powercolor 5700er red devil xt oder ohne, beide gut
oder noch besser eine nvidia, hier die 1660 super oder eine gute 2060 rtx super mit 8gb vram
bei der 2060 rtx super die etwas besseren msi modelle.
lieber in die gpu investieren statt in ein amd 3700 der nicht schneller ist als der i3 10100 xD
 
zukünftige games, hohe/ultra-settings, 100fps+, lange ruhe haben, 700€? komplett illusorisch.

wenn B450 dann ein MSI B450-A Pro Max, sonst ein B550-A Pro. RAM für "lange ruhe haben" gleich 32GB. ne 5700XT kriegt man aktuell schon für 309€, sonderlich leise dürfte die aber nicht sein.

edit @Slashchat:
du empfiehlst für "lange ruhe haben" und zukünftige games echt nen quadcore? dazu Crucial Ballistix für OC, aber dann ein B460-brett das den RAM auf 2666 (bis i5) bzw 2933 (ab i7) beschränkt? dein ernst?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus, Acedia23, Zwenki und 3 weitere Personen
Mir ist schon klar dass man eher lange Ruhe hat wenn man ein PC für 2000€ kauft. Meine ja eher, was für das Geld mehr Sinn macht.

Lautstärke egal.

Intel auf keinen Fall!

SSD Größe auch wayne, da die Spiele fliegen wenn durch!

Warum das MSI? War immer Gigabyte Fan
 
Dann lass die SSD halt weg, die ist ja noch am allereinfachsten nachzurüsten. Rest der Empfehlung steht. Bei der GPU kannste ne 5700 XT Red Dragon für knapp 330€ nehmen.

Ich würde auch 32Gb (2x16GB) RAM favorisieren, aber das musst du jetzt selbst wissen. Bei 16GB (2x8GB) Ballistix wirste auf jeden Fall weniger wahrscheinlich Probleme mit einer späteren Vollbestückung auf 4x8GB bekommen als mit irgendwelchen Billigriegeln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus
Hallo zusammen,

@ SALZMANN4000
Zitat von SALZMANN4000:
Mir ist schon klar dass man eher lange Ruhe hat wenn man ein PC für 2000€ kauft.
Deine restlichen Komponenten sind ja nicht sooo schlecht. Von daher wäre die Frage, ob du noch 3-4 Monate bereit wärest zu Überbrücken mit einer behelfsmäßigen GPU. Denn spätestens Ende des Jahres kommt AMD`s Zen 3, welche wenigstens 15 % Plus X Performanter unterwegs sein wird. Ebenfalls werden bis dahin sowohl von AMD als auch Nvidia Neue Grafikkartengenerationen veröffentlicht sein bzw. haben.

Mit etwas Glück auch die Preise derselben etwas nachgegeben haben. Jedenfalls wärst du z. b. mit einer günstigen AMD RX 5600 oder 5500 behelfsweise unter Full HD noch gut unterwegs bis dahin. Äquivalent dazu auch einer Nvidia GTX 1660 / Ti. Die du Ende des Jahres dann wiederum verkaufen könntest. Außerdem sind bis Ende des Jahres die AMD Sockel 550 Boards noch einmal deutlich günstiger zu Haben.

Also ich würde es so machen. Zumal du dann auch bis dahin noch einmal etwas mehr gespart haben könntest. Aus meiner Sicht eine Win / Win Situation. Aber das mußt du natürlich am Ende wie üblich für dich selbst Entscheiden.

So long...
 
15€ Unterschied zwischen Pro und dem Tomahawk-lohnt? der Aufpreis?

Das Geld ist eigentlich ja nicht das Problem. Ich will nur nicht soviel ausgeben - Haus/Kind und spiele nicht all zuviel.

Die neuen Karten als überbrücken gehen nicht, da mein Mobo Legacy Bios hat.
 
Welches Pro, welches Tomahawk?

Das B550-A Pro und das B550 Tomahawk liegen ~45€ auseinander...
 
450.
Ich werde sehr lange keine neue Cpu in den nächsten Jahren kaufen. Deshalb das 450.

Bzgl. Powercolor 5700XT. Die machen doch Stress ohne Ende?!
Will da lieber auf nummer Sicher gehen.
 
Das Tomahawk war bei b450 so beliebt, weil es da sonst kaum ein Board mit gescheiten VRMs gab. Das hat sich meines Wissens nach mit B550 geändert. Hier kann man ein B550-A pro für 115€ gut nehmen. Das ist auch noch besser ausgestattet.

Vergleich hier.
 
Er meint als Überbrückung für Legacy BIOS.

Und das mit den 5700XT Karten lag an Treiberproblemen, das ist jetzt wirklich so langsam passé.
 
Also ich muss jetzt nicht unbedingt eine Überbrückungskarte haben. Spiele eh erst im Herbst wieder^^

Bzgl. 3600. macht es keinen Sinn den 3700x zu kaufen da die neuen Konsolen eine 8er haben?
 
Dann steck dir halt erstmal ne alte Karte rein bzw. nutze deine iGPU (falls du eine hast) und komm im Herbst wieder. ;)
 
OK. dann melde ich mich vor CP2077 wieder ^^


Aber wenn jetzt
3600
msi 450 pro
16gb 3200 ballistix
5700 powercolor
 
Zurück
Top