Gaming pc zusammenstellen 4k

Mojo1989

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming 4k wen es geht mit 60fps

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Alle neusten Titel mit max Auflösung wen möglich

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Evt etwas den CPU übertackten und gpu

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Da bin ich unentschlossen ich habe einen PC konfig mit hoch geladen.allerdings wer dann nur ein Bildschirm mit freesync deine vom Geld Herr.Und ich denke es lohnt sich nicht eine AMD graphikarte die schlechter ist zu kaufen nur damit ich freesync nutzen kann oder irree ich mich da? Macht das so einen grossen unterschied?
Oder gibt es doch eine gleichwertige AMD graphikkarte?

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
Nein
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

1750euro ohne bildschirm
4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

So speaht wie möglich
5. Wann soll gekauft werden?
So früh wie möglich

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selbst zusammen bauen.




ich würde mich um Rat echt freuen.
meine jetzige Idee wer:


Amd ryzen threadripper 1920x 3,5gh 12kern Prozessor
16gb t force ddr4 2400 Arbeitsspeicher
pny geeforce rtx 2080 gaming OC twin fan
gigabyte aorus x399 mainboard

Akasa venom a10 Wasserkühlung
Koliink core 80 pluss Wasserkühlung

Das Gehäuse habe ich vor selbst zu bauen.
Was haltet ihr davon?
Liebe grüsse an alle member und einen schönen Tag!
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
@Mojo1989
kein threadripper für gaming lieber den normalen Ryzen 7 2700X
ein ryzen oder threadripper benötigt keine wasserkühlung
Arbeitsspeicher ist viel zu langsam für AMD Prozessoren, mindestens 3000Mhz.
dann fehlen da noch weitere komponenten.

Was meinst du mit selber bauen des Gehäuses?

Orientiere dich bitte mehr an das FAQ:
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/#text-build1500

Da bin ich unentschlossen ich habe einen PC konfig mit hoch geladen.allerdings wer dann nur ein Bildschirm mit freesync deine vom Geld Herr.Und ich denke es lohnt sich nicht eine AMD graphikarte die schlechter ist zu kaufen nur damit ich freesync nutzen kann oder irree ich mich da? Macht das so einen grossen unterschied?
Oder gibt es doch eine gleichwertige AMD graphikkarte?
Kannst du das etwas klarer formulieren?
Für 4k würde ich mindestens eine 2080 nehmen, eigentlich eine 2080 Ti aber dafür reicht das Budget einfach nicht. Mit einer AMD Grafikkarte wirst du bei 4k wohl nicht glücklich werden.
Was für ein Budget hast du für den Monitor?

EDIT:
Für ca 1730€ gibt es folgendes inklusive Gehäuse:
1 Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed (YD270XBGAFBOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
1 Palit GeForce RTX 2080 Super JetStream, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (NE62080U20P2-1040J)
1 MSI B450 Gaming Pro Carbon AC (7B85-001R)
1 Scythe Mugen 5 PCGH-Edition (SCMG-5PCGH)
1 be quiet! Silent Base 601 schwarz, schallgedämmt (BG026)
1 be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 (BN282)

Alternativen: SSDs - Luftkühler - Gehäuse - Netzteile - AM4-Boards - RTX 2080 - 2080 Ti

Falls RAM OverClocking ein Thema für dich ist (damit bekommst du mehr FPS aus dem Ryzen System), dann in die Leseartikel von cm87 und RYZ3N in meiner Signatur (RAM OC) rein anschauen und ein Kit von den folgenden kaufen:
B-Die 16GB oder B-Die 32GB

Falls Windows 10 benötigt wird, dann von hier: https://www.lizengo.de/microsoft/windows-10-betriebssystem
Werden auch von @der8auer empfohlen ;) und sollen keine Volumenlizenzen sein und haben eine Deutsche Adresse im Impressum.

Zu den Monitoren:
WQHD 144Hz 23,8“ G-Sync Monitore kosten aktuell mindestens 440€
Mit zusätzlich IPS oder VA Panel kostet es schon ab 650€
Würde ich mir tatsächlich mal vor Ort im Laden oder so ansehen, was dich mehr anspricht von den drei Panels (TN, VA, IPS) sowie Auflösung, Hertz und FreeSync/G-Sync. Anschließend einen/mehrere Reviews zu Monitoren mit den Settings finden und vergleichen. Beispielsweise hier nach Reviews suchen:
https://www.rtings.com/monitor (wirklich ausführliche Tests)
https://www.144hzmonitors.com/gaming-monitor-list
https://www.prad.de/kaufberatung-monitore-gaming-bildbearbeitung-video-cad-allrounder/
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Specials/Monitor-Test-1074792/
https://www.techradar.com/news/best-gaming-monitor
 
Zuletzt bearbeitet:

Croftout90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
1.132
Der Threadripper ist nicht zum Gamen! Warte
 

MrMorgan

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.788
Dein Budget ist recht eng für deine Wünsche. Deshalb würde ich hier nicht unnötig Geld für Wasserkühlung etc verschwenden.

Was ist mit Festplatten, Netzteil etc?
 

Croftout90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
1.132

Rage

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.436
Es gibt finde ich ziemlich schicke günstige Gehäuse, selber bauen ist eine Möglichkeit, aber kein Muss. Ich würde beim Gehäuse zu einem Fractal Design Meshify C oder zu einem Bitfenix Enso Mesh greifen. Ansonsten würde ich auf einen Ryzen 7 2700X, ein MSI Tomahawk B450 und einigemaßen schnellen RAM setzen. Wenn es das Budget hergibt, am besten ein Kit mit 16GB 3200Mhz bei CL14 (G.Skill FlareX, TridentZ, RipJaws oder Ähnliche). Eine AiO würde ich mir mittlerweile nicht mehr ins System bauen, dann lieber ein fetter Towerkühler wie ein EKL Alpenföhn Olymp, Noctua NH-D15, Scythe Mugen 5 oder Thermalright Macho.
 

Mojo1989

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Nein ich meinte schon selbst bauen!
Ich habe im Internet so ein Pyramiden Gehäuse aus glass gesehen.
Das würde ich gern nach bauen.
Ich habe 1800 euro zur Verfügung .
Dieses system was ich zusammen gestellt hab passt von dem Geld gerade so zusammen.

Was den ryzen 7 2700x an geht ist der nicht schlechter und wegen dem am4 sockel nicht weniger zukunfts tauglich?

Deshalb hab ich beim Arbeitsspeicher und beim Lüfter und beim Netzteil gespart.
Das wen meine nächsten zwei Gehälter kommen ich noch bessere kühler und besseren RAM 125gb im nachhinein hollen kann.
Vielen dank für die schnellen antworten.
Ich schaue mir dir Vorschläge jetzt mall genauer an
Eine Sache hab ich noch vergessen zu fragen wie ist das immoment eigentlich mit SLI und crosfire.
Damals war es ja so das sich mehrere graphikkarten nur bedingt gelohnt haben weil viele spiele es nicht unterstützt haben.
Im Internet hab ich nichts aktuelles darüber gefunden.
Würde es sich speater wen diese Grafikkarte nicht mehr so akzuel ist lohnen eine zweite zu kaufen .
Also noch mall die selbe?
Häte ich dadurch 40% oder mehr Leistung?
Gruss mojo
 
Zuletzt bearbeitet:

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
völlig weg vom fenster, da kein Spielehersteller dafür etwas anpasst
Teilweise wird die GPU dann gar nicht erkannt, Spiele stürzen ab und vielleicht bei zwei/drei Spielen hast du irgendwelche nennenswerte Vorteile, aber eigentlich erreichst du nie 200% Leistung in Vergleich zu nur einer Karte.
Daher lieber später die Grafikkarte verkaufen und eine neue rein als SLI
 

MrMorgan

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.788
selbst wenn SLI und Crossfire noch interessant wären, würde es nicht in dein Budget passen.

Aber mal davon ab, wirst du mit einer 2080 auch keine 60fps@4k mit Maxx Settings bekommen. Hier wirst du dich schon einschränken müssen.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
Ich habe im Internet so ein Pyramiden Gehäuse aus glass gesehen.
Das würde ich gern nach bauen.
Bei sowas wäre ich immer vorsichtig, da bei Eigenbau manchmal der Airflow vergessen wird.
Außerdem steckst du da ja ordentlich Zeit rein, klar kann das am Ende richtig Geil aussehen, aber ob du alle nötigen Sachen für beispielsweise den Airflow richtig machst? Nicht das dein Gehäuse zu einem Hitzekäfig wird.

@MrMorgan
das war eine Frage an die Zukunft von ihm. Also steht es nicht in Relation zu seinem aktuellen Budget.
Ich nehme mal an, dass er dann jetzt auf ein größeres Netzteil/Gehäuse achten würde.
Ergänzung ()

Gaming 4k wen es geht mit 60fps
Alle neusten Titel mit max Auflösung wen möglich
Kannst du das bitte nochmal weiter ausführen?
Welche Spiele genau?:
Welche Grafiksetting Stufe (niedrig/mittel/hoch/Ultra):
Wie viele FPS?:
ca. 60FPS
Welche Auflösung: 4k -> 4.096 x 2.160 Pixel
 

Piep00

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
875
Unter GTX 2080ti wird es eng mit dem 4K-Spaß bei 60 FPS und den lässt sich nVidia sehr teuer bezahlen.

Der AM4-Sockel ist wohl das zukunftstauglichste seit Jahren. Inoffiziell soll er bis 2020 genutzt werden können. Intels Apothekerpreise lohnen sich meines Erachtens nur, wenn du als Haustier einen Goldesel hast. Auf den passe ich übrigens gerne auf, wenn du im Urlaub bist. :)
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.139
Der Threadripper ist ein Kernmonster zum Arbeiten und eher weniger zum Spielen gedacht.
Der 2700X ist gerade wegen dem Sockel AM4 zukunftstauglich da man dort bis 2020 nuee Prozessoren bekommt.
Weder beim Netzteil noch beim Speicher sollte man sparen aber man muß auch kein Geld verbrennen
 

Mojo1989

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Also ich habe gerade gesehen das ich was ausgelassen habe.
Also ich habe maximal 1850 euro für mainboard Arbeitsspeicher graphfikkarte ,zur not häte ich auch noch ein Netzteil und Festplatte habe ich auch noch eine SSD 1tb.
Also wären 1850 euro da um da mit eine graphikkarte eine Festplatte und Arbeitsspeicher zu kaufen.

(((Ich meinte natürlich 1850 für Graphikkarte ,Prozessor,mainboard, und RAM.
Beim RAM dachte ich halt das ich mir dort erst mall den günstigsten ,noch benutzbaren RAM kaufe damit ich noch etwas mehr Geld für die anderen 3 Dinge proz,Main,graka habe und den RAM speater nach rüste.

Hauptsache ich hab das beste für 1850 euro(graphikkarte prozesor und mainboard.
Ich lesse gleich noch mall alles infos in den links die ihr mir gegeben habt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rou

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.245
Zum Thema Grafik, ich habe mit meinem Ryzen / RTX 2080 System auf 4k immer gute 60FPS erzielt. Ich habe natürlich dementsprechend die Regler bedient.

Wobei ich sagen muss, das mir die 1440p mit 144Hz einfach besser gefallen!
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
Top