Gaming Rechner / 775, 1366 o. AM3

TumBuktu

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9
Ich möchte mir demnächst ein neues System zulegendoch kann ich mich zwischen 3 Cpus der obengenannten Sockel nicht entscheiden.

775
-----
CPU: Q9550 (e0)
CPU-Fan: Noctua NH-U12P
MoBo: GA-EP45-UD3P
RaM: OCZ XTC Platinum 4gb 1066MHz
GPU: GTX 275 / 285
Case: CM HAF932 o. Antec 1200 o. Alternativen?
NT: Enermax MODU+82 525w
HDD: Western Digital Caviar Blue 640gb
Laufwerk: LG GH22NS40

1366
------
CPU: i7 920 (D0)
CPU-Fan: Mugen 2 o. Brocken?
MoBo: GA-EX58-UD5 / P6T DeluXe?
RaM: OCZ Platinum Low Volt. 6gb 1600MHz
GPU: GTX 275 / 285
Case: CM HAF932 o. Antec 1200 o. Alternativen?
NT: Enermax MODU+82 525w
HDD: Western Digital Caviar Blue 640gb
Laufwerk: LG GH22NS40

AM3
-----
CPU: Phenom II 955 Black Edition
CPU-Fan: Mugen 2 o. Brocken?
MoBo: MSI 790FX-GD70 o. Alternativen?
RaM: OCZ Reaper HPC 4gb 1333MHz
GPU: GTX 275 / 285
Case: CM HAF932 o. Antec 1200 o. Alternativen?
NT: Enermax MODU+82 525w
HDD: Western Digital Caviar Blue 640gb
Laufwerk: LG GH22NS40

Rechner wird Hauptsächlich zum Gamen genuzt und wird Oc´ed falls nötig.Atm besitze ich einen 22" Monitor soll ich bei dem bleiben und zu einer GTX 260 / 275 greifen und auf DX 11 Karten warten oder sollte ich mir einen 24" Dazukaufen und eine GTX 285 nehmen?

So,
Danke im Vorraus
 

jan4321

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.928
Die GTX 275 tut für nen 24" auch meine 260 läuft auf dem nivo einer 275 und selbst GTA 4 habe ich noch 35 FPS bei 1900X1200. Werde
Wenn es nur zum Zocken sein soll würde ich sagen, AM3. 775 ist nicht mehr Zukunftsicher und 1366 noch zu teuer(ich hätte auch viel lieber ein AM3). Alternatives bord: ASUS M4A79T Deluxe oder Gigabyte GA-MA790FXT-UD5P
 

Cabledisaster

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
220
Ich empfehle Dir, die 100 Euro mehr zu investieren und zum I7 920 zu greifen. Die Plattform ist neu, der Prozessor deutlich schneller als ein Phenom 2 - lässt sich ebenfalls super hochtakten und immer mehr Programme unterstützen die 8 Threats. Die Finale Version von Win7 soll ebenfalls nochmals besser daran angepasst werden.... Dazu ein 3Kanal- Speicherinterface....

Von Sockel 775 würde ich absehen.

Mit der Grafikkarte würde ich noch ein wenig warten... die DX 11 Karten sitzen in den Startlöchern - auch wenn sie anfangs überteuert sein werden, lassen sie die jetzigen DX10 Karten im Preis abstürzen. Lieber jetzt eine GTX 260 und einen 120 Hz Monitor dazu.... und dann mal die NVIDIA 3d View Brille ausprobieren :-)

Wenn Dir die Leistung einer GTX 260 dann nicht mehr reichen sollte, einfach eine günstige 2. dazu ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.024
Schaff dir n AM3 System an und investier das, gegenüber nem I7-Sytem gesparte geld lieber in ne potente grafikkarte! wie leute wie cabledisaster auf die idee kommen das n 920er I7 DEUTLICH schneller als n phenom ist übersehen wir jetzt mal einfach. hinzukommt, dass n Phenom gerade was OC angeht ne ecke leichter zu Kühlen ist. was den monitor angeht, kannst letztendlich nur du allein entscheiden ob dir der 22"er reicht oder du ne höhere auflösung und die fläche eines 24"ers eher zusagt. Das GD70 board ist übrigens riiichtig lecker! falls du dich für nen 24er entscheidest dann aber bitte mit nem PVA bzw. IPS panel ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hevock

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
63
Hi
AM3 ist wohl die vernünftigste wahl. Bei einen Spiel wie Crysis hast du eine CPU Auslastung von ca, 40 - 50% beim PH II X4 955. 4 GB RAM sind O.K. Du solltest mehr auf dein Netzteil achten 525 Watt sind sehr mager. Zu diesen Thema gibt es bei ASUS ein Netzteil Berechnungstool

http://support.asus.com/PowerSupplyCalculator/PSCalculator.aspx?SLanguage=de-de

ich habe mal grob deine Daten eingegeben und war schon bei 600 Watt + ca. 200 Watt Reserve = 800 Watt oder besser noch 1000 Watt das soll heißen je mehr Leistung dein Netzteil hat, die nicht benötigt werden um so kühler bleibt es und damit der PC stabiel. Bei der Festplatte solltest du den internen Datendurchsatz falls angegeben vergleichen um so höher um so schneller der PC, auch hier eine empfehlung, Siehe bei dem Link unter Details ( Leistung Übertragungsrate Laufwerk 300 MBps (extern) / 174 MBps (intern) )

http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&ArtNr=21897

Beim RAM meist du bestimmt diesen 4096MB OCZ PC3-10666 REAPER CL6 KIT

http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&ArtNr=17835

der läuft bei mir mit 1600 MHz 7 7 7 20 1.76 V org. 1333 MHz 6 6 6 18 1.76 V also sehr OC Fähig dieser Speicher
beim Board würde ich ASUS nehmen ASUS M4A79T Deluxe AMD 790FX ( bei diesen Board bitte sofort das BIOS auf vers. 1103 Flashen sonst gibt es Probleme )

Also viel Spass mit dem Neuen
 
Zuletzt bearbeitet:

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
vom p/l is der am3 dem anderen konfigurationen klar vorzuziehen
aber wenn du dass geld dafür hast würd ich den i7 nehmen
 

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.024
äääähm das system (AM3) kommt NIEMALS (ohne extrem OC) auf 600 watt! ich komm mit meinem ja auf max 280 unter volllast!lass es mit der 285GTX maximal 400 sein.
 

Papst_Benedikt

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.584
@Hevock: 1000W für das System?!? Also 600 Watt reichen da locker! Ich würde Maximal 700Watt nehmen, dann bleibt man immer schön im höchsten Effiziensbereich.

Und zum RAM, nicht nicht den Reaper oder einen mit großem Headspread. Da kannst dir sehr gut passieren, dass der gar nicht auf dein Board passt, weil der CPU Kühler sich schon teilweise oberhalb der RAM Bänke befindet und du dann den RAM nicht einabuen kann, das er sich mit dem CPU Kühler in die Haare kriegt. Nimm einfach einen normalen mit Heatspread, des reicht locker. RAM Remperaturen werden wphl dein geringstes Problem sein, vor allem weil DDR3 aich weniger Volt benötigt, daher auch kühler bleiben sollte.
 

optixx

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.324
das asus tool is doch der letzte schiss. ich habe mal kurz zum spass n quadcore system eingegeben. das tool zeigte in etwa 500 w an. dann hab ich just 4 fun ne zweite graka eingegeben und schwups sagt das tool ich brauch n 1000w netzteil.
 

moonsailor

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
168
Das MSI 790fx Board habe ich und bin vollends zufrieden :cool_alt:
OCZ RAM niimst Du am Besten welche ohne dicken Spreader, sonst biegst Du die Slots auseinander! von MSI Technik empfohlen: "Ich habe viel mit Corsair CM3X2048-1333C9DHX getestet".
Netzteil um die 600Watt reicht, dazu eine 260 oder wie bei mir eine 275 und gut ist.
 
C

CBase64

Gast
ich habe mal grob deine Daten eingegeben und war schon bei 600 Watt + ca. 200 Watt Reserve = 800 Watt oder besser noch 1000 Watt
Man, man, man 800 oder besser 1000 Watt Netzteile wen ich sowas lese .... :freak:

Vergiss mal dieses Asus PowerSupplyCalculator Dingsda wen es nach dem geht müsste wohl jeder heutige PC Besitzer ein 700, 800 oder 1000 Watt NT haben und eigentlich dürften dann kleinere Netzteile mit 450-550 Watt schon gar nicht mehr hergestellt werden weil die ja dann alle zu schwach wären für heutige Systeme. :rolleyes:

Also zum Thema Netzteil diese FAQ lesen: https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-reicht-mein-netzteil-fuer-mein-system-wieviel-watt-brauche-ich.215681/

Apropos Wirkungsgrad: Der Wirkungsgrad eines Netzteil ist bei nahezu Volllast (üblicherweise 80% Last) am besten, daher ist es wenig sinnvoll, ein völlig überdimensioniertes Netzteil zu kaufen. Für ein aktuelles "Durchschnittssystem", wie es auf FB häufig anzutreffen ist, sind 400-500W-NT guter Qualität völlig ausreichend.

Und auch diese FAQ dürfte Interessant sein zum Thema Netzteile vor allem der Abschnitt 1.8) Stromverbrauch: https://www.computerbase.de/forum/threads/netzteile-welches-ist-das-richtige.290348/

High End PC:

* 1x i7-920 / Phenom II X4 940 (übertaktet)
* 1x GTX 285 / HD 4870 1GB
* 2x 3GB DDR3-1066 RAM
* 1x SSD
* 2x SATA-Festplatten
* 1x Soundkarte
* 1x DVD-Brenner
* 2x USB-Geräte
* 1x Wasserkühlungsset

Verbrauch: Etwa 280W.
Die CPU als auch die GPU verbrauchen sehr viel.
Erst mit einem System wie diesem, das einen Quad Core, eventuell SLI/Crossfire, diverse Festplatten und viel Peripherie beherbergt profitiert man von einem Netzteil mit 500-650 Watt.


Fazit:

Für die obigen Systemkonfigurationen des Strangerstellers reicht ein gutes Enermax, BeQuiet, Tagan oder Seasonic mit ca. 450-550 Watt vollkommen aus und hat sogar noch Reserven.

Kauftipps:

Enermax MODU82+ 525W http://geizhals.at/deutschland/a312971.html

Enermax PRO82+ 525W http://geizhals.at/deutschland/a312982.html

Tagan SuperRock 500W http://geizhals.at/deutschland/a371375.html

Be Quiet Dark Power Pro P7 550W http://geizhals.at/deutschland/a300327.html

Be Quiet Straight Power 550W http://geizhals.at/deutschland/a362867.html

Seasonic S12 Energy Plus 550W http://geizhals.at/deutschland/a214361.html
 

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350
775: ideal für games
wenn einem die zukunftssicherheit egal ist und man übertaktet, dann ist der sockel 775 noch immer eine gute wahl.
der q9550 e0 lässt sich sehr oft auf 3,8ghz bringen.

1366: ideal für multimedia, beim spielen dem 775 und am3 system gleichwertig bis minimal schneller.
lässt sich gut übertakten aber die motherboards sind sehr teuer.

am3: ideal für games und auch bei multimedia-aufgaben gut.
lässt sich auch gut übertakten, aber nicht ganz so gut wie die beiden intel systeme.
aufgrund einer guten zukunftssicherheit und eines sehr guten p/l verhältnis die optimale wahl für gamer.


@CBase64: der wirkungsgrad ist bei 50% auslastung am besten.
aber du hast schon recht dass für 99% aller systeme auch hier in einem enthusiasten-forum eine gutes 500w netzteil reicht.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DarkInterceptor

Gast
wegen möglicher kompabilität würde ich auf gar keinen fall ram mit heatpipe nehmen. aus eigener erfahrung weis ich wovon ich spreche.
ansonsten zum reinen zocken nimm das amd system
 

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
willst du nur gamen?
wenn du nur gamen willst , dann nimm die am3 config
ansonsten würde sich auch , wenn du videos bearbeitest , die investition in einen i7 lohnen
 
Top