Wechsel von Gaming-Laptop auf Silent-Gaming Rechner bis zu 2000€?

NiGGeL

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
41
Hallo Leute,
ich habe mich in den letzten Jahren mit diversen Gaming Notebooks von ASUS zufrieden gegeben (G72GX, G750JH jeweils mit 32GB RAM und 512GB SSD) und möchte jetzt wieder auf einen festen Standrechner wechseln.

Soweit steck ich in der Thematik drin und ein Zusammenbau stellt auch keine Probleme dar. Hab mir auch schon über Geizhals diverse Sachen zusammengeklickt aber ich denke mal das vielleicht doch noch die ein oder andere Frage oder auch Verbesserungsmöglichkeit gegeben ist. Auch komplett neue Zusammenstellungen von euch sind gern gesehen.

1. Preisspanne?
- ~2000€

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- Das System sollte natürlich schon etwas über die Zeit halten, eine spätere Aufrüstung einzelner Komponenten ist ebenfalls nicht ausgeschlossen.

3. Verwendungszweck?
- Spiele (GTA 5, Wolfenstein: The new order, Wolfenstein: The old blood)
- virtuelle Maschinen

3.1. Spiele​
- Spiele sollten alle auf FullHD und höchster Qualität laufen, auch wenn ich jetzt kaum Spiele genannt habe.

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Nein, aber:
- Monitor: Samsung SyncMaster T260HD, 25.5" (LS26TDDSUV) (1920x1200)
- BluRay-Brenner: LG Electronics BH10LS30 schwarz, SATA, bulk
- Festplatte: Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- Aufgrund des Wechsels von Laptop auf PC würde ich gern einen Sprung auf die M.2 32GB/s Technologie machen (Bedingt Sockel 1150 / 2011-3)

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- Ich baue selber zusammen
- Kauf in 1-3 Wochen


7. Fragen:
- In wie fern macht ein Speicher mit einer höheren Taktung (größer als DDR3-1600) Sinn? Insbesondere im Bezug auf CPU und Mainboard?
- Sollte man eventuell noch warten mit der M.2 32GB/s Technologie weil sie "noch in den Kinderschuhen" steckt?
- Bei den Grafikkarten fand ich den "Zero-Fan Modus" ziemlich interessant, schränkt die Auswahl aber auch ziemlich ein, sinnvoll?
- Über einen gesonderten CPU-Kühler habe ich mir noch keinen Kopf gemacht, Empfehlungen?

8. Meine aktuelle Zusammenstellung:

1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x Enermax Platimax 600W ATX 2.4 (EPM600AWT)
1 x ASRock Z97 Extreme6 (90-MXGTE0-A0UAYZ)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 32GB, DDR3-1600, CL8-8-8-24 (BLT4CP8G3D1608DT1TX0BEU)
1 x EVGA GeForce GTX 980 SuperClocked ACX 2.0, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (04G-P4-2983)
1 x Samsung SSD SM951 512GB, M.2 32Gb/s (MZHPV512HDGL-00000)

Freue mich auf eure Antworten :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.781
- In wie fern macht ein Speicher mit einer höheren Taktung (größer als DDR3-1600) Sinn? Insbesondere im Bezug auf CPU und Mainboard?
unterer einstelliger Prozentbereich.

- Sollte man eventuell noch warten mit der M.2 32GB/s Technologie weil sie "noch in den Kinderschuhen" steckt?
Keine Probleme bekannt. Teuer!

- Bei den Grafikkarten fand ich den "Zero-Fan Modus" ziemlich interessant, schränkt die Auswahl aber auch ziemlich ein, sinnvoll?
schränkt unnötig ein. Bei jeder Karte kann man den Lüfter so weit runterdrehen, sodass man ihn nicht mehr hört.

- Über einen gesonderten CPU-Kühler habe ich mir noch keinen Kopf gemacht, Empfehlungen?
Mit oder ohne Übertaktung? In der Regel reicht ein 30€-Towerkühler, ohne OC auch einer für 15€.


Dein Netzteil ist zudem gute 100W überdimensioniert. Also mindestens.
 

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.997
@7 a) Speicher über 1600 Mhz macht wenig sinn, weil du nur 1-5 % je nach Anwendung gewinnst,
das ist unmerkbar
wobei, wenn der Aufpreis sehr gering ist (<<10 %) dann kauf dir den schnellsten
Ram den du kriegen kannst :)
b) außer in Benchmarsk und ein paar Spezial Anwendungen wirst
du den unterschied zwischen SATA 6GB/s und M.2 32 GB/s nicht merken
IMHO zahlt sich der Aufpreis nicht aus, aber es ist dein Geld ;)
c) wenns leise sein soll im Idle ja, wobei du hast sowieso ein Schall gedämmtes Gehäuse
da wirst du die IDLE Geräusche der meisten
Modelle sowieso nicht hören , ist halt wieder ein Geld frage...
d) kommt drauf an ob du übertakten willst und wieviel?
Die Noctua sind sehr leiste und Leistungsfähig, gehören aber zu den teuersten
wobei bei 2k€ budget ist das ziemlich egal :freaky:

@8)Netzteil: reichen 500 W locker solange du nicht SLI/Crossfire machst
Mainboard + SSD IMHO würde ich M2 32 GB sparen und ein billigeres Setup machen...
Da ersparst du dir einiges an Geld was übrig bleibt kannst du dann in ein 2011-3 System stecken
 
Zuletzt bearbeitet:

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.781
Ich präsentiere:
https://www.computerbase.de/2015-03/wechsel-von-hdd-auf-ssd/

Wenn es zwischen einer 6 Jahre alten SSD und einer top aktuellen SSD kaum einen Unterschied zu bemerken gibt warum soll es dann einen geben, wenn man der aktuellen SSD, eine M.2-SSD beiseite stellt?

Fazit:
...Während die SSD in manchen Tests „nur“ rund 30 bis 50 Prozent schneller ist, erreicht sie in einigen Situationen sogar ein Vielfaches der HDD-Performance. Im Mittel aller Tests ist sie mindestens doppelt so schnell wie alle HDDs.
Anzeige

Trotz der deutlich geringeren sequentiellen Leistung trifft diese Einschätzung auch auf die ältere Super Talent Ultradrive GX mit 128 GByte zu. Genauso wie die SSD von Crucial kann sie sich trotz ihres Alters von sechs Jahren in allen Benchmarks vor den HDDs platzieren, wenngleich der Vorsprung in einigen Tests nicht mehr ganz so groß wie bei der MX100 ausfällt. In Summe liegt die MX100 jedoch nur 23 Prozent vor der deutlich älteren Ultradrive GX....
 
Zuletzt bearbeitet:

NiGGeL

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
41
Danke schon mal vorab für eure Antworten, werde auf diese nun im einzelnen eingehen:

@Shaav:

Eine Übertaktung ist nicht vorgesehen allerdings bei "einfachen" Veränderungen ohne großen Aufwand sollte auch nichts dagegen sprechen. Eine Wasserkühlung kommt aber nicht in Frage.

Hätte gedacht das ich mit dem 600W-Netzteil noch ein paar Reserven habe aber wenn das noch überdimensioniert sein soll, könnte ich ja wohl auch ein 500W-Netzteil nehmen. Unterschied liege momentan bei ca. 20€

@the_nobs:

Welchen Noctua würdest du empfehlen? Hatte mit der Firma auch schon vor Jahren gute Erfahrung gemacht.

@pupsi11:

Begründe bitte mal die von dir ausgesuchte Hardware, insbesondere PSU, GPU (kaum lieferbar!).
Die von dir genannten MBs haben keine M.2 32GB/s Schnittstelle sondern nur M.2 10GB/s, sprich sie werden NICHT über PCIe 3.0 x4 angesprochen.
Aus welchen Grund sollte ich bei der verwendeten CPU auf einmal auf DDR3 RAM mit 2400er Taktung gehen? Zwecks Übertaktung? siehe @Shaav

-------------------------

Unabhängig von den M.2 vs SSD Beiträgen habe ich nochmal diverse Reviews überflogen, was die SM951 angeht. Ich denke das der Unterschied doch auch schon ein größerer ist.
Meine Überlegung geht jetzt dahin das ich entweder die SM951 kaufe oder alternativ auf eine 1TB SSD wechsele, was den Kostenunterschied wiederum schmälert. Wobei bei den SSDs wohl momentan nur Crucial in Frage kommen würde. Ich weiß momentan nicht ob die Probleme der Samsung 840er Serie auch die 850er betreffen.

Bis dato würde ich wohl auch problemlos mit einer 512GB Systemplatte auskommen, habe mehrere Windows Installationen bzw. VHD Native Boot.

Kühler:
Hat jemand Erfahrung mit den Phanteks? Laut Geizhals hoher Durchsatz und geringe Lautstärke.

Aktuelle Zusammenstellung:

1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x Enermax Platimax 500W ATX 2.4 (EPM500AWT)
1 x ASRock Z97 Extreme6 (90-MXGTE0-A0UAYZ)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x Phanteks PH-TC14CS_BL blau
1 x Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 32GB, DDR3-1600, CL8-8-8-24 (BLT4CP8G3D1608DT1TX0BEU)
1 x EVGA GeForce GTX 980 SuperClocked ACX 2.0, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (04G-P4-2983)
1 x Samsung SSD SM951 512GB, M.2 32Gb/s (MZHPV512HDGL-00000)
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
@pupsi11:

Begründe bitte mal die von dir ausgesuchte Hardware, insbesondere PSU, GPU (kaum lieferbar!).
Die von dir genannten MBs haben keine M.2 32GB/s Schnittstelle sondern nur M.2 10GB/s, sprich sie werden NICHT über PCIe 3.0 x4 angesprochen.
Aus welchen Grund sollte ich bei der verwendeten CPU auf einmal auf DDR3 RAM mit 2400er Taktung gehen? Zwecks Übertaktung? siehe @Shaav

1 x Enermax Platimax 500W ATX 2.4 (EPM500AWT)
1 x ASRock Z97 Extreme6 (90-MXGTE0-A0UAYZ)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x Phanteks PH-TC14CS_BL blau
1 x Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 32GB, DDR3-1600, CL8-8-8-24 (BLT4CP8G3D1608DT1TX0BEU)
1 x EVGA GeForce GTX 980 SuperClocked ACX 2.0, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (04G-P4-2983)
1 x Samsung SSD SM951 512GB, M.2 32Gb/s (MZHPV512HDGL-00000)
NT, weil deins zu teuer ist. dievon mir rausgesuchten ncht schlechter sind. aber günstiger.
MB, weil das M.2 zeug einfach raus geschmissenes geld ist dem zufolge anders brett und eine 500GB SSD
RAM weil du den i7 hast und die 2400mhz ein stück schneller sind als der 1600mhz und auch günstiger im verhältniss.
das hat auch nichts mit übertakten zutun.
GPU (hab nicht weiter geguckt das die fast rgar nicht mehr zu bekommen ist)
https://geizhals.de/?cmp=1167978&cmp=1172319&cmp=1167985
einer von diesem hersteller, wegen der 5 jahre garantie

mit deiner zusammen stellung schmeist du einfach nur geld zum fenster raus.

gehäuse, cpu, cpu kühler und gpu würde ich auch so nehmen. oder es komplett anders machen und für das geld ein xeon nehmen mit einer TITAN. kommst auch auf 2000 euro
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.781

NiGGeL

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
41
@pupsi11:

Danke für deine Erklärungen, haben mir doch gefehlt. Habe meine Zusammenstellung aktuell nochmal geändert. Wenn du gerne magst, kannst du ja mal was zusammen klicken. Bin wiegesagt anderen Zusammenstellungen auch nicht abgeneigt. Ein Kauf drängt zwar nicht aber sollte schon in den beschriebenen Zeitraum von 3 Wochen abgeschlossen sein.

@Shaav:

gute Idee aber leider ohne Kabelmanagement, habe daher denn das gewählt:
be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)
-----------------------

Beim Kühler habe ich mich momentan für den Noctua NH-U14S entschieden.
Weitere Anregungen gern gesehen :):cool_alt:

Meine aktuelle Zusammenstellung:

1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)
1 x ASRock Z97 Extreme6 (90-MXGTE0-A0UAYZ)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x Noctua NH-U14S
1 x Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 32GB, DDR3-1600, CL8-8-8-24 (BLT4CP8G3D1608DT1TX0BEU)
1 x Zotac GeForce GTX 980 AMP! Extreme Edition, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (ZT-90203-10P)
1 x Samsung SSD SM951 512GB, M.2 32Gb/s (MZHPV512HDGL-00000)
 
Zuletzt bearbeitet:

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.184
Hallo,

für was brauchst du denn 32 GB RAM? Zum Spielen reichen auch 8 GB vollkommen aus, mit 16 GB bist du bestens bedient:
http://geizhals.de/g-skill-ares-dimm-kit-16gb-f3-2400c11d-16gab-a963412.html

Sollte auch für die VMs reichen.

Die m2 Geschichte wäre mir zu teuer, erstens das teure Board und dann noch der Preis der SSD. Denke nicht das sich der Aufpreis in der Praxis lohnt.

Dazu kommen noch die Bootprobleme, keine Ahnung ob das mittlerweile noch eines ist, war es auf jeden Fall mal.

Beim Gehäuse kannst du dir auch noch das Deep Silence 1 anschauen:
http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-1-schwarz-nxds1b-a788809.html
 

NiGGeL

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
41
@PCTüftler:

Neben VMs, benutze ich auch noch RAM-Disks.

M.2: Bootprobleme waren an sich nur bei der XP941 vorhanden weil diese nicht ihr eigenes BIOS hatte. Anders ist es bei der SM951.
Danke für deine Gehäusealternative, hab schon drauf gewartet ob mal eine kommt ;)

@pupsi11:

Danke für deine Zusammenstellungen, es fehlt jeweils ein Netzteil.
Mit meinen Komponenten ohne M.2 SSD komme ich auf momentan: 1627,10€

1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x G.Skill RipJawsZ DIMM Kit 32GB, DDR3-2400, CL11-13-13-31 (F3-2400C11Q-32GZM)
1 x Zotac GeForce GTX 980 AMP! Extreme Edition, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (ZT-90203-10P)
1 x ASRock Z97 Extreme6 (90-MXGTE0-A0UAYZ)
1 x Noctua NH-U14S
1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
Zuletzt bearbeitet:
Top