Garantie bei HP ohne Rechnung?

Compux02

Newbie
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
1
Grüßt euch :)

Ich habe eine Frage bezüglich der Garantieabwicklung bei HP. Ich habe einen HP Desktop Rechner gebraucht gekauft aber leider keine Rechnung erhalten. Laut Garantieüberprüfung mittels Seriennummer auf der HP Seite hat der PC noch etwas Restgarantie. Hat hier im Forum zufällig jemand Erfahrungen mit HP gemacht, ob eine Rechnung zwingen notwendig ist um einen Garantiefall abzuwickeln? Oder reicht es, wenn laut Seriennummer noch Garantie besteht?

Danke für eure Hilfe
 
Ist das Gerät überhaupt registriert?
Was sagt der Verkäufer dazu?

Da die Garantie für einen begrenzten Zeitraum ab Kaufdatum gilt, musst Du natürlich nachweisen, wann das Gerät ursprünglich gekauft wurde.
 
Ruf bei hp an und sag ihnen die Seriennummer.
Bei Lenovo und Dell ist in solchen Fällen keine Rechnung notwendig
 
Mir ist nicht bekannt, dass Rechnung gesehen werden will.
Nur manchmal steht drin "muss registriert werden bis, oder x zusäzliche zeit wenn registriert"

sonst schreib dem Verkäufer + hat der Verkäufer überhaupt gesagt, dass er die Rechnung mitliefert?
 
Guten Tag,
nein wenn der PC noch Garantie hat ist das kein Problem, Die Rechnung verlangen sie nur wenn du behauptest er ist noch in Garantie und sie sehen das aufgrund der Seriennummer nicht.
mfg
 
Warum klärt man es nicht da, wo man eh schon war? Beim Hersteller. Den Garantiestatus hast Du schon geprüft. Anstatt dann bei HP anzurufen fragst Du hier nach, wo Dir niemand etwas verbindliches sagen kann.

Wie die Garantie gehandhabt wird liegt entscheidend vom Service Level ab, die das Gerät hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wakünick, Thorque, cyberpirate und 4 weitere Personen
P.S.: Es kommt durchaus auch vor, dass die Garantie ohnehin nur den Erstkäufer gewährt wird.
 
Zurück
Top