News GeForce RTX 3090 und 3080: Gainward Phantom GS mit bis zu 1.845 MHz bei 420 Watt

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.862

Foxman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.157
Von der Leistung her sind die Karten aktuell unanfechtbar (von den Abstürzen mal abgesehen) aber der Verbrauch? :o
Es wäre wohl mal wieder an der Zeit an Effizienz zu denken @NVIDIA!
Was nützt mir die neue Graka wenn ich pro Stunde mit dem gesamten System fast ne KWh Strom verbrauche.
 

usernamehere

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
226
Bin mal auf Tests gepannt, wie hoch die Karten wirklich takten.
 

PietVanOwl

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
220
420 W TDP, na langsam übertreiben es die Graka Hersteller aber. Wär mir persönlich zu viel, wüsste auch nicht wie das noch aus meinem Sugo raus bekomme.

P.S. 100er Post, dafür geb ich an alle n Bierchen aus. :schluck: :D MFG Piet
 

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.406
Von der Leistung her sind die Karten aktuell unanfechtbar (von den Abstürzen mal abgesehen) aber der Verbrauch? :o
Es wäre wohl mal wieder an der Zeit an Effizienz zu denken @NVIDIA!
Ampere wurde zwar nochmals effizienter als Turing, aber dass insgesamt der Verbrauch immer weiter angehoben wird, finde ich nicht gut. Bisher hatten die Topkarten eine Grenze bei 250 Watt und die OC-Modelle Richtung 300 Watt (so grob gesehen). Können wir bitte wieder dahin zurückkommen?
 

Azshania

Ensign
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
243
Für >2Ghz stabil reichen die 370W meiner Palit bereits aus (2 MLCC Gruppen).
Könnte aber auch an der WaKü und der Chipgüte liegen.
Laut Roman ist Temperatur ja wieder ein wichtiger Faktor für OC bei Ampere.
 

Vexz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
109
Ich kann mich auch hier nur nochmal wiederholen: Ich hoffe es wird eine Möglichkeit geben, ein VBIOS auf die Karte flashen zu können, damit man dauerhaft die 4% Leistung weniger hat, allerdings auch 50 W weniger Leistungsaufnahme hat. Vermutlich wäre das einigen Leuten so lieber.
 

NikoNet

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
667
Nach dem Artikel über die RX6900 herrscht bei mir zumindest eine Verwirrung über die Angaben der Leistung.
Reden wir hier von TDP oder TBP?
 

Obsolet

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
240
Dieser LED-Balken wird wohl für mehr Luftverwirbelungen sorgen.
Design vor Lautstärke.
 

PietVanOwl

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
220
@Vexz Nimm doch MSI Afterburner dafür, habe ich auch im Autostart, derzeit mit 70% PT eingestellt, läuft. Kannst auch mehrere Profile speichern. MFG Piet
 

Belgeron

Ensign
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
190

andi_sco

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.693

Vexz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
109
@Vexz Nimm doch MSI Afterburner dafür, habe ich auch im Autostart, derzeit mit 70% PT eingestellt, läuft. Kannst auch mehrere Profile speichern. MFG Piet
Schon, aber da müsste ich wieder ein extra Tool für im Hintergrund laufen lassen und das würde ich gerne vermeiden. Außerdem habe ich schlechte Erfahrung damit in der Vergangenheit gemacht. Hatte das mal für ein Overclocking benutzt. Das System lief stabil nach manueller Aktivierung des Overclockings, aber bei jedem Neustart ist dann gleich erstmal mein PC eingefroren, als der Afterburner wieder die Taktraten angewendet hat. Das hat mein Vertrauen geschädigt. :D
 

GerryB

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
563
Ampere wurde zwar nochmals effizienter als Turing, aber ...
Demnächst kommt ja die 3070 mit 220W.(oder Customs mit 250W?)
Dann könnte ja mal die Redaktion ne 2080Ti mit 220W-UVen und dagegen stellen.

Dann wird man bei ähnlicher Transistorzahl sehen, ob A tatsächlich ein Sparfuchs ist.
Die avisierten XX% sparsamer lt. Angabe vom Küchenchef glaub ich net so recht.
 
Top