Geschwindigkeit des PCs verbessern (neues Mainboard?)

michaelxxx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
28
#1
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Eure Hilfe, da ich nicht weiß, wie ich meinen PC (Gekauft 2014) etwas schneller machen kann.

Als erstes, ich nutze den PC hauptsächlich für Multimedia-Anwendungen, also Photoshop und Videobearbeitung. Meine PC Ausstattung ist aktuell wie folgt:

Intel Core i7 4770 CPU @ 3.40 GHz
Socket 1150 LGA
Mainboard: MSI B85-G41 PC Mate
DDR3 32 GBytes (4 x Crucial 8GB DDR3L 1600 MT/s
Grafikkarte: NVIDEA GeForce GTX 770
Windows 7 Professional 64 Bit
SSD Festplatten

Gerade wenn man Bilder mit Plugins bearbeitet (wie z.B. HDR Effects) dann braucht das schon seine Zeit. Auch Videos zu bearbeiten macht nicht immer Spaß.

Was wäre Eure Empfehlung, um das System für Multimedia Anwendungen noch etwas zu verbessern?

Anderes Mainboard, andere Grafikkarte?

Was würde eine M.2. SSD an Gewindigkeit gegenüber meiner "normalen" SSD noch bringen?

Ich freue mich auf Eure Tipps und Hilfe.

Danke & Grüße
Michael


Sollte ich eine neues Mainboard einsetzen, eine neue Grafikkarte oder
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.646
#3
Wie hoch ist denn dein Budget?

grade für Multimedia bietet sich eigentlich eine Ryzen Konfig an. Z.B. ein R5 1600, wenn das Budget reicht sogar ein R7 1700.
Eine M2 SSD bringt dir keine gewaltigen Vorteile, das Geld wär besser in eine neue CPU investiert.

Ein Mainboard alleine bringt dir übrigens rein gar nichts.
 

michaelxxx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
28
#4
Das ein neues Mainboard schon mal fast nichts bringt, ist schon mal eine wichtige Aussage. Danke. Auch das eine M2 SSD keinen so großen Geschwindigkeits-Vorteil bringt, hätte ich jetzt nicht gedacht.

Budget ist nicht direkt festgelegt. Zuerst würde ich gerne wissen, an welche Komponente des PCs ich zum Upgrade ran müsste :)

Also muss ich an den i7 Prozessor ran, bzw. kann man den so einfach gegen einen aderen austauschen?
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.646
#5
Wenn du eine neue CPU willst, brauchst du auch zwangsweise ein neues Mainboard.
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
561
#6
Und neuer Ram wird auch fällig, da moderne CPU's mittlerweile DDR4 nutzen.
 

michaelxxx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
28
#7
Ist es denn sinnvoll, von meinem Intel Core i7-4770 z.B. zu einem Intel Core i7-7700K Prozessor für 300 Euro upzugraden? Ist da so ein riesen Unterschied?

Oder Muss ich doch gleich an das ganze System und ein neues Mainboard, eine neue CPU und auch DDR4 RAM kaufen?

Daher die Frage, was eine sinnvoll Aufrüstung wäre für mein bestehendes System?
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
228
#9
Auf Dein jetziges Board (Sockel 1150/I7 4770) passt kein Prozessor mit Sockel 1151 (i7 7700K). Bei einem Upgrade musst Du Mainboard, Prozzi und RAM erneuern. Und dann ist es sinnvoll, gleich auf Sockel 1151 V2 zu gehen.
 

Brain's City

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
41
#11
Wie auch schon Captain Mumpitz und Nefiwolf schreiben, wenn Du Dein System Updaten möchtes welches schneller ist brauchst Du eine neue CPU was wiederum ein neues Mainboard benötigt und das wiederum brauch neuen Speicher.
Um diese drei Componenten wirst Du nicht drum her rum kommen.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.646
#12
Daher war auch die Frage nach dem Budget aufgetaucht:
je nach dem reicht es für einen Ryzen 5, Ryzen 7 oder einen neuen i7-8700k.
Wenn du wirklich eine signifikante Verbesserung willst, kommst du um ein solch grosses Upgrade nicht rum.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.245
#14
Wenig. Du benötigst sicher keinen 1800x und der Speicher wird nicht genau ausgewiesen. Ryzen profitiert sehr stark von gutem, schnellem Speicher - besonders mit Samsung Chips. Das sollte man nicht außer Acht lassen.


Und verträgt sich das mit meiner Grafikkarte? Oder brauche ich hier dann auch eine neue?
Warum kommt die Frage immer wieder auf?! :rolleyes: Es ist eine Karte für den PCIe Slot und aktuelle Boards haben mind. einen PCIe Slot.
 

michaelxxx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
28
#15
Es ist eine Karte für den PCIe Slot und aktuelle Boards haben mind. einen PCIe Slot.
Ja, das meine Grafikkarte in den PCIe Slot passt, ist schon klar. Aber trotzdem kann es doch sein, dass meine Grafikkarte Problem mit der Konfiguration hätte, oder? :rolleyes:

Ich dachte für Videobearbeitung wäre das von Vorteil?

Dann eher in der Kombination?

ASUS PRIME X370-PRO
AMD Ryzen 1600
Corsair CMK16GX4M2B3000C15 Vengeance LPX 16GB
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.646
#16
Ein X Board brauchst du nur dann, wenn dir die Features jenes Boards auch wichtig sind. Ansonsten wirst du mit einem B350er genau so glücklich.

In der FAQ findest du Beispiele, wie man so was zusammensetzen kann.
Eine stärkere GPU tut derweil nicht weh, ist aber nicht Dreh- und Angelpunkt des Systems.

Wenn du rein hobbymässig Bilder und Videos bearbeitest, reicht ein R5 1600 eigentlich aus. Einen 1800X brauchst du definitiv nur, wenn du sehr viel arbeitest und time = money ist.
 

michaelxxx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
28
#17
Einen 1800X brauchst du definitiv nur, wenn du sehr viel arbeitest und time = money ist.
Ja, das ist schon der Fall.

Es ist eine Karte für den PCIe Slot und aktuelle Boards haben mind. einen PCIe Slot.
Ich habe dies unter anderem gefragt, da bei Bewertungen des ASUS PRIME X370-PRO jemand geschrieben hattet, dass seine Grafikkarte z.B. nicht mit dem Board gelaufen ist.

Zudem bewerten viele (Alternate, Amazon etc.) das BIOS des Boards als nicht sonderlich gut... habt ihr da Erfahrung?
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.646
#18
Also wenn du professionell arbeiten willst, dann ist ein Ryzen 7 1700 oder 1800 sicher lohnenswert.
Der 1800er kostet allerdings rund 100€ mehr als der 1700er - da müstest du dir mal Adobe Premier Benchmarks usw. ansehen und vergleichen, was für dich mehr Sinn macht.

Mainboard wie gesagt ein B350er dazu und dann noch mind. 16GB DDR4, bestenfalls mit 3000er Speed und Dual-Rank. Richte dich nach den Empfehlungen in der FAQ, dann machst du wenig falsch.
 

michaelxxx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
28
#19
Ok, danke für die Info.

Hoffentlich letzte Frage: brauche ich dafür zwingend auch ein neues Netzteil? Oder was sollte das Netzteil leisten? Das steht gleub ich nicht in den FAQ.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.646
#20
Was für ein Netzteil hast du denn jetzt?
 
Top