Notiz Gigabyte Z690 Aorus Master: Große Hauptplatine für Alder Lake mit großer Kühllösung

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.870
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hektor26

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.557
And so it begins :D Na bin mal gespannt wieviel wir für das Intel Wunder hinlegen dürfen.
Passiv gekühlt alles wo man doch beim AMD X570 aktiv werden musste. Somit gehe ich davon aus, dass nur der GPU Slot oben für PCIe 5.0 ausgelegt ist und das Z690 Chipset kein PCIe 5.0 kann.

Das Mainboard ist ein Monster, das meiste abgedeckt durch Kühlung oder Luftlenkung um die Abwärme der Spannungsversorgung von CPU und Chipset herr zu werden.

Is das nun eigentlich DDR4 oder schon DDR5 was für Alder Lake benötigt werden?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King

Makso

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.032
Wie schwer ist das Teil? 5kg oder mehr? Das MB wird Geld kosten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
34.922
Zitat von flo36:
wo man doch beim AMD X570 aktiv werden musste

Das lag eher an dem Board Herstellern die eine billige Lösung wollten. Ein Lüfter ist halt billiger als eine Heatpipe die übers gesamte Board muss. Die neueren UEFI Versionen sind bei weitem nicht mehr so aggressiv was die Lüfterkurve angeht. Im Gegensatz zu AMD hat Intel bei den Board Herstellern halt etwas mehr Mitsprache und hat gesagt die Kühllösung muss größer sein.

Wie @Makso schon schreibt wird die kommende Generation sicherlich recht teuer. Ich denke wir werden in HEDT Preise kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King, Fritzler, flo36 und eine weitere Person

Makso

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.032
@Cool Master Solange wir dir Preise zahlen werden die Preise steigen. Langsam wird es echt unlustig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jeger, TIMOTOX, Mcr-King und 2 weitere Personen

Tornavida

Captain
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
3.189
Sieht gut aus,bin mal gespannt ob die Leistung auf die Strasse kommt und wie es weiter geht.
 

Shoryuken94

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.402
Zitat von flo36:
And so it begins :D Na bin mal gespannt wieviel wir für das Intel Wunder hinlegen dürfen.
Passiv gekühlt alles wo man doch beim AMD X570 aktiv werden musste. Somit gehe ich davon aus, dass nur der GPU Slot oben für PCIe 5.0 ausgelegt ist und das Z690 Chipset kein PCIe 5.0 kann.

Ist doch offiziell bekannt, dass PCIe 5 erst mal nur für die GPU angedacht ist. Bis PCIe 5 auf einer Consumer Plattform für die SSD relevant sind, wird Alder Lake auch alter Kaffee sein. Der x570 musste auch nicht unbedingt aktiv gekühlt werden. War für viele Hersteller aber einfach ne günstige Lösung und die Asiaten stehen auf viele Lüfter. Und da die meisten Boards auch von dort kommen, wenig verwunderlich. Hier schein Gigabyte aber so auch genug an die Kühlung gedacht zu haben. gab es so aber auch für x570.
Zitat von flo36:
Is das nun eigentlich DDR4 oder schon DDR5 was für Alder Lake benötigt werden?

Alder Lake kann beides. Die Boardhersteller können entscheiden, ob Sie DDR5 oder DDR4 verwenden möchten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo36

MiniM3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.103
@flo36
Auf dem Board kann man DDR 5 lesen
Zooooooooom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo36

Pandora

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.229
Ob Intel auch die Boardhersteller schmiert damit die Intel Boards immer besser aussehen als die AMD Pendanten ? :(
 

Tuetensuppe

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
5.495
Das Z590 Aorus Master wurde ja mit 470 Euro vorgestellt und fiel schnell unter 400 Euro, momentan je nach Händler zwischen 330 und 400 Euro.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.025
Die machen bald auch den Noctua Fan Mod bei Mainboards. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tr0nism, Makso und Holzinternet

controlokk

Ensign
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
232
Ich würde mich sehr freuen, wenn es für günstige 1800€ zu haben wäre, könnte ja eine 0% Finanzierung über 5 Jahre machen. :D
 

hoxi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
263
Irgendwie läuft das bei Intel, aber auch bei den GPU-Herstellern derzeit in die komplett falsche Richtung. Ich wünsche mir sehr kleine, stromsparende Desktop-PC mit einer akzeptablen Leistung und Notebooks mit einer sehr langen Akku-Laufzeit.
In bin schließlich heuer bei einem Mac-Mini mit dem M1-Prozessor gelandet und damit auch sehr zufrieden.
 

PS828

Der Flieseninspektor
Moderator
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
7.133
@hoxi all das Bieten die Hersteller doch auch an. Das ganze jetzt in einem Thema zum nächsten OC Board für high end Komponenten zu schreiben ist deplatziert zumal es sowohl kleinere CPUs als auch Chipsätze geben wird die all das was du möchtest erfüllen.

Keiner zwingt einen die maximale Performance zu Kaufen, geht immer billiger und stromsparend und die Effizienz steigt sowieso überall an, wo hier eine falsche Richtung sein soll verstehe ich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: anappleaday, machiavelli1986, Shoryuken94 und eine weitere Person

Tommy Hewitt

Captain
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.685

catch 22

Commodore
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
4.240
Das ausufernde Kühldesign fordert aber seinen Tribut, das Gigabyte Z690 Aorus Master mit Sockel LGA 1700 für die Hybrid-CPUs vom Typ Alder Lake-S und deren kommende Speerspitze, den Intel Core i9-12900K, ist erkennbar größer als reguläre Mainboards nach ATX-Standard, auch wenn der E-ATX-Standard noch nicht ganz erreicht wird.
Also paart sich das bereits inoffiziell stark befürchtete „was zur fi…nde Hölle!“ bezüglich der erforderlichen Kühlleistung, auch noch mit einem „was zur fi…nde Hölle!“ bezüglich der Größe des Boards, so dass man schon mal „viel Freude beim Austausch“ wünschen kann und es dieses Mal sogar im Bereich des Möglichen liegt, das neben Prozessoren, Boards, durch den neuen RAM Standard bedingt RAM Sticks, AUCH Gehäuse den Weg zur allwissenden Müllhalde finden???

Ich hoffe aufrichtig, dass nur Gigabyte es sich da lediglich einfach macht, habe aber die Befürchtung, dass ein Intel-ATX Formfaktor da aus der Taufe gehoben wird.
 

PegasusHunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
438
  • Gefällt mir
Reaktionen: osf81, gua*, Necrosly und eine weitere Person

hoxi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
263
Zitat von PS828:
Das stimmt so nicht ganz.
Der M1 Mac-Mini benötigt im Leerlauf nur 5W und kommt selbst bei Last üblicherweise nicht auf mehr als 15W. Dabei läßt er die aktuellen Prozessoren von Intel und AMD sowohl leistungsmäßig, aber insbesondere hinsichtlich der Leistungsaufnahme ganz schön alt aussehen. Mein alter x-86 PC verbraucht übrigens im Leerlauf bereits über 20W. Intel, aber auch AMD haben derzeit einfach nichts Vergleichbares im Angebot, auch wenn ich es mir wünschen würde.
AMD hat allerdings zumindest angekündigt, dass sie in den kommenden Jahren auf ähnliche Leistung/Watt Werte kommen wollen. Die zukünftigen Grafikkarten von Nvidia, AMD und Intel, als auch die nächsten Generationen der x86-CPUs von Intel und AMD gehen aber nun wirklich nicht in diese Richtung.
 
Werbebanner
Top