Glas umgefallen - kann ich die Tasta noch retten?

FastEthernet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
65
[gelöst]Glas umgefallen - kann ich die Tasta noch retten?

Morgen Leute,

Ich war gestern Abend wieder geschickt unterwegs und hab beim Zocken Cola auf meine Blackwidow geschüttet...

Dann fing sie wie wild an w, k und l zu spammen und ich hab den PC runtergefahren, die Tasta abgestöpselt und umgedreht auf ein Küchentuch gelegt.
Heute morgen dann hab ich sie probiert:
Wird nicht mehr erkannt, hab den Treiber manuell neu installiert, andere USB-Ports probiert, hat nix gebracht.

Kann ich noch irgendwas tun oder ist die Tasta tot?
 
Zuletzt bearbeitet:

Edronax

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
823
ich würde sie auseinander bauen und mit wasser waschen ausgibig trocknen lassen und nochmal probieren !
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
also ich putz meine G11 von logitech in der Spülmaschine ;) (das ist mein ernst!)

das trocknen ist das wichtige! auseinander bauen und bei umluft und 60-70 grad in den backofen :)

danach geht alles wieder
 
R

Rob83

Gast
Aufschrauben und reinigen. Sicher sind nur 2 Kontakte zusammengeklebt ;)
Bei meiner hebel ich 1x im Jahr die Tasten ab und Wasche den Dreck raus :]
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Aufschrauben und mit Alkohol Reinigen und hoffen das sie danach wieder funktioniert.
 

manu0815

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
5.113
Wenn ich mal alles zusammenfassen darf:

1. Tasten abmachen
2. mit destilliertem Wasser säubern
3. erstmal schön trocknen lassen bei Zimmertemperatur
4. in Reis einlegen (saugt die Flüssigkeit auf) würde sie ein paar Tage liegen lassen
5. Tasten wieder dran machen
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.478
Standardtipp: Nicht warten, keine Heizung und kein Alkohol.

Soweit wie möglich auseinanderbauen, in der Dusche oder der Badewanne gut säubern und abschütteln, und dann für ne Stunde oder 2 bei 60-70°C in den Backofen. Am besten mit Umluft.

Destilliertes wasser ist quatsch. Normales tut es da genauso. Nachher ist das sowieso alles wieder verdunstet. Spülmaschine ist etwas radikal. Aber mag auch funktionieren. Wir reden hier ja nicht von Motherboards oder ähnlichem.

Wenn Cola drübergelaufen ist muss man schnell und Radikal handeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.643
Dann fing sie wie wild an w, k und l zu spammen und ich hab den PC runtergefahren, die Tasta abgestöpselt und umgedreht auf ein Küchentuch gelegt.
Das hättest du sofort machen sollen. Wasser + Strom != gut.

Aufschrauben und reinigen. Sicher sind nur 2 Kontakte zusammengeklebt ;)
Zusammengeklebt wie in ein Schalter, der physisch Kontakt schließt, sitzt in geschlossener Position fest? Das wohl doch eher nicht. ;P

Ganz unabhängig von der Elektronik brauchen die Schalter ein langes Bad in Wasser (muss nicht destilliert sein, ist eh schon genug Dreck drin! Ein abschließendes Bad in destilliertem Wasser höchstens, ansonsten ist das verschwendete Liebesmüh), sonst kleben die und fühlen sich beschissen an. Intensives Drücken der Tasten hilft auch, sollte der Batz durch das Bad alleine nicht verschwinden.

Die Elektronik sollte allerdings durch die Stahlplatte einigermaßen geschützt sein. Vielleicht hast du es ja trotzdem geschafft irgendwie einen Kurzen durchzujagen, wer weiß.
Ergänzung ()

Hast du die beleuchtete BlackWidow? Dann wäre es tatsächlich möglich, da den Controller zu frittieren.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.782
Oh, Cola in einer BW ist übel... das Problem: eine Mecha lässt sich nicht so einfach in Schichten zerlegen und reinigen wie eine Rubberdome. Trotzdem ist so weit wie möglich zerlegen und in Wasser "einweichen" wohl das beste. Bei meiner Filco musste ich nach einem Eis-Tee Bad allerdings einen Switch auslöten um ihn komplett zu zerlegen und zu reinigen...
 

FastEthernet

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
65
Jo, ist die beleuchtete....
Also die ganze Tasta baden legen? Oder nur die tasten?
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.613
Hab auch auf meine Black Widow Ultimate Pepsi geschüttet. Danach wurden auch ein paar Tasten gepammt.
Einfach VORSTICHTIG!!!!! mit dem RICHTIGEN!!! Werkzeug die Tastenkappen abnehmen und mit Spiritus durchspülen. Danach hat meine wieder gelüppt wie am ersten Tag, auch ist Alkohol flüchtiger als Wasser, von daher auch dann schneller trocken und natürlich nichtleitend.

Du musst nur drauf achten, dass du ja das richtige Werkzeug benutzt, sonst brichst du die Tastenkappen ab, gerade bei der beleuchteten Black Widow ist das sehr empfindlich.
 

FastEthernet

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
65
Hab auch auf meine Black Widow Ultimate Pepsi geschüttet. Danach wurden auch ein paar Tasten gepammt.
Einfach VORSTICHTIG!!!!! mit dem RICHTIGEN!!! Werkzeug die Tastenkappen abnehmen und mit Spiritus durchspülen. Danach hat meine wieder gelüppt wie am ersten Tag, auch ist Alkohol flüchtiger als Wasser, von daher auch dann schneller trocken und natürlich nichtleitend.

Du musst nur drauf achten, dass du ja das richtige Werkzeug benutzt, sonst brichst du die Tastenkappen ab, gerade bei der beleuchteten Black Widow ist das sehr empfindlich.
Was wäre denn dass richtige Werkzeug?^^
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.643
Ok, kleine Checkliste:

Schritt 1: KEINE Geschirrspülmaschine! Zu heiß, Gefahr von verbogenem Plastik, zu viel Wasser im Board.
Schritt 2: Sanfte Methoden. Alles sauber machen von außen, so gut es geht (Tasten kommen natürlich runter). Wenn ein Schalter weiterhin streikt und/oder sich schlecht anfühlt, würde ich den auslöten und einzeln säubern. Wenn allerdings eh das ganze Board nicht geht, kann man auch mit vollständigem unter Wasser setzen nicht mehr allzu viel kaputt machen. Aber NICHT im Geschirrspüler!

Und Elektronik immer immer IMMER gut trocknen lassen, bevor du wieder Strom dranlässt! 2-3 Tage mindestens. Sonst passiert das, was unter Umständen eh schon passiert ist.
Ergänzung ()

Im Zweifelsfall biegst du einfach eine Büroklammer so hin, dass sie ein U bildet mit einem Haken an jedem Ende. Das funktioniert mit etwas Übung sehr gut zum Tasten abziehen. Ich reiß sie aber meistens von Hand runter, ich habe aber auch keine hyperempfindlichen beleuchteten Razertasten...
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.613
Im Zweifelsfall biegst du einfach eine Büroklammer so hin, dass sie ein U bildet mit einem Haken an jedem Ende. Das funktioniert mit etwas Übung sehr gut zum Tasten abziehen. Ich reiß sie aber meistens von Hand runter, ich habe aber auch keine hyperempfindlichen beleuchteten Razertasten...
Das mit der Büroklammer passt, muss man halt wissen, wie das ganze auszusehen hat.
Das mit dem runterreißen würde ich bei den schlechten beleuchteten Tastenkappen sein lassen. Bei mir waren 58 Tastenkappen so gebrochen, dass sie unbrauchbar waren, obwohl ich mit einem Keypuller gearbeitet hab. Da musst du echt mit Samthandschuhen abziehen, sonst brechen die Kappen.
Bei meiner Double-Shot K1 reiß ich die auch so runter, da hab ich keine Angst und die halten und halten und halten.

richtiges Werkzeug: Der Keypuller
Und hier der selbstgebaute
 
Anzeige
Top