News Globalfoundries will Kapazitäten massiv ausbauen

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010
Globalfoundries ist in seiner jungen Geschichte bereits durch große Expansionspläne bekannt geworden, jetzt hat man auch die dazu passenden Fertigungskapazitäten preisgegeben. Demnach will man binnen zwei Jahren seine aktuellen Produktionskapazitäten fast verdreifachen.

Zur News: Globalfoundries will Kapazitäten massiv ausbauen
 

Steff456

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
770
Was erwarten die eigentlich für ein Wachstum? Intel und Nvidia werden da nicht fertigen lassen ("I think Globalfoundries is a AMD Fab")^^
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.199
Das klingt ja echt geil, wird bestimmt auch so werden müssen, wenn ATI und AMD Chips da gefertigt werden wollen, plus IBM CPUs oder auch zeug von Motorola was ich gelesen habe.
Schön ist es auch das Arbeitsplätze entstehen da durch in Deutschland.
 

think->write!

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.054
@Tekpoint

hast die diversen Firmen mit ARM-Produkten vergessen welche ihre 28nm und ev22 nm Produkte da Fertigen lassen werden.
 

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.184
Was erwarten die eigentlich für ein Wachstum? Intel und Nvidia werden da nicht fertigen lassen ("I think Globalfoundries is a AMD Fab")^^
Nvidia nicht, aber die ehemalige Grafikkartenschmiede ATI (ab der 6000-er Serie in AMD umbenannt) schon, und da gehen schon ziemlich viele Wafer drauf, denn eine GPU hat in der Regel eine deutlich höhere Fläche als eine CPU, sodass man viele Wafer benötigt.
Außerdem kann AMD somit seine Grafikkarten zukünftig "sicherer" verkaufen, wenn es eine "Second Source" gibt (bisher ist AMD exklusiv an TMSC gebunden, was hohe Produktionskosten nach sich zieht, in Zukunft muss TMSC die Preise senken, wenn sie weiter zumindest als "Second Source" am Ball bleiben wollen).

LG
Martin
 
Zuletzt bearbeitet: (Buchstabendreher)

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.985
Ja der Ausbau ist mir aufgefallen. Jedes mal, wenn man die Chipfabrik nahe der Autobahnausfahrt Dresden Neustadt passiert, scheinen es mehr und mehr Kräne zu werden, die in den Himmel wachsen.

E:
Was hat es eigentlich damit auf sich? http://www.globalfoundries.com/newsroom/2010/20100901_ARM.aspx wusste gar nicht, dass der 28nm Prozess schon so reibungslos läuft, dass man zu mindest Samples komplizierterer Sachen bauen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

jeger

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.876
hört sich gut an, hoffentlich bauen sie ihre marktanteile dadurch besser aus.
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Was erwarten die eigentlich für ein Wachstum? Intel und Nvidia werden da nicht fertigen lassen ("I think Globalfoundries is a AMD Fab")^^
Handys, smartphones, Konsolen usw usw.

Dazu könnte AMD auch Marktanteile von Intel wegschnappen.

Allein jetzt zeigt sich, dass es 1 Giga-Fabrik @ TSMC nicht mehr ausreicht um den ganzen Grafikkarten-Markt abzudecken.

Dazu kommen die AMD-Grafikkarten & AMD-Chipsätze (in Zukunft Southbridges) hinzu, die momentan noch bei TSMC gefertigt werden.

Und wenn AMD auch keine Marktanteile gewinnt, muss man bedenken, dass der Markt generell mit ca 10% mehr Chips pro Jahr wächst.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.327
Was erwarten die eigentlich für ein Wachstum? Intel und Nvidia werden da nicht fertigen lassen^^
Naja du musst es so sehen. Zur Zeit boomt mobiler sektor und die könnten ARM Prozessoren für andere Hersteller fertigen.
Und gerade da werden viele Exemplare benötigt. (siehe Apple die direkt mal 3-4 Monate vorraus buchen)
Es gibt desweiteren nicht nur die 3 (Intel, nvidia, AMD) die was bauen lassen. Es müssen auch nicht nur so komplexe Chips hergestellt werden.
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Alleine hätte AMD den Ausbau der Fabriken auch nicht stemmen können, mit den Arabern ist das kein Problem.

Allerdings dürfte der Anteil von AMD an GF mit den Investitionen immer weiter sinken, denn AMD hat eben keine 5 Mrd $ pro Jahr dafür übrig... zumindest behalten sie immer ihr 50%iges Stimmrecht.

Wenn irgendwann bei TSMC keine AMD Cpus, Gpus, Chipsätze oder auch keine ARM Cpus mehr vom Band laufen werden die ganz schön dumm aus der Wäsche gucken.
 

Rainer-hg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
104
@Wattebaellchen: AMD verliert nur an Anteilen, wenn die Aktien verkaufen (oder neue Aktien ausgegeben werden, aber dann hat AMD immer noch einen Wertersatz durch das Bezugsrecht).
Die Ausbauten werden also durch das Unternehmen und wahrscheinlich Kredite gestemmt werden müssen.
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
Hm, Schön zu hören, erweckt irgendwie das Gefühl als würde ein ganz neue Grafikkartenhersteller entstehen.

Wie siehts eigtl. aus mit den Chips für SSD´s seis Controller oder der Speicher selbst, kann der dort auch gefertigt werden? bzw. könnte man das vorhaben, wäre ja ne gute Sache um rest Kapazität auszunutzen wenn gerade mal nicht jeder die neuste GPU braucht :)
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Wenn die gleich Qimonda gekauft hätten, wäre Speicher wohl kein Problem, im moment geht das nicht.

Controllerchips für SSD sind eventuell sogar noch im 90 nm verfahren oder größer gefertigt... gute Frage ob da noch solche Maschinen rumstehen, das letze mal wurden die für die Athlon X2 gebraucht, die EE Versionen waren schon in 65 nm


@Rainer-hg

ich glaub kaum das da 5 mrd an kredit pro jahr ausgegeben werden... das ist bargeld und das kommt nicht von amd
 
W

wadenbeisser

Gast
@Wattebaellchen
Falsch EE Modelle gab es bereits in 90nm, darunter auch der X2 3800+ EE SFF mit seinen 35W
 

!"EXXTREME"!

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
605
In den nächsten 10 Jahren ist GF Marktführer, passt mal auf!! Hinter GF steckt eine Schweine Kohle.
 
C

Canopus

Gast
Nebenbei verliert ja dann auch TSMC Aufträge, wenn AMD die Fertigung dort immer weiter reduziert. Somit könnten die Kreise die TSMC allein zieht immer kleiner werden.
 
W

wadenbeisser

Gast
was hat das eine mit dem anderen zu tuen?
GF ist nicht AMD sondern AMD ein Mitinhaber und vor allem ein grosser Kunde von GF.
 
Top