News GPU-Gerüchte: Nvidia nutzt Samsung Foundry für 7-nm-GPU Ampere

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.860

nille02

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.544
Ich könnte mir vorstellen das AMD ihre GPUs bei Samsung in Zukunft auch fertigen lassen könnte. Besonders der erst kürzlich angekündigten Zusammenarbeit.
 

Dai6oro

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.595
Na das ist schon eher interessant. Ihr Super Dingens können sie stecken lassen, wenn es wirklich nur das sein wird was man gerüchterweise hört.
 

Chismon

Captain
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.814
Ob denn Ampere nicht der Nachfolger von Volta ist und die kommende Gaming-GPU-Generation von nVidia nicht wieder einen anderen Namen bekommen wird?

Vor Sommer 2020 rechne ich eigentlich nicht mit ersten 7nm Gaming-Grafikkarten von nVidia, eher erst im Herbst bis Fruehwinter 2020 (in Custom-Varianten), aber ich lasse mich gerne anderweitig ueberraschen (zumal, ob die gemunkelten "Super"- Turing RTX Refresh-GPUs so der Bringer werden, bleibt abzuwarten, denn die RTX Turing Fans duerften schon lange bedient sein).

Vom zeitlichen her wuerde aber der Umstieg nVidias auf 7nm auch passen und ob man dort versuchen wird Navi20/Arcturus/NextGen zuvor zu kommen, wird sich dann in 2020 zeigen.
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
881

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.929
Ich könnte mir vorstellen das AMD ihre GPUs bei Samsung in Zukunft auch fertigen lassen könnte. Besonders der erst kürzlich angekündigten Zusammenarbeit.
AMD hat verraten, dass die 12nm-GPUs für die Radeon RX 590 nicht ausschließlich von Globalfoundries gefertigt werden. Stattdessen liefert auch Samsung Chips, deren 11LPP-Verfahren große Ähnlichkeiten mit dem 12LP-Verfahren von Globalfoundries hat. Käufer der RX 590 können derzeit nicht herausfinden, von welchem Hersteller ihr Chip stammt.
Für die stromsparenden Chips (auch Notebookchips) auf jeden Fall interessant.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.212
is doch eh ein Hin und Her, egal wer mit wem ins Bett steigt ;)

Erst hat AMD bei TSMC, dann bei Samsung / GF, dann ne Mischung, nun wieder TSMC. Bei Nvidia war es über Jahre TSMC, aber soweit ich weiß auch nicht für alle Chips.
 

yummycandy

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.378

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.052
Samsung fertigt ja am meisten für sich selbst, so wie Intel. Ob NVidia dort auch einen eigenen Prozess bekommt, wie bei TSMC?
Nvidia ist für TSMC ein 5%-Kunde. Würden sie komplett zu Samsung Foundry wechseln, würde deren Umsatz um ein Drittel steigen.
Klar bekäme Nvidia von Samsung Foundry jeden golden Wasserhahn, den sie haben wollten.
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.860
Das sind keine nächsten Infos, das ist aus den Fingern gezogen von der gleichen Quelle und massiv aufgebauscht. Sowas kriegen sie da sonst in der Regel nur bei AMD-Meldungen hin ala "8 KERNE und 5 GHZ mindestens!!"^^

Ansonsten ist es einfach richtig immer zweigleisig zu fahren. Die GTX 1050 kam ja schon von Samsung, warum also auch nicht etwas in Zukunft. AMD macht es genau so. Keiner von beiden wird dauerhaft exklusiv irgendwo sein, so dumm sind die auch nicht. Und klar, es hilft auch beim Verhandeln der Preise, Samsung war immer günstiger bisher, aber meist auch kein direkter Match für TSMC was das absolut beste Verfahren angeht. Das ändert sich aber langsam, sie rücken näher zusammen.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.541
Das mag sein.
Ich denke aber kaum das Samsungs Foundry das Volumen Herstellen kann wie es TSMC kann.

Mal sehen was daraus wird. LPP ist Samsung wohl Führer.
 

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.052
Samsung 7LPP und TSMC 7FFP nehmen sich nicht viel, 7FFP soll wegen SDB etwas höhere Transistorrdichten erreichen, aber das war's auch schon. 7LPP ging im letzten Oktober in Produktion (Risk oder HVM ist bei Samsung immer so wischi-waschi), 7FFP ging vor ein paar Wochen in die Massenproduktion.

Edit (Samsung Foundry - 4th annual technology forum):
  • 7LPP ging 10/2018 in die Risk-Production und 04/2019 in die Massenproduktion,
  • 7LPP gibt es mit 36nm M2-Pitch und 1D- oder 40nm und 2D-Routing, 6,75 Tracks
  • 6LPP ≈ 7LPP mit SDB, HVM H2/2019
  • 5LPP hat 6 Tracks (Fin-Reduction), Risk-Production gestartet, HVM H1/2020
  • 4LPE hat 6,25 Tracks, M1-Pitch 28nm, M3 32nm, Prozeßentwicklung soll 2019 abgeschossen werden.
Samsung macht zur Dichte (Mio. Transistoren/mm²) folgende Angaben:
  • 7LPP - 101,6
  • 6LPP - 119,9
  • 5LPP - 134,9
  • 4LPE - 145,7

Die neue Linie in der S3 Fab in Hwaseong wird dafür sorgen, daß Samsung keine Kapazitätengpässe wird fürchten müssen. Wir haben es ja nicht mit GloFo und Unterfinanzierung zu tun...

Samsung 5LPE und TSMC 5FF ist dann aber wieder eine ganz andere Geschichte, TSMC wird Samsung deutlich abhängen, der 5LPE scheint eher ein 7LPP+(+) zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hayda Ministral

Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2.369
Bereits vor einem halben Jahr tauchten ähnliche Meldungen aus japanischer Quelle auf. Seinerzeit hieß es, dass Samsung für IBM und Nvidia in Zukunft 7-nm-Chips fertigen würde. [...], für Big Blue war es die naheliegende Wahl, nachdem Globalfoundries sich zurückgezogen hatte.
Globalfoundries hat vor vier Jahren IBMs Fabriken inklusive 1,5 Milliarden US-Dollar geschenkt bekommen, jetzt sollen sie als Fertigungspartner abgelöst werden. TSMC erhält demnach den Zuschlag, denn Globalfoundries hat sich aus dem High-End-Rennen mit dem Ausstieg aus 7 nm verabschiedet.
Wie war das mit dem Sportreporter? Der schlüsselt Freitags in epicher Breite auf warum Mannschaft A gegen B nur gewinnen kann und kann am Montag dann detailliert erklären warum es vollkommen klar war das B gegen A gewonnen hat. Irgendwie sehe ich leichte Anleihen an Sportjournalismus.
Aber wenigstens gibt es diesmal eine Quellenangabe :evillol:
 

MEDIC-on-DUTY

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.576
Ist ja schön! Aber wann kommen endlich die +16GB von nVidia? 2025?
 

[wege]mini

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.908
samsung...soso...

tsmc hat die 7nm bücher knacke voll und nvidia muss aktuell keine karte bringen.

wenn not am mann wäre, könnte jensen jeder zeit mal seine kumpels in taiwan anrufen und ein paar kapazitäten würden frei werden. :evillol:

wie hat volker schon geschrieben: "Dass Nvidia TSMC vollständig aufgeben wird, ist unwahrscheinlich, die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen läuft bereits über Jahrzehnte. "

gerade von nvidia war es in dem zusammenhang halt auch vernünftig, die lederjacke aus taiwan einzustellen. irgend wie muss man ja mitspielen...

wenn jetzt samsung ein paar 7nm kapazitäten frei hat oder einfach eine neue fertigung testen will ohne dass man sich gleich den ruf ruiniert, kommt wieder nvidia ins spiel.

macht samsung einen guten preis und die ware ist nicht zu schlecht, macht man den deal.

mfg
 
Top