HD5870 mit 1.0GHz betreiben ?

Jetmamfx

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
833
Moin,

ich wollte fragen, auf welchem Leistungsniveau wäre meine HD5870 mit 1000Mhz ist, und wäre das auf dauer schädlich?


Die Radeon schafft es auf maximal 1000Mhz, danach stürzt sie ab!
 

DarthSpot

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.095
Jedes OC verringert die Lebensdauer ;)
Guck dir die Temps an. Wenn die gut sind, is ok. Aber mit Luftkühlung wirst du vermutlich deine Graka recht schnell abfackeln :p
 

KodeX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.226
Die Karte wäre ungefähr 18 % übertaktet. Wenn du den Speichertakt auch noch dementsprechend anhebst ist schon die Leistung einer HD 6970 / GTX 570 / GTX 480 drin...
 

HenryJunke

Banned
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
231
also ich hatte mal meine 5850 auf 1ghz laufen allerding den lüfter immer auf 50 % sonst wirds zu heiß... lohnt sich nicht für vielleicht 7% mehr perfomance
 

Bully|Ossi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.498
Jo, wenns geht warum nicht. Die Lebensdauer ist auch mit OC länger, als die Karte nutzbar ist :) Solange die Kühlung alles im grünen Bereich hält, stellt das kein Problem dar...
 
N

noman_

Gast
Sprichst du von der Karte in deiner Signatur? Nachdem du sie ja schon mit 975MHz betreibst wirst du den Unterschied nicht merken. Das sind nicht mal 3% Taktsteigerung, und die schlagen sich auch nicht 1:1 auf die Performance durch, also geht der Unterschied gegen Null.
 

calav3ra_de

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
968
Dazu kommt, das du für das übertakten linear mehr strom zahlst, aber viel weniger "mehr" an leistung bekommst. vondemher: übertakten lohnt sich nicht wirklich, oder?
 

Jetmamfx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
833
Ne, ich hatte sie 925, des ist nur n Tippfehler xD(hab ich net gesehen)
 

$chm3nkm@n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
271
mit luftkühlung wag ich zu bezweifeln das, das lange gut geht. auserdem ist das ja auch eine qual für die ohren wenn du den lüfter noch höher drehst aber probieren kann man es schon mal. kannst ja mal deine gpu spannung rein schreiben mit der die gpu stabil läuft. meine läuft mit 1.237v bei 1010mhz und 43°C(dank wakü). nur leider kann ich mein speicher nicht noch höher treiben. 1240mhz, mehr geht nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jetmamfx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
833
Ich kann Spannung nicht ändern, da die PCS+ keine Digitalen Spannungswandler hat :/
 

Performer81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
384
Doch bei der 5870 PCS+ kann man auch die Spannung ändern. Mit dem Tool Trixx.
 

Jolly91

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.056
Ich denke man kann die Vcore der GPU auch mit MSI-Afterburner ändern.
 
F

frankpr

Gast
Ich kann nur von Erfahrungen mit der Referenz 5870 berichten. Da habe ich aber reichlich getestet.
Meine beiden Karten gingen mit dem Refrenzkühler 980 bzw. 970 MHz. Vom Leistungsniveau lagen sie damit, je nach Benchmark, sehr knapp unter einer GTX 480@Stock bis, im Extremfall 3DMark05, weit abgeschlagen dahinter. Das lag hauptsächlich daran, daß es einige Benchmarks gibt, die den HD 5870 nicht wirklich liegen und in denen sie dann auch nur schlecht mit einem hohen CPU Takt skalieren. Im besagten 05'er wurde sogar mein CF aus 2 wassergekühlten 5870@1060MHz deutlich von der später verbauten übertakteten GTX 480 geschlagen.
Die Kehrseiten der Leistungssteigerung durch das Übertakten waren:
  • exorbitant gestiegener Energieverbrauch, der Lüfter meines eigentlich leisen damaligen 620W Enermax Infinity hat unter Vollast der Grafikkarte (30 Loops im Crysis GPU Benchmark) lauthals brüllend kochendheiße Luft nach außen befördert, mit Standardtakt hat er nur lauwarme Luft recht leise nach außen befördert
  • der Grafikkartenkühler hat unter Last ebenfalls ohrenbetäubend gebrüllt
Mit anderen Worten: die Wasserkühlung war Pflicht, zumindest für Referenzkarten
Außerdem Negativ:
  • die immer wieder auftretenden kurzen FPS Einbrüche in einigen Spielen waren auch durch das Übertakten nicht zu beheben
Wärmeentwicklung und damit Lautstärke Deiner PCS+ dürfte ja Dank besserem Kühler deutlich besser sein, als bei meinen Referenzkarten.
 

xbox

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
877
Ich finde das es mit Wasserkühlung überhaupt kein Problem geben wird.
Ich hatte bisher zwei 5870 unter Wasser, Rev. 1, die selbst mit weniger Spannung als mit Referenzkühlung auskamen.

Meine ältere XFX 5870 läuft seit dem ich sie habe mit Wakü bei 1000 MHz Chiptakt. Leider konnte ich bei dieser nur 3 Minuten einen 1.162 Volt Run bei 1000 MHz mit Furmark ausführen. Bei 1.175 Volt siehts natürlich anders aus.:evillol:
Es gibt solche und andere Karten.:D
Allerdings kann ich mit meinem System ein Enermax Infinity 720 Watt genauso belasten das es nur so rauscht. Obwohl dieses NT dauerhaft 1 KW liefern kann. (hab ich in einem Test gelesen)
 

Jetmamfx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
833
Hey,

ich habe einen Arctic Cooling Accelero Xtreme für die HD 5870 gekauft, um nich an höhere takte zu wagen.

Nun, Staunt mit 1.274V

http://img6.imageshack.us/i/woohooo.png/

Temp immer 69C bei 60% Lüfter mit FurMark, wenn ich höher drehe kommen kleine Quadrätchen!
 

KillerPinockel

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
606
Mir stellt sich die Frage, wie du die Spannung erhöht haben willst. Habe gerade Trixx offen und kann da nix dran machen :S
 

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.205

Jetmamfx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
833
Ich weiss nicht, vllt liegts am neuen Kühler, aber Trixx sagt das die Spannung erhöht wurde ;D
 
Werbebanner
Top