HDMI mit alter Grafikkarte

InUtero

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
138
Guten morgen zusammen!

Weiß mal wieder nicht ganz weiter.... :D:D:D:D

Ein Kumpel möchte von mir einen alten PC zum zoggen haben (z.B. PIII 600MHz).
Diesen möchte er an seinen HD Ready Fernseher anschließen.

Mit einem S-Video Kabel bekommt man ja Augenkrebs...daher sollte es dann schon über n HDMI Kabel laufen.

Die Frage ist nun:

Kann ich an jede Grafikkarte die einen DVI Ausgagng, einen DVI auf HDMI Adapter ranstöpseln, das HDMI Kabel hin und an Fernseher und es geht dann???


Habe da z.B. eine Matrox G550 mit DVI Ausgang, geht das mit so einer alten Karte?


Bitte um Hilfe!

Schonmal Dankeschön!
 

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.439
nein, das wird nicht gehen!

soetwas würde ich auch nicht empfehlen. wenn er zocken will, dann nicht mit so ner alten kiste das lohnt nicht. dann soll er sich lieber bei ebay für wenig geld ne xbox oder ne ps2 kaufen und damit zocken, da hat man alle mal mehr von, die xbox 1 kann man auch recht easy zu nem mediagerät ummodden ;-)

was für spiele will er denn mit dem PIII dann zocken. da wird sicher halflife 1 schon schwer!

habt ihr evtl schonmal nachgeschaut ob der HD-R TV nen VGA eingang hat? Unser hat nämlich einen. damit sollte man dann evtl höhere auflösungen hinbekommen.
 

InUtero

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
138
Ob der den Eingang hat, weiß ich net, müsste ich erstmal nachschauen.

Der hat halt so Spiele wie Siedler 4 etc. das geht ja leicht mit so einem PC und Half Life 1 hab ich früher mit nem Pentium 200 MHz und ner Voodoo Banshee gut spielen können.

Aber warum sollte das nicht gehen? Ich denke doch DVI ist DVI auch wenn es eine ältere Karte ist. An welcher technischen Eigenschaft liegt es denn?

Danke schonmal
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.438
Das sollte auf jeden Fall funktionieren! DVI ist 100% kompatibel zu HDMI.
Das Problem könnte eher die Auflösungseinstellung im Treiber sein. So alte Hardware und Software kennt so neuere und evtl. krumme Auflösungen nicht und dann läufts eben evtl. mit einer kleineren Auflösung und der TV muss das interpolieren und skalieren. Das sieht dann mies aus.
Aber rueckspiegel muss ich da auch zustimmen; was soll da gezockt werdenauf so einem alten Rechner??

UPDATE:
Also laut Matrox unterstützt die G550 über DVI maximal eine Auflösung von 1280x1024.
Rein theoretisch dürfte dann 1280x720 gehen, aber ob der Treiber das auch anbietet, ist eben die Frage.
Hat der TV vielleicht auch eine Auflösung von 1366x768? Dann würd ich das ganze nämlich lassen, da, wie gesagt, interpoliert wird und es sehr hässlich aussieht!
 
Zuletzt bearbeitet:

InUtero

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
138
Ja, gibt doch eingige alte Spiele, die sehr viel Spaß machen, die da noch laufen....!!!!1

Also, wenn dann sollte es schon eine FX5200 sein, damit hätte die wenigsten Probleme?!
Ergänzung ()

Ja, ist eine HD Ready Glotze mit 1366x768....
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.438
Also grad die FX5200 ist verbuggt; produziert Grafikfehler in vielen 3D-Anwendungen.
Und die Treiber sind da auch sehr alt.
 

InUtero

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
138
Na dann!

Danke für die Hilfe!

Schöne Feiertage!!
 

DIJI2008

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.997
DVI auf HDMI geht auf jedenfall, und mit Powerstrip solltest du auch 1280x720 einstellen können. Das ist dann 720p und damit sollte der Fernseher auf jedenfall klarkommen.

EDIT: weil ne neue Grafikkarte würde ich für nen P3 600 Mhz auch bei ebay nicht kaufen, das lohnt einfach nicht.


Alternativ zum zocken vllt. ne Xbox 360 weiß nicht wie groß ein Budget ist aber für 150-200 Euro sollte er eine bekommen.
 

InUtero

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
138
Ja die Sache ist, dass ich den PC schon fast ganz da habe!

Nur noch Grafikkarte, HDMI Adapter und HDMI Kabel.

Ich hätte da halt sonst ne ATI 6200 geholt (ebay 10-15 Euro)!

Der hat keine großartigen Ansprüche, will halt mal n paar alte games am Fernsehen spielen, und wenn welche net gehen, hat er pech gehabt.

So komm ich halt auf ca. 40 Euro....des ist halt schon n unterschied zu 150-200 Euro

Und ne Spielekonsole hat er schon....
 

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.439
lol, warum will er unbedingt am fernseher zocken? siedler und co kann man eh viel besser an nem normalen monitor zocken, ... soll er sich für 10€ irgendwo nen alten röhrenmonitor kaufen oder so, das macht mehr sinn, gerade bei den spielen!

schonmal versucht halflife1 mit tastatur und maus an nem niedringen wohnzimmertisch oder so zu spielen, schön ist das nicht.

aber wenn ihr spaß daran habt, probiert es aus.

ps: muss der dvi ausgang der grafikkarte nicht ein hdmi signal ausgeben können, damit der adapter auch funkitioniert?
 

Korgull

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
961
Ich würde ja auch gern eine alte PIII 500 Gurke mit DVI versehen und häng mich mal an.

Alte Matrox-Karten wären super für das Ding, lassen sich aber afaik nicht wie oben vorgeschlagen mit Powerstrip etc. zu alternativen Auflösungen zwingen. Ich hatte da mal nach Ersatz für eine G200 geschaut und meine mich erinnern zu können, dass das auch die G550 einschliesst. Die hatte ich nämlich auch als Ersatz gedacht. Habe es selbst aber nie ausprobiert, falls jemand da etwas anderes weiss.

Das Mainboard ist so alt (AGP 1x/2x), dass ich mir nicht sicher bin, ob ich da ne neuere Karte (AGP 2x/4x/8x) draufstecken kann. Physikalisch wird es mit einer Universalkarte gehen, aber ich weiß trotzdem nicht, ob die spannungskompatibel wären. Genauer gesagt könnte es sein, dass das Board nur 3.3V für AGP kennt (AGP1.0), aber die Karte mit höchstens 1.5V betrieben werden will (AGP2.0 kompatible AGP3.0-Karte). Diese Kombi fängt wahrscheinlich an zu bruzzeln...

Welche Karte wäre noch eine Alternative ? Also DVI + maximal AGP2.0 ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top