HP dv7-6b02eg Grafikkarten treiber

paysafe24

Cadet 2nd Year
Registriert
Okt. 2019
Beiträge
16
Hallo. Ich muss mich leider an euch wenden da ich ratlos bin.

Habe einen Hp dv7-6b02eg Laptop.

Ich habe eine SSD Festplatte eingebaut und darauf bereits Windows 7 oder Windows 10 probiert zu installieren. Installation funktioniert alles ohne Probleme.

Bei windows 10 werden nach ca 10 min die Grafikkarten Treiber von alleine installiert. Im Geräte Manager wird auch alles ohne Fehlermeldung angezeigt. Sobald ich aber den Laptop neu starte. Ist nach dem Windows startlogo black screen. Und der lüfter dreht innerhalb 1 Minute hörbar lauter. Es passiert dann leider nichts mehr. Komme nicht mehr weiter. Woran kann das den eurer meinung nach liegen? IMG_20191029_155251.jpg
 
Falscher Treiber. Die Kombilösungen mit iGPU und dGPU verhalten sich oft komisch bei Treiberwechseln. Bei Optimus musste man spezielle Treiber in der richtigen Reihenfolge installieren sonst ging die Hälfte nicht. Bei AMD bin ich raus was die Mobiltreiber angeht.

Probier dochmal die Herstellertreiber.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: paysafe24
@sikarr vielen dank für die zeit und Hilfestellung. Das problem ist das windows 10 automatisch nach den treibern sucht bzw. Sie installiert. Habe auch versucht das wlan bei der Installation nicht zu aktivieren. Aber er installiert die Grafik von alleine. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: paysafe24
@species_0001 @sikarr so habe nun win10 neu installiert. Leider funktioniert das mit den win8 treibern auch nicht? Bekomme unten beim starten des intel treibers die Fehlermeldung. Intel treiber support Assistent bringt auch keine hilfe. Nach lesen der Fehlermeldung im Internet habe ich Chipsatz treiber installiert diese liesen sich ohne Fehler installieren. Nach ca 10 Minuten ist wieder die amd graphic als erstes installiert. Danach installiert er vin alleine den intel. Nach Neustart wieder black screen :(IMG_20191030_170116.jpg
 
Kann man im Bios eine Graka auswählen/ deaktivieren/ priorisieren?
 
paysafe24 schrieb:
Bekomme unten beim starten des intel treibers die Fehlermeldung.
Das ist aber nur eine Fehlermeldung des Installers. Der kennt kein Win10 und meint dass das nicht gehen kann.
Muss noch nicht heißen, dass der Treiber nicht funktioniert.
zwar ne Anleitung von Dell
https://www.dell.com/support/articl...rade-auf-windows-10-durchgeführt-wird?lang=de
aber hilft vielleicht auch.
Heißt: du kannst diese SPxxxxx.exe mit einem Entpacker deiner Wahl entpacken. Und dann kannst du die Treiber manuell über den Gerätemanager installieren und suchst dabei dann in dem entpackten Ordner.
Dabei gilt wieder: Immer zu erst den Intel und dann den AMD Treiber.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: paysafe24
@species_0001 danke für die ausführliche Rückmeldung. Ich muss vorher das Problem mit dem automatischen installieren der treiber in griff bekommen. Ist es den überhaupt möglich das zu unterbinden?

Sobald der Desktop nach der win10 Installation angezeigt wird. Kommt die Meldung anzeigetreiber werden installiert. Kann das nicht unterbinden. Wlan ist aus. Somit installiert er immer als erstes den amd Treiber und dann den intel. Danach werd ich aufgefordert neu zu starten. Dann wie oben beschrieben black screen
 
@paysafe24 Hast Du es mit fixed ausprobiert? Wenn du mit der internen Grafik startest kannst du den Intel treiber installieren, und umgekehrt den AMD.
So stelle ich mir das vor bzw. würde es selber versuchen - also quasi nacheinander die passenden Treiber installeiren mit jeweils fest ausgewählter Grafik. Danach sollte dynamic auch funktionieren.
 
Sonst gehst Du direkt vor der Treiberinstallation in den Gerätemanager und deaktivierst die Karte solange bis es mit einer Karte läuft. Kannst ja auch mal schauen ob das Bios aktuell ist oder die letzte Version F1C neuer ist als die von Dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: paysafe24, species_0001 und JPsy
So ich habe nun alles ausprobiert. Habe es geschafft den intel treiber als erstes zu installieren ( amd deaktiviert) neu gestartet und hat normal gestartet.

Dann den amd aktiviert und treiber installiert. Dann aufeinmal grafikwirwar am Bildschirm und der laptop hängt sich auf und macht einen pipton. Keine Reaktion mehr.

So wies aussieht ist der amd treiber der problempunkt oder?

Bios hab ich auf das aktuellste geupdatet.
Fixed Einstellung wurde bei der Installation gesetzt.
 
Du nutzt aber den Treiber von HP?
Zockst Du denn mit dem Teil, dann lass doch den AMD Treiber runter und deaktiviere die Karte im GM, dann kannst Du den ja wenigstens nutzen.
 
@werkam nein ich würd damit nicht zocken. Aber ich würde gerne verstehen was ich falsch mache. Die treiber sind von hp ja.
 
Du machst nichts falsch, das Teil ist zu alt, kenne das auch, habe ein ähnliches auch von HP. Habe den M$ Standardgrafiktreiber, nicht den ATI benutzt und im GM deaktiviert, läuft für das was das Gerät machen soll, wird nur immer sehr heiss - trotz Untersatzkühler.
 
Die Frage bleibt ob sich das lohnt, so jung ist das Teil ja auch nicht mehr.
Mein Gerät ist doch etwas anders, hat 2 x AMD/ATI drin, HP Pavilion g7-1006eg
 
Zuletzt bearbeitet:
Siehe dazu hier: https://leshcatlabs.net/forums/showthread.php?tid=1176

Das sind speziell angepasste Treiber für die Kombination Intel HD GPU + Radeon. Diese Treiber wurden direkt für diese Kombination von der Community entwickelt und bereit gestellt, leider aber nicht mehr weiter entwickelt. Sie funktionieren aber tadellos, das kann ich bestätigen, denn ich hatte genau das gleiche Gerät und nur mit diesen Treibern funktioniert es so, wie es sollte. Es gibt auch noch ein Tool, mit dem man die Lüftersteuerung etwas besser einstellen kann, denn der Lüfter ist bei dem Gerät alles andere als "gut".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JPsy, werkam, paysafe24 und eine weitere Person
Zurück
Oben