HP Lasterdrucker MFP M281fdw - WLAN

frontloop

Ensign
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
202
Hi,

ich habe einen HP Lasterdrucker MFP M281fdw per W-LAN angeschlossen.
Ist mit einem ca. 10 Meter entfernten Speedport 3 der Telekom verbunden.

Problem ist, dass der Drucker immer wieder die Verbindung verliert und dann von anderen PC's im Netzwerk nicht mehr gefunden wird.
Dann hilft nur ein Neustart des Druckers (aus- und wieder einschalten).

Firmware ist aktuell.

Hat jemand einen Lösungsvorschlag?
 
Oh ein Drucker für LKW´s wollte ich schon immer mal haben ;)

Ich denke mal um 10 Meter ist vielleicht schon etwas zu viel. Besonders wenn keine direkte Sicht herrschen sollte, sondern Wände dazwischen sind.
Wenn das Signal in einer schlechten Qualität ankommt, könnte noch ein Repeater dazwischen zu schalten helfen.
Oder den Router oder Drucker anders positionieren.
 
Ja, da wird wohl der WLAN Kanal von Nachbarn belegt sein. Was ja am Standort des Speedports noch relativ gut funktionieren kann, muss aber 10m weiter nicht unbedingt funktionieren.
Also fritzApp WLAN für Android Smartphone herunterladen und am Standort des Druckes die WLAN Umgebung anschauen. ggf den Kanal wechseln.
Steht das WLAN im 2,4GHz Bereich eigentlich auf 40 oder 20Mhz Bandbreite? ggf bitte auf 20Mhz stellen.
 
Ich habe das Wlan am Drucker von "auto 2,4 ghz/5ghz" mal auf dauerhaft 2,4 ghz gestellt. Ohne große Änderung.
der PC steht direkt neben/unter dem Drucker und hat eine dauerhafte, saubere 5 ghz verbindung.
 
Zitat von frontloop:
Auf WLAN verzichten bzw. nur für mobiles Zupselzeugs ohne Buchse (aka Smartphone) verwenden, den Rest über LAN-Kabel.

Edit: Und Finger weg von D-LAN / Power-LAN über Steckdose um sich das Strippenziehen zu sparen, das stört das DSL sowie den Rundfunk / Amateurfunk im Mittel- und Kurzwellenbereich.
Zitat von Tramizu:
Oh ein Drucker für LKW´s wollte ich schon immer mal haben
Die Drucker sind dann etwas größer, quasi eine mobile Druckerei.
Ideal für kurzfristig hohes Druckvolumen...
(1x verschreiben (Titel) geht ja noch, aber spätestens beim 2. Mal (Eröffnungspost) sollte man den Fehler schon sehen, wenn man beim Tippen die Augen auch nur halbwegs offen hat)
 
Ja wie gesagt die 10 Meter zum Router können schon zu viel sein. Ich kenne ja die Verhältnisse deiner Wohnung nicht. Steht der Router selber frei oder irgendwo drin? Gibt ja durchaus Leute die sowas in den Schrank stellen.
Best Position wäre die Mitte der Wohnung.
 
10m vom Router entfernt, da kommt via 5GHz nur auf K100 noch was an, hängt aber vom WLAN Adapter und Antenne ab. Also war Deine Wahl für 2,4 GHz schon richtig. Aber schau mal auf die Kanal-Belegung und Kanal Bandbreite. Je breiter die Bandbreite, je mehr Störungen von Nachbar-WLANs.
 
10 Meter stockwerkübergreifend kann genau dein Problem erklären. Wahrscheinlich ist noch ein Repeater im Spiel (5ghz empfang perfekt). Oder ist dein Drucker über ad-hoc direkt mit dem wlan des pc verbunden?
 
Zurück
Top