Htpc selber bauen oder besser E2 Box fertig kaufen

jovili

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Hi,

Stehe gerade vor der Entscheidung einen htpc selber bauen oder eine fertige E2 Box zu kaufen.

Es handelt sich um die E2 Box xtrend etwas 8500

https://geizhals.at/?fs=et+8500


Ich will damit

Live TV

Live TV Aufnahme

Timer Programmierung

Epg

Hbbtv

per Internet auf die Box Zugriff für Timer Programmierung

4x DVB c Tuner um auf verschiedenen Quellen tv zu schauen

IP TV

usw....


Jetzt bin ich am überlegen einen htpc zu bauen mit dieser quad TV Karte

https://geizhals.at/hauppauge-wintv-quadhd-01607-a1477779.html

oder eben gleich die fertige e2 Box Xtrend et 8500 zu kaufen, die würde mit 3x dvb c nur 144.- euro kosten

Jetzt würde mich interessieren wie eure Meinung dazu ist??
 
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Fertigkiste im Vergleich zu Selbstbau hat man immer die selben Argumente.

Bei selber bauen musst du schauen ob du genug Zeit hast und vor allem die Ahnung das dann richtig zu konfigurieren. Da solltest du dir überlegen, ob du beides dafür hast.

Wenn es einfach nur laufen soll ist was fertiges immer besser, mache ich z.B. bei NAS so. Lohnt einfach nicht den Aufwand selbst zu machen, man bezahlt den Preis schließlich auch für die Software und den Support.

Musst du letztlich selber wissen.
 

Pyrukar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.895
hmm Timer Programierung via Internet ... hast du dich schonmal mit der Software der WinTV Karte Beschäftigt ... ich schätze mal du müsstest mit Teamviewer o.ä. wirklich Vollzugriff auf den Rechner bekommen um das zu bewerkstelligen, und selbst dann fürchte ich dass es noch Fummelig wird. Hat die e2 Box dafür eine build In Option? Wenn ja, dann das Fertig Produkt. Wenn Nein, dann schließe ich mich meinem Vorredner an :)
 

blablub1212

Commodore
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.113
Das kann man schon machen... Um das vernünftig aufzubauen brauchst du halt sowas wie Tvheadend (https://tvheadend.org). Das läuft aber nur auf Linux und unter Linux kannst du auch nicht wirklich jede Tv-Karte nutzen.

Wenn man sich damit beschäftigt hat und alles läuft bekommst du auch für mehr oder weniger jedes Betriebssystem einen Client zum Schauen und Aufnehmen. Unter iOS siehts so aus wie auf den Screenshots.
 

Anhänge

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.889
Unter Windows, den DVB-Viewer mit Record Service nehmen. Als Oberfläche KODi mit DVB-Viewer Plugin.
Der DVB-Viewer kann DVB-C/S/T/IP.
Der Recordservice hat eine Weboberfläche. DynDNS im Router einrichten und du kannst von unterwegs, Aufnehmen, programmieren, usw.
Die besten TV Karten gibt es von Digital Devices.
Als Unterbau wäre ein Ryzen 2200G keine schlechte Wahl.
Möchtest du auch PayTV nutzen?
Dann brauchst du eine TV Karte mit CI Schacht. Oder du müsstet einen Umweg gehen, der hier nicht gern gesehen ist.
Geht auch mit DVB-Viewer.
Zum Starten des Rechners um ihn zu Programmieren Unterwegs, Wake on Lan nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jovili

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Hi, wow danke für die Infos!!

Es geht nur um freie Sender keine Verschlüsselung.

Die Karte ist aufjedenfall Linux kompatibel da hab ich schon rechaciert

KODi war auch meine erste Wahl bei der Überlegung mit TV headeand als Untersatz.

Die Frage ist welche Hardware wäre als Minimum anzusehen??

Ich denke ein ryzen Prozessor ist etwas überdimensioniert.

Immer mit dem Hintergedanken die fertige Kiste kostet ca 140 euro inkl bereits 3 verbauten dvb-c Tuner und für den htpc wären ja schon einmal 100 Euro weg nur für die tv Karte.

Hat vielleicht jemand sowas schon am laufen bzw praktische Erfahrungen dazu??
 
Top