Test Huawei Ascend G700 im Test

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
#1
Nach Acer Liquid Z3 für 100 Euro und Huawei Ascend G525 für 160 Euro testen wir mit dem Ascend G700 das dritte Dual-SIM-Smartphone in Serie. Dieses Mal mit 5,0 Zoll für 230 Euro. In Deutschland fristen Dual-SIM-Geräte noch immer ein Nischendasein, bieten für Personen mit zwei Verträgen aber in der Regel deutliche Vorteile.

Zum Artikel: Huawei Ascend G700 im Test
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.966
#2
UMTS nur mit SIM1? Ist dann nur für leute interessant die nur wegen einer zweiten Telefonnummer (geschäftlich) ein Dualsim wollen - für Privat wenn man die zweite SIM als Auslandssim auch zum surfen nutzen will ist das recht sinnlos.
Ansonsten ohne Dualsim zu beachten für den Preis wohl ok wobei ich da eher das Motto habe entweder für 150€ ein wirklich günstiges oder man legt gleich 350 auf den Tisch und holt sich zb ein N5.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
#3
@NoD.sunrise
Was hindert dich daran die Slots zu tauschen wenn du im Ausland bist?
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.420
#6
Der Preis ist nun wirklich nicht besonders toll wenn man z.B. das hier zum Vergleich nimmt:

http://www.iocean.it/9-iocean-x7-plus

höhere Auflösung, schnellerer SoC, doppelt soviel interner Speicher, bessere Kameras, 3G in beiden Slots, kompaktere Abmessungen
(dafür zugegeben nur 1GB Ram, was bei einem Smartphone dieser Leistungsklasse mit Stock Android aber mehr als ausreichend sein sollte... und für 270€ gibts auch die Elite Version mit 2GB/32GB)


Somit ist die Aussage im Fazit
Huawei zeigt mit dem Ascend G700 wieder einmal, dass das Unternehmen vor einem Preis-Leistungs-Hintergrund exzellent punkten kann
eigentlich nur ein Beleg dafür, dass sich der Tester im Bereich "China Smartphones" wenig bis gar nicht auskennt.



EDIT:
Wenn man schon versucht Alternativen fernab der großen Samsung/HTC/Sony/Apple Dominanz zu testen, dann sollte man die attraktiven nehmen.
Neben dem iOcean X7 sind das z.B. auch Xiaomi Mi2s, FAEA F2S, Umi X2, Jiayu G4s, Oppo find 5 und einige weitere
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.335
#7
Ich denke aber schon, das Huawei besseren Update-Support als die diversen "China Smarphone"-Hersteller bietet.
Bei den meisten Geräten aus China gibt es nämlich gar keinen Support.

Außerdem hast du bei in Deutschland gekauften Geräten auch den Vorteil, dass du Garantie oder Gewährleistung in Anspruch nehmen kannst, was bei den billig Geräten aus China auch schwierig sein dürfte.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.115
#8
Sorry aber Huawei ist für mich inzwischen eine MARKE. Da weiss ich da steht ein grosser Konzern dahinter. Iocean hab ich dagegen noch nie gehört und hätte da meine Zweifel was die Qualität angeht.
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.441
#10
Der Preis ist nun wirklich nicht besonders toll wenn man z.B. das hier zum Vergleich nimmt:

http://www.iocean.it/9-iocean-x7-plus
Wenn man schon versucht Alternativen fernab der großen Samsung/HTC/Sony/Apple Dominanz zu testen, dann sollte man die attraktiven nehmen.
Neben dem iOcean X7 sind das z.B. auch Xiaomi Mi2s, FAEA F2S, Umi X2, Jiayu G4s, Oppo find 5 und einige weitere
Ich stimme dir insoweit zu, alsdass es viel zu wenig Tests der asiatischen "Noname" Handys gibt. Bei den Preisen bin ich ihnen total offen gegenüber. Allerdings bin ich etwas unsicher was das Thema Gewährleistung angeht. Hat da jemand Erfahrungen bzw. juristsche Ahnung was das betrifft?

Da spielt Huwei in einer anderen Liga, weil sie selbst in Deutschland tätig sind und auch zu fassen sind. Wer hinter den anderen von dir genannten Marken steht ist mir nicht ersichtlich.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.420
#11
Ich denke aber schon, das Huawei besseren Update-Support als die diversen "China Smarphone"-Hersteller bietet.
Bei den meisten Geräten aus China gibt es nämlich gar keinen Support.

Außerdem hast du bei in Deutschland gekauften Geräten auch den Vorteil, dass du Garantie oder Gewährleistung in Anspruch nehmen kannst, was bei den billig Geräten aus China auch schwierig sein dürfte.
Das ist Quatsch, für das Xiaomi Mi2s gibt es z.B. seit gestern Android 4.4
Davon ab... was bringt ein Update von Android 4.2 auf neuere Versionen? Neue Smileys?

Jiayu hat einen deutsche Distribution in Kassel, zu erreichen unter jiayu.de , damit hast du komplett deutsches Recht bei Kauf und Garantieabwicklung.
Das gelinkte iOcean ist aus Italien ebenfalls direkt vom Hersteller, auch immerhin EU-Recht.


Sorry aber Huawei ist für mich inzwischen eine MARKE. Da weiss ich da steht ein grosser Konzern dahinter. Iocean hab ich dagegen noch nie gehört und hätte da meine Zweifel was die Qualität angeht.
Huawei ist genau so ein China Hersteller mit Produktion in China und chinesischen SoCs/Bauteilen wie jeder andere der genannten auch... iOcean mag nicht so bekannt sein, die anderen Firmen sind dafür "Globalplayer" der Branche wenn man mal seinen Blick über den Tellerrand hinaus wagt. Xiaomi wird in der Mobilfunkszene quasi als das neue Apple gesehen und hat aktuell das schnellste Android Phone überhaupt im Programm (Xiaomi Mi3 - die erste Marge von 100000 Stück war innerhalb von 2 Minuten vergriffen)
Umi, Jiayu und Oppo haben in Asian Absatzzahlen/Marktanteile wie hier HTC/Sony/LG.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.466
#12
Geiles Telefon, wenn man keine übermäßigen Ansprüche hat. Ich mag Huawei.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.425
#13
Allmählich entwickeln sich (zum Glück) auch die Dual-SIM Smartphones. Bisher war man entweder auf unbekannte China-Hersteller (s.o.) angewiesen oder man musste erhebliche Einbußen bei der Ausstattung in Kauf nehmen. Der Test des G700 liest sich im Grunde recht positiv, man bekommt immerhin ein Mittelklasse-Smartphone mit 2 SIM-Slots. Vor allem die Tatsache, dass ein ordentliches Display verbaut ist, kommt gut an.

Für mich, der einerseits mit einem Note I (privat) und einem besch..eidenen Nokia C-irgendwas Telefon (geschäftlich) rumläuft, ist das G700 trotzdem (noch) keine wirkliche Alternative. Die fehlende 3G-Funktion im zweiten SIM-Slot könnte ich noch verschmerzen, weil mein Firmentarif eh kein Internet beinhaltet, aber die CPU-/GPU-Leistung ist mir dann doch zu schwach. Schließlich möchte man sich ja bei einem neuen Telefon eher verbessern als auf der Stelle zu treten.

Einen Test der oben erwähnten China-Geräte würde mich aber brennend interessieren. Viel schlechter als die bisherigen Dual-SIM-Smartphones können die eigentlich gar nicht sein, schließlich wird auch von großen Herstellern bei diesen Geräten das billigste vom billigen verbaut - beim Display angefangen über CPU und GPU bis hin zu Speicher und Akku.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.420
#14
Ich stimme dir insoweit zu, alsdass es viel zu wenig Tests der asiatischen "Noname" Handys gibt. Bei den Preisen bin ich ihnen total offen gegenüber. Allerdings bin ich etwas unsicher was das Thema Gewährleistung angeht. Hat da jemand Erfahrungen bzw. juristsche Ahnung was das betrifft?

Da spielt Huwei in einer anderen Liga, weil sie selbst in Deutschland tätig sind und auch zu fassen sind. Wer hinter den anderen von dir genannten Marken steht ist mir nicht ersichtlich.
Das kommt drauf an wo du das entsprechende Gerät kaufst.
Über einen deutschen Importeur oder direkt über die Hersteller Distri in DE/EU hast du "deutsches Recht" bzw. EU-Recht, inkl FAG, 2 Jahre Gewährleistung usw... dafür kosten die Geräte dann halt auch etwas mehr.

Wenn du es dir selber importierst (z.b. über aliexpress.com) hast du "nur" die Garantie, die wird idR auch abgewickelt, aber halt in China => du musst also das Gerät auf deine Kosten dahin senden und entsprechend Geduld haben weil es circa 2 Monate dauert bis du ein repariertes oder ausgetauschtes zurück bekommst.

Dafür sind die Geräte dann aber Spot billig... das iOcean in der Elite Versionen kostet über aliexpress inkl. DHL Express Versand umgerechnet 180€ (plus etwas Steuer)
(Aber selbst wenn das kaputt geht und du nochmal eins kaufst bist du "nur" bei 360€... bei Samsung oder ähnlichen bekomme ich für das Geld kein 5" Gerät mit FullHD Auflösung, Quadcore SoC mit 1,5GHz, 2GB RAM, 32GB ROM und Dual-Sim Fähigkeit - schon gar nicht zwei!)


Wenn dich Reviews interessieren kann ich dir gizchina.com und chinamobilemag.de empfehlen.
Bei Youtube gibts auch relativ viel oder in den Foren von Slatedroid und Android-Hilfe... dafür muss man allerdings vorher wissen wie das Modell heißt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Erzbaron

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
367
#16
Ich habe das G700 seit einigen Tagen und bin damit sehr zufrieden. Allerdings kann ich die Einschätzung des Tests nicht teilen das man mit dem G700 nicht ordentlich daddeln kann ... das klappt sehr gut, sogar RealRacing3 läuft ordentlich

Zum Thema Chinahandys, es gibt soviel Schrott da drüben aber auch viele Perlen, das iOcean X7 zählt da durchaus zu, genauso wie ein Neo 003 oder ein Jiayu G4 ... wie bereits erwähnt haben viele dieser "Chinahersteller" auch mittlerweile Deutschland oder EU Vertretungen und es klappt sogar mit der Garantie aus China (teils)! Selbst erlebt mit einem Jiayu G3S, war defekt, nach China geschickt und nach 4 Wochen kam es repariert zurück ...

Das GPS beim G700 ist übrigens durchaus brauchbar ... nicht so genau wie ein Navi aber völlig ausreichend
 

oxe23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
336
#17
Wie ist eigentlich der Support bei Huawei? Hat da jemand Erfahrungen?
Also ich meine nicht, wie schnell es Updates gibt sondern den direkten Kontakt und die Abwicklung von Garantiefällen.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.519
#18
für Privat wenn man die zweite SIM als Auslandssim auch zum surfen nutzen will ist das recht sinnlos.
bei einem Espresso in 2 Minuten getauscht. Wohl dafür schon zu faul? :D sim-Karten tauschen...= Schwerarbeit?
Gerade wenn du deine lokale Daten/Telefonsim-Karte in die zweite Bank steckst, geratest du nicht in die roaming-Kosten-Falle - macht
doch irgendwie Sinn?

Ansonsten ohne Dualsim zu beachten für den Preis wohl ok wobei ich da eher das Motto habe entweder für 150€ ein wirklich günstiges oder man legt gleich 350 auf den Tisch und holt sich zb ein N5.
das N5 ist halt gut 150 euro teurer ( Preisupdate nach Weihnachten ), hat keinen zweiten simCard-Slot, keinen tauschbaren Akku, keine longlife-warranty f. android-Updates(Zeiten sind bei google vorbei) Und ob die Kamera, umts/hsdpa-Modem beim N5 viel besser sind? na ja...
LTE ist bei uns jedenfalls recht knoorke, auf m Land
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.420
#20
Übrigens ist auch das hier eines dieser sog. "China Handys"
 
Top