Test Huawei Mate S im Test: Ein teures Smartphone muss durchweg gut sein

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.515
Dann fang doch das Lesen eines Tests nicht beim Fazit an. ;)
Hat nicht jeder Zeit/Lust den gesamten Artikel zu lesen.

Im Büro macht man das doch auch so, Stichwort Management Summary ;)

Sorry aber CB sollte schon den Anspruch haben das ein Fazit den Inhalt des Artikels komprimiert aber immernoch objektiv und korrekt wiedergibt.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.628
Ich will ausserdem endlich eine "ordentliche" Kamera im Handy haben und nicht diese veraschungs 3€ linse wo alles per software optimiert wird.
Habe ein S6.
Die ist doch brauchbar. Denn ich schleppe nicht so einen sperrigen Fotoapperat herum, daher muss für mich der Fotoapperat im Handy gut sein (subjektiv). Die Kamera vom P8 tut dies. Ich erwarte keine Qualität wie bei einem 2000€-Spiegelreflexfotoapperat und wie sich die Profigeräte alle schimpfen, aber bitte nicht so ein Mist wie beim Note 3.

Also ich habe die gleiche Pixeldichte und es sind aus einem Abstand von 10cm keine Pixel erkennbar...50cm, da reicht ne Auflösung von 800x480 um keine Pixel zu erkennen :freak:
Ich kann 5cm rangehen und erkenne keine Pixel auf dem P8. Beim Note 3 ging es mit diesem Abstand gerade noch, um bei kontrastreichen Rändern Treppchen zu erkennen (keine Kantenglättung). Ansonsten gilt, Full-HD reicht für mich am Handy mit ~5" dicke aus und ist genug "Retina-Display"!

....... kein 5GHz-Wlan ist ebenfalls ein Witz.
Dieses 5GHz-W-Lan muss aber mega geil sein? Unser Router kann beides, aber mein Handy nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

zombie

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.233
Wiedermal wurde kein Videotest gemacht. Wann merkt CB das Smartphones nicht nur Fotos knipsen können ? Schade !! Mich würde die Videobildqualität und Bildstabilisation interessieren aber leider wiedermal nicht berücksichtigt.

Ich würde mir niemals für das Geld so ein unausgereiftes Phone holen. Man merkt das die Firma sich keine Mühe gibt das Phone zu einem rundum gelungenen Produkt zu entwickeln. Hochwertige Materialien alleine bringts nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christi

Admiral
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.645
warum baut ihr bei huawei kein gutes ips display von lg oder japan display ein? anstatt von samsung den alten amoled schrott zu kaufen:(

verstehe wer will.

logischerweise bekommt huawei die aktuellen und sehr guten amoled displays nicht, deshalb muss da auch ein gutes ips rein.

tolles gerät mit epic fail display:( helligkeit wie beim 3 jahre alten note 2:freak:, da sieht man im sommer null komma null.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.175
Dieses 5GHz-W-Lan muss aber mega geil sein? Unser Router kann beides, aber mein Handy nicht.
Es ist auf jedenfall sehr sinnvoll.
Wenn ich mir anschaue wie viele W-Lan-Netzwerke ich in der Bude auf 2,4GHz empfangen kann...und das, obwohl ich in nem freistehenden Haus wohne welches selbst nur ein Netzwerk hat, oder noch besser mir mal die Netzwerke an einem Studentenwohnheim anschaue, da habe ich letzens über 70 Stück gezählt.
Auf 5Ghz hingegen sind es meist 1-3 weil die Reichweite eben auch beschränkter ist.
Wenn man nicht gerade auf dem Land lebt, hat das durchaus Relevanz.
Abgesehen davon ist die Geschwindigkeit auch Höher.
Da alle aktuellen Router ac untersützen sollte es kein Problem sein, dieses in ein Smartphone einzubauen...sogar mein 3 Jahre altes SGS3 untersützte schon 5GHz, jedoch noch nicht simultan.

Und ich sehe nicht ein warum man bei einem 650€, nein, sogar bei einem 250€ Smartphone darauf verzichten sollte.
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.792
Ich fande damals das Huaweii P8 lite auch sehr interessant. Ich habe sehr lange überlegt und mir der Samsung Galaxy A3 gekauft.

An sich könnte das Mate S sehr, sehr gut sein, wenn jedoch nicht das Display so dunkel wäre. Es sieht gut aus, ist flott, aber nicht zu flott (Hitze, Akku), hat eine sehr gute Kamera und so ein Fingerabdrucksensor stelle ich mir echt klasse vor. Schade darum. Bitte genau das gleiche Ding mit 4,8" 720p Display und 2800mA/h Akku herausbringen. Das wäre doch eine Konkurrenz zum Z3/Z5 Compact. Ich finde 150 MBit/s LTE nicht tragisch. Sofern es LTE hat, ist gut. Aber ohne 5Ghz WLAN ist doch etwas kritisch. CB hätte mal richtige Bilder im Dunkeln fotografieren können. Alle Bilder vom Ascend mate S wurden mit ISO 80-100 geschossen. Sogar Bild 47,48 kann nicht wirklich dunkel sein.

Ich habe mich aus folgenden Gründen für das Galaxy A3 entschieden: Gute Verarbeitung, Fehlerfreie Software, gute Akkulaufzeit, sehr sparsamer und relativ flotter Prozessor, helles Display und LTE. Für den Preis von damals 230€ erfüllt das Ding alle meine Wünsche. Nur die Kamera ist echt nicht gut. Ich hatte schon einige Android Geräte und das Galaxy A3 einer der fehlerfreiesten. Hatte bisher keinen. Auch das Touchwiz funktioniert super und nichts klemmt.

Naja ob 5 Ghz eine schlechtere Reichweite hat, kann ich nicht sagen. Technisch gesehen hast du recht, da höhere Frequenzen empfindlicher gegenüber Wände etc sind. Jedoch darf in Deutschland im 5Ghz Netz mit 1000mW gesendet werden. Unter 2,4Ghz dürfen Router mit maximal 100mW senden. Außerdem bietet 5Ghz 256 Bänder, statt 16. Dazu kommen noch weitere Geräte: Bluetooth, Funkstecker, Drohnen im 2,4Ghz Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.175
Wenn schon musst du auch was aktuelles zum Vergleich nehmen:
In puncto Konnektivität bietet das iPhone 6 alle aktuellen Standards. 20 LTE-Bänder unterstützt das iPhone 6, das sind 13 beziehungsweise 7 mehr als noch beim iPhone 5S/5C und iPhone 5. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei 150 MBit/s im Down- und 50 MBit/s im Upstream.
Quelle
Also bemängelt wurde es trotz auch "nur" 150 Mbit/s nicht.
Aber, es ist auch wieder ein Jahr her, die Bedeutung von LTE hat zugenommen.
Dennoch sind 150Mbit/s absolut ausreichend, das ist auch nur ein Kritikpunkt damit mehr auf der Seite stehen kann...

Denn 1. hat man in der Realität über LTE fast nie mehr als 100Mbit/s (was schon mal ein super Wert ist) und 2. braucht man in Realität solche Datenraten nicht wirklich. Höchstens damit ein Download schneller fertig ist aber da beschränkt das Datenvolumen so oder so.
Im W-Lan kann das schon anders aussehen, da ist das Datenvolumen nicht selten unbeschränkt somit maximales Tempo, lass kommen :D

Das 6S kann 300 Mbit/s da wird man sowas also nicht lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

marvi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
311
Wiedermal wurde kein Videotest gemacht. Wann merkt CB das Smartphones nicht nur Fotos knipsen können ? Schade !! Mich würde die Videobildqualität und Bildstabilisation interessieren aber leider wiedermal nicht berücksichtigt.
Die Videoaufnahme-Tests vermisse ich auch.
@CB, Bitte zukünftig mit reinnehmen und wenn ihr das macht, bitte unbedignt auch die Brennweite von Videoaufnahmen in Full-HD und UHD den Fotos gegenüberstellen. Denn da gibt es oft unschöne Überraschungen.
Als ich das letztens bei nem Handy getestet habe, hatte ich das Gefühl, das es von Fotos 24mm auf Full-HD 35mm und UHD 50 mm abnahm.
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.792
LTE ist eine super Technik und ich möchte nie mehr auf LTE verzichten, da die Kapazitäten der Zellen doch drastisch besser sind, als bei HDSPA+ oder wie das auch heißt. :D
Gerade in belebten Gegenden ist es doch schön, dass so eine Zelle 8x150 Mbit/s kann. Dazu wird es noch dynamisch geteilt. Wer Whatsapp nutzt, der bekommt nur 0,01Mbit/s. Derjenige der YouTube schaut bekommt mehr Leistung. Ich merke eben, dass ich stets perfekten Empfang mit 4G habe.

Dennoch sind 300 oder 450 Mbit/s totaler Schwachsinn. zum Surfen reichen an sich 1-2 Mbit/s völlig aus. Für Youtube auf dem handy (720p) reichen auch 5 Mbit/s.


Weiß Jemand, ob der Gorilla Glass 4 auch so instabil, wie das Gorilla Glass 2 und 3 ist? Das erste Gorilla Glas war quasi unzerstör- und unzerkratzbar. Wie oft mir mein HTC Desire herunter gefallen ist. Habe damals auch kaum Jemand mit defekten Display gesehen.
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.571
Mich würde mal interessieren, wie genau ihr das Display kalibriert habt bzw. welche Einstellungen dafür vorhanden sind? Und lässt sich generell jedes Handydisplay kalibrieren? Ich besitze ein Kalibrierungsgerät und war bisher immer etwas gehemmt bestimmte Smartphones zu kaufen oder zu benutzen, wenn die Displays einen klaren Farbstich hatten. Lässt sich das generell korrigieren oder bietet nur das Mate S bestimmte Einstellungen dafür?
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.628
Andere W-Lan-Netze werden mir auch angezeigt. Die Nachbarn benutzen auch das "schlechte" 2,4GHz. ^^ Für Musik auf Youtube in der Küche reicht dieses W-Lan. Nur kommt hier im Zimmer fast nichts an, weil zu viele Hindernisse o.Ä. Aber was soll ich hier auch mit W-Lan, wenn ich durch die halbe Wohnung ein Lan-Kabel bis zum PC habe? ;)

Dadurch dass mein Vertrag frendfinanziert ist inkl. 10€ monatlich für das Handy :cool_alt: , bekam ich aber auch nichts besseres. Für Bloatware-Seuchengeräte von Samsung hätte mehr zugezahlt werden müssen, z.B. Samsung S6 (Edge) oder für das I-Phone 6+ (S) (Bloatware bezieht sich nicht auf Apple).
 

Marti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
266
Dann darfst kein smartphone benutzen...

Ich finde Huawei legt beachtlich zu. Vor 3jahren kannte die kaum einer...also weiter so. Find ich gut. Was mich immer bisschen stört ist der display rahmen und die tasten mit dem display in einem. Wenn man das miteinberechnet sollte das untere stück kürzer sein oder man macht die tasten eben so wie z.b beim nubia z9. Find ich gut gelöst.
Leider ist das so, wir habein eine chinesische Firma übernommen, echt übel was da abgeht, da ist die NSA vermutlich lammfromm.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.175
Ganz iOS ist doch Bloatware :D
Das Problem ist ja dass sich zu viele 2,4GHz Netze irgendwann im Weg sind. Wenn man ne 50K oder gar 100K Leistung hat, merkt man das mit hoher Sicherheit, mit 16K hat man vielleicht noch Glück.
Da ich eine 16K Leitung habe und es sich in Grenzen hält, hängt mein PC auch noch an 2,4GHz und es gibt nur selten Probleme, aber da es schon mal welche gab wird sich daran noch was ändern.

Schon irgendwie traurig, wenn man schon soweit ist:
Also den Abmessungen nach sollte es tatsächlich handlich sein, mein Smartphone (gleiche Diagonale) ist in allen Dimensionen nen kleinen Tick größer und unhandlich finde ich es jetzt nicht gerade.
Mein SGS3 ist mir mit den 4,7" mittlerweile deutlich zu klein, war es am Ende auch als ich noch kein größeres hatte...aber, neben dem RAM ist der größere Bildschirm der beste Zugewinn den ein neues Smartphone gebracht hat.
Mit den kleinen 4,x"-Gurken brauch mir da echt keiner mehr kommen :rolleyes:
 
R

Ron Reviewt

Gast
Schnell mal eben auf den Apple Hochpreiszug aufgesprungen, um dann in paar Wochen die vollen Lager zum halben Preis leeren zu müssen.
 

Acemonty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
303
Optisch schick. Aber für den Preis....sorry...das ist nicht deren Ernst oder ? Für die hälfte des Geldes bekommt man gleichwertige Leistung.
Ich unterstütze ja gern Newcomer. Aber nur, wenn die auch mithalten können. Aber 650 Euro für dieses Teil sind einfach viel zuviel.
 

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.663
Wer benötigt bei einem Smartphone ernsthaft mehr als 150 Mbit/s?
Kann ich nicht nachvollziehen, dass so etwas unter negativer Kritik steht.
 

Johnsen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.093
650 € .. absoluter Mondpreis für ein solches Smartphone und Huawei speziell. Interessant wäre ob der verhältnismäßig sehr hohe SAR-Wert des Mate 7 gesenkt werden konnte.
 
Top