Bericht Im Test vor 15 Jahren: Arbeitsspeicher mit integriertem Bildschirm

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
8.828
@Hatsune_Miku
Aber bestimmt nur wenn man den einen Lüfter etwas höher setzt.
Mit dieser Heatspreaderhöhe müsste ich den Lüfter höher setzen und dann würde der Kühler nicht mehr ins Case passen.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.250
Der Speicher hätte billiger sein können, wenn man die Bildschirmfläche für Werbeeinnahmen genutzt hätte. :evillol:
 

[wege]mini

Captain
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.938
Eigentlich eine gute Idee.

In etwa auf dem Level, auf dem die Batterien waren, die (mit Tastendruck) den Füllstand über leuchtende grüne Balken angezeigt haben.

Leider war der Aufwand im Vergleich zum Nutzen beim Endanwender viel zu gering, um es sinnvoll verkaufen zu können, da beide eine sehr kurze Lebensdauer haben.

happens.

mfg
 

Hatsune_Miku

Banned
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.919
@Mordenkainen
Ja beide lüfter sind etwas höher angesetzt, da auch die IO Blende vom CH8 im Weg ist. Das habe ich natürlich vergessen, nicht jeder hat son bigtower wie den HAF-X xD
 

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
3.784

Fritzler

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.392

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
8.828
@Fritzler
Ist eher so eine Hören-Sagen Sache hier ausm Forum wo ich hin und wieder von Problemen von AM4 Systemen mitm Aegis lese, oftmals bei bestimmten ASRock Boards. Nichtsdestotrotz würde ich den Aegis nicht kaufen weil da nicht viel OC geht.

Mir fällt ein:
1. von Ghecko
2. von RizzoSpacerat

Gibt bestimmt noch mehr, die beiden hab ich ohne großes Suchen direkt gefunden.
 

M6500

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.209
Die Aegis haben wie aber auch die billigen Ripjaws so schlecht selektierte Chips, dass diese ab und zu ihr XMP weder auf AMD noch Intel erreichen.
Da es für fast den selben Preis auch gute Kits gibt sollte man diese halt nicht bevorzugen.
Habe mit meinen aber auch keine Probleme, würde sie trotzdem nicht wieder kaufen, werden eh verkauft im kompletten System.
 

UrlaubMitStalin

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
860
Die Dinger sind doch voll unpraktisch... je nach Layout blockieren die andere Slots oder den CPU Kühler, etc...
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
8.828
Dann nimmt man eben die Ballistix.
Kosten paar Euro mehr, bieten dafür die guten E-Die ICs, kein RGB und sind gut übertaktbar.
 

Hayda Ministral

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.357
Ich achte traditionell beim RAM-Kauf nur auf Stabilität. Geschwindigkeitsunterschiede sind mir nahezu togal, weil eh jeder neue PC schneller als der alte und schneller als mein ZX81 ist.

Daher nur als interessierter Laie gefragt: Kann mir jemand den Unterschied der Ausgabe von Sandra und AIDA erklären? Die Einheit ist bei beiden MByte/s, als absolut unbeschlagener Laie würde ich erwarten dass die Werte wenigstens grob im selben Bereich liegen.
 

psychotoxic

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
814
Zu der Zeit habe ich noch mdt und Infineon ram verwendet, eher mdt, Infineon war noch zu teuer 😂

Psy
Ergänzung ()

@Fritzler verbaue die fast nur, jetzt kosten die corsair vengeance meist nur 5er mehr, aber vorher nur die. Ich vermute mal die Probleme sind bei AMD Systemen 😂. Spass, bitte nicht ernst nehmen, ist nur ein Fünkchen Wahrheit drann, läßt sich aber nicht verallgemeinern. N ist zu kleine 😂
OC ist tatsächlich kaum möglich. Aber ehrlich gesagt lohnt es den Aufwand bei denen auch nicht. Ob es jetzt 3000 oder 3200 ist....

Psy
 
Zuletzt bearbeitet:
Top