Bericht Im Test vor 15 Jahren: DDR550 von OCZ für Übertakter ab 400 Euro

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.329

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.304
Die ersten OCZ's die ich hatte waren die OCZ Gold DDR2 - waren immer zuverlässig. Habe auch heute noch ne 240GB OCZ ARC SSD im Einsatz, irgendwie unkaputtbar das Teil und Wearlevel immer noch über 90%. Ja mir ist auch bekannt das einige der ersten SSD Serien nicht so das Gelbe vom Ei waren und hohe Ausfallraten hatten aber trotzdem Schade das der Laden nicht mehr da ist weil es war nicht alles schlecht. ^^
 

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.599
Schöner Artikel. Ich hatte damals auch Speicher von OCZ...
 

Drakrochma

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
95
Die Timings sind ein Traum.
Ryzen profitiert doch weniger vom Ram-Takt als von guten Timings.
Ob man ddr1 irgendwie auf ein am4-board bekommt? ;)
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.544
Der Preis ist relativ. Wer sich den teuersten RAM kauft, hat oft auch bei allen anderen Komponenten schon das beste oder teuerste und will alles optimal haben, koste es, was es wolle. ;)
Da gibt es Leute, die mit einem Budget daher kommen, wo man prassen muss, um das Geld los zu werden.
 

Nureinnickname!

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.096
Zuletzt bearbeitet:

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.677
Interessanter Artikel, Danke!
Nach DDR400 hat mich dieser Arbeitsspeicher gar nicht interessiert, weil das Warten auf DDR2 hat dann auch nicht lange gedauert. OCZ und Corsair war sehr gut, wobei OCZ Firma hat auch gute PC Mäuse hergestellt, die ich immer noch auf der Arbeit nutze.
 

Saturas

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.180
Verrückten RAM konnten sie gut :)

Wassergekühlt (Flex XLC), Heatpipekonstruktionen (Reaper), Flipflop Lack (Titanium Alpha VX2).

Und beim Artikelbild dachte ich zuerst an den OCZ DDR Booster :D
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.463
An das Modell mit Heatpipe kann ich mich auch noch erinnern, kann mir schon damals sehr seltsam vor.

Bei OCZ kann ich allerdings nicht mitreden, habe noch nie etwas davon verbaut gehabt, genauso wie ich keine einzige Samsung SSD daheim habe... Immer wenn ich eine gekauft habe, war Sandisk im Angebot :D

Aber ich mag den Aufguss der alten Artikel, interessiere mich eh für ältere Hardware, da sind mir die Beiträge immer sehr willkommen.
 

ITX-Fan

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.270
1GB RAM für 400.- € ... extrem heftig. Heute gibt es bereits ein 64 GB Quad-Kit dafür.

Vielleicht auch deswegen finde ich den kupferfarbenen RAM längst nicht so interessant wie den MADEX Memory Finder auf dem Titelbild! (Hier ein großes Foto aus dem DDR2-Test von 03/2004)

Das wäre mal einen Retro-Testmethodik-Artikel wert, sozusagen. :)
 

RYZ3N

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.186
Danke @Robert für den schönen Retro Artikel, der überwiegende gute Erinnerungen an OCZ wachruft. Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch nie eine [freundlich ausgedrückt] „problematischen“ SSDs von OCZ hatte.

Schade das der Laden nicht mehr da ist weil es war nicht alles schlecht. ^^
Sehe ich ganz genau so.

Neben Corsair und Mushkin, war OCZ damals für mich immer eine Adresse für guten RAM und ich hatte nie Probleme mit deren Kits.

Mein DDR-400 CL1.5-2-2-5 läuft noch immer im Retro System mit zwei legendären 8800 GTX.

Schöne Erinnerungen. :)
 

Irrlicht_01

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
276
OCZ Performance serie mit Hynix D43/D5 - war jetzt nicht so der OC-Speicher erster Wahl :p
 

B3l4

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
166
Hatte sowohl OCZ RAM als auch diverse SSDs. Von letzteren sind heute noch welche im Einsatz (Vertex 2, Vertex 3 & Vertex 460), Probleme gab es bei mir nie damit. Schade, dass OCZ nicht mehr existiert, war stets zufrieden. Aber so ist nun einmal der Markt.
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.579
Na, und wer meckert nun noch über die Speicherpreise von heute ? ;)
Damals war guter Ram auch scho schweine teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverangel

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.174
In DE ist lebenslange Garantie auf 10 Jahre beschränkt mWn. Könnte also knapp werden 😁
Du kennst seine Lebenserwartung ja nicht.

Zum Thema: OCZ Speicher hatten wohl die meisten von uns mal im Rechner.
Den hier "vorgestellten" kannte ich aber nicht. Gefallen mir Farblich sogar.

Damals gings beim PC Kauf bei mir eher nach dem Motto "Hauptsache läuft.".
Zu der Zeit hab ich aber auch 2 Netzteile geschrottet und ein Mainboard, wo der Soundchip "verbrannt" ist, nachdem dessen Minilüfter zuvor weggeschmolzen ist. :D
 
Top