Bericht Im Test vor 15 Jahren: Von 2.1- bis 7.1-Systemen mit exzellenter Verarbeitung

uwet2277

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
44
Habe das Logitech Z-680 5.1 von Anfang an seit es auf dem Markt erschienen ist und bin nach wie vor begeistert, meins hat auch dieses Rauschen nie gehabt wie andere berichteten, bin immer noch zufrieden.:)
Das hatte ich auch sehr lange, das Paket was man da für relativ wenig Geld bekommen hat, war schon irre, extrem Pegelfest.:love: Mir war der Bass teilweise schon zu heftig, selbst auf niedrigen Stufen:daumen:
 

iamunknown

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.925
Ich Wette, das wenn ein 5.1 System linear fährt und gut abgestimmt ist und ein AVR System mit Standboxen linear fährt, bei verbundenen Augen kaum einer einen Unterschied raushört, was für ein System aktiv ist.
Ich kann dir - passendes Material vorausgesetzt - binnen weniger Sekunden sagen ob Brüllwürfel (hatte auch mal das CEM) oder ein vernünftiger LS (Kompakt-LS der ohne Subwoofer auskommt oder größer) für die Wiedergabe zuständig ist.

Auch mit dem totgeprügeltem Material (so wie du es bereits passend beschrieben hast) geht es - da sind die Unterschiede halt etwas kleiner als bei einem gut aufgenommenen und gemasterten Stück. Allerdings sind die Unterschiede von Brüllwürfeln auf was vernünftiges trotzdem groß genug, dass ein Blindvergleich für die Brüllwürfel nicht gut enden würde...
 

Excel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
504
Du hast das System an deinen Kumpel verbaut? Klingt Schmerzhaft :D
Ach du Kacke. Diese mistige Autokorrektur :D


Das Problem bei den billigen Systemen ist oft, dass die Trennfrequenz so liegt, dass sie durch eine zu hohe Frequenz den Subwoofer ortbar macht oder sie liegt zu niedrig und die kleinen Satelliten können die niedrigen Frequenzen kaum wiedergeben. Da hilft nur, etwas mehr zu investieren.
 

Labberlippe

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
591
Hi

Ja da stimme ich Dir grob zu.
Allerdings werden 5.1 Systeme gerne als Brüllwürfel zu unrecht bezeichnet.

Wenn die Satelitten vernünftig sind, Materialien, Trennfrequenzen, Weichen etc und der Sub mit optimal abgestimmt ist und alles schön linear verläuft, dann ist es mit optimaler Einrichtung vom Klangbild wurscht ob alles im Standgehäuse ist oder einzeln wie bei 5.1 /2.1getrennt ist.

Das Problem ist halt das es viel an den Herstellern liegt auch solche Systeme vernünftig zu bauen.

Um das geht es.

Leider haben ja deswegen solche Systeme den schlechten Ruf, weil es eben einfach abartig viel Mist am Markt gibt.

Gruss Labberlippe
 

iamunknown

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.925

R4yd3N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
317
15 Jahre hängt mein Z5300 nun schon an der Gaming Kiste :o
Nur das es jetzt viel leiser ist als früher, seit es nicht mehr an
einer dedizierten Soundkarte hängt und ich in einer Wohnung lebe.

Das Ding ist nämlich so Basslastig das die Nachbarn schon mehrfach
angeklopft haben um mich zu fragen was ich da treibe :daumen:
 

Jan11

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
99
Hi
90
Ja da stimme ich Dir grob zu.
Allerdings werden 5.1 Systeme gerne als Brüllwürfel zu unrecht bezeichnet.

Wenn die Satelitten vernünftig sind, Materialien, Trennfrequenzen, Weichen etc und der Sub mit optimal abgestimmt ist und alles schön linear verläuft, dann ist es mit optimaler Einrichtung vom Klangbild wurscht ob alles im Standgehäuse ist oder einzeln wie bei 5.1 /2.1getrennt ist.

Das Problem ist halt das es viel an den Herstellern liegt auch solche Systeme vernünftig zu bauen.

Um das geht es.

Leider haben ja deswegen solche Systeme den schlechten Ruf, weil es eben einfach abartig viel Mist am Markt gibt.

Gruss Labberlippe
Ich hab was Boxensysteme angeht überhaupt keine Referenz, was würdest du zum Logitech Z906 sagen?
 

Vasilev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
495
Ich habe immer noch meine Logitech Z5500 in betrieb und die schnurrt wie ein Kätzchen :)
 

CMDCake

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.364
Ich hab was Boxensysteme angeht überhaupt keine Referenz, was würdest du zum Logitech Z906 sagen?
Klingt wie die meisten Logitech Systeme sehr Bass betont, und die Sattelitten sind sehr schwachbrüstig und unbedingt auf den Subwoofer angewiesen, aber es klingt definitiv besser als mein altes z2300, das ist klanglich einfach nur unterirdisch und ich kann nicht verstehen wieso es so einen Kultstatus innerhalb der Community zu haben scheint, wenn überhaupt nur durch den potenten Sub ^^
 

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.661
Das Creative Gigaworks S750 THX hatte aber nur 380 Euro gekostet und nicht 500 Euro.

Diese Art von Lautsprechersystemen sind für den PC doch immer noch angesagt, da hat sich echt nicht viel getan.
Dazu noch eine Audigy ZS.

Aber die ausrangierten Audio Physic Spark III meiner Eltern mag ich lieber, auch wenn das nur ein Zweiwegesystem ist :D
 

Jan11

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
99
[
Ergänzung ()


Hi

Das System ist eine Verschlechterung zum Vorgänger Z5500 Digital.
Besonders der Sub kommt nicht zum alten System ran.

Da sind die Edifier oder Teufel die bessere Wahl.

Gruss Labberlippe
Finde ich interessant, da ich vom Klangbild sehr überzeugt bin. Auch den Bass finde ich gut gelungen aber scheinbar fehlt mir wirklich der Vergleich
 

eLdroZe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.396

Ben81

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
843
Mein Inspire T2900 werkelt noch immer bisserl runter gekommen, aber bin immer noch zufrieden.
 

Trimipramin

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.316
Erstaunlich, dass sich in dem bereich irgendwie nicht viel getan hat.

apropo Brüllwürfel: Ich habe hier noch ein paar Wavemaster 120.., DASS sind wirklich Brüllwürfel. Was die für einen Krach machen..wahnsinn. :D Aber: jede Gartenparty mit denen ist der Hit. ^^

Ansonsten habe ich meine Edifier, welche mir pers. völlig reichen und neue, nicht vergilbte Creative FPS 1000, welche aber zum Verkauf stehen.
 

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.983
Ich vermisse auch ordentliche 2.0 bzw. 2.1 oder 5.1 Lautsprecher, ohne dass man gleich einen extra Receiver braucht.

Seit Kopfhörer in Mode gekommen sind tut sich fast gar nichts mehr und die Marken Logitech und vor allem auch Teufel haben leider wegen ihres Billigpreis- und Plastiksegments vieles an Boxen Innovationen kaputt gemacht.

Mein über 10 Jahre altes Edifier System hört sich aber immer noch toll am PC an.
Nubert nuPro im Test: A-100, A-200 und AW-350 am PC im Vergleich
das suchst du habe a200 und a100
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.894
@ stoeggich: Du wirst schmunzeln - ich habe für mein OLED zugehörige 5.1 Boxen der NuLine-Serie von Nubert.
Die nuPro ist genau das was ich suche; hatte ich irgendwie nicht so auf dem Radar - danke für mein nächstes Ziel :)

@ VinylUndKoffein: Danke auch an dich für den Nubert Tipp.
 

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.286
Ich hatte damals ein 2.1 von Typhoon und immer damit geliebäugelt, mir etwas in Richtung 5.1 oder sogar 7.1 anzuschaffen. Das hätte aber vom Platzangebot und der Raumgeometrie einfach keinen Sinn ergeben. Jetzt bin ich seit bestimmt gut 10 Jahren soundtechnisch fast nur noch mit KH unterwegs und bin ganz froh damit.

Ich finde das interessant, wie sich das Erscheinungsbild von PCs und gerade auch der Peripherie über die Jahre verändert hat. Hoffentlich werden wir in 15 Jahren Retro-Artikel über den RGB-Wahn haben und dann neue, junge User, die darüber lästern, wie bekloppt man nur gewesen sein kann ;)
 

AsgardCV

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.103
Mein Logitech X-230 hält sich auch wacker. 7 Umzüge und diverse Flugeinlagen vom Schreibtisch hat es schon überstanden. Gekauft irgendwann 2004/2005 im DoofMarkt. :D
 
Top