Image erstellen auf alten PC und einfach beim neuen PC wieder einspielen

stefanstp

Ensign
Registriert
Juni 2009
Beiträge
252
Ich bekomme in ca. 1 Woche einen neuen PC und überlege, einfach ein Image vom alten PC zu erstellen (mit Macrium Reflect z. B.). und dann den beim neuen PC einfach einzuspielen. Dann erspare ich mir die ganzen Installationen. Sinnvoll? Geht das überhaupt? Der neue PC hat ja komplett andere Hardware ...

Gruß & Danke

Stefan
 
ne saubere Neuinstallation und dann nen Image als Backup ... was willst du mit nem alten Backup bei der die Hardware nicht mehr stimmt ... bis du da alles angepasst aufgespielt wieder lauffähig hast, hast du mind. zweimal neu aufgesetzt!
 
Ja geht zu 99% ohne Probleme. Dazu ist nicht mal ein extra Programm nötig, mit der Windows eigenen Sicherung funktioniert das genauso.
Hinterher in den Gerätemanager schauen und Treiber nachinstallieren von Hardware die vorher nicht da war.
 
@Masumune2 und vergeudest dann Stunden mit Fehlersuche wenn sich was zickig verhält ...
 
Je nach Hardware von altem und neuem PC kann es funktionieren, muss aber nicht.

Ich verwende zum Testen von Hardware (Mainboards) immer eine SSD mit installiertem Windows 10 - meistens funktioniert das, benötigt einfach nach dem Start einige Zeit um die Treiber zu installieren.

Bei einem fix installierten Betriebssystem würde ich das OS aber definitiv neu installieren.

Falls der alte noch kein UEFI hatte und der neue schon lohnt es sich meiner Meinung nach alleine schon deswegen. (kürzere Startzeit)
 
Kann funktionieren, muss es jedoch nicht. Und wenn es nicht funktioniert kann die Fehlersuche und deren Beseitigung länger dauern als eine Neuinstallation. Vor allem bei letzterem hat man dann auch für alles! eine saubere Basis und muss nicht noch in altem Schmodder drin rum rühren.

Nur weil es bei einem größeren Teil einwandfrei und problemlos funktioniert, wäre das für mich noch lange kein Grund es genauso zu machen. Denn ich ziehe es vor für alles eine saubere Basis zu haben. Macht im Falle des Falles der/ des Problems oft die Fehlersuche einfach(er).

Bringt so und ähnlich aber auch die Suchfunktion ans Tageslicht, wie z.B.
https://www.computerbase.de/forum/t...ohne-neuaufsetzen-von-win10-moeglich.1666267/
https://www.computerbase.de/forum/t...ndows-zuruecksetzen-oder-formatieren.1653695/
https://www.computerbase.de/forum/threads/hardware-wechsel-ssd-clean-install-oder-nicht.1642562/
https://www.computerbase.de/forum/t...nd-cpu-und-ran-windows-neu-aufsetzen.1641423/
https://www.computerbase.de/forum/t...rmatieren-oder-unangetastet-umziehen.1637178/
https://www.computerbase.de/forum/threads/ssd-von-alten-rechner-in-neuen-einbauen.1626099/
https://www.computerbase.de/forum/threads/neuinstallation-weil-neue-hardware.1615479/
https://www.computerbase.de/forum/t...-mainbord-windows-10-neu-instalieren.1609972/
https://www.computerbase.de/forum/threads/pc-aufruesten-was-wird-aus-der-windows-7-lizenz.1609496/
https://www.computerbase.de/forum/t...tig-nach-mainboardwechsel-h87-zu-h97.1598030/
https://www.computerbase.de/forum/threads/bestehendes-windows-10-in-neuen-rechner.1590767/
https://www.computerbase.de/forum/threads/pc-umbauen-festplatte-behalten.1574680/
https://www.computerbase.de/forum/threads/alte-festplatte-neuer-pc.1543553/
https://www.computerbase.de/forum/t...uf-asus-z9pa-d8-ohne-neuinstallation.1532339/
https://www.computerbase.de/forum/threads/neuinstallation-nach-mainboard-tausch-sinnvoll.1526732/
https://www.computerbase.de/forum/t...indows-haengt-sich-auf.1498239/#post-17690696
https://www.computerbase.de/forum/t...g-einer-festplatte-softwaretechnisch.1470186/
https://www.computerbase.de/forum/threads/neue-hardware-format-c.1467278/
https://www.computerbase.de/forum/threads/plattform-wechsel-ohne-os-neuinstallation.1466991/
https://www.computerbase.de/forum/threads/asrock-z68-extreme4-gen3-windows-7-bootet-nicht.1461330/
https://www.computerbase.de/forum/threads/neuinstallation-notwendig.1456366/
https://www.computerbase.de/forum/t...ware-faehr-windows-7-nicht-mehr-hoch.1433595/
https://www.computerbase.de/forum/threads/festplattenwechsel.1424315/
https://www.computerbase.de/forum/t...auf-x99-plattform-win7-neu-aufsetzen.1394219/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-neuinstallieren-dann-pc-wechseln.1306819/
https://www.computerbase.de/forum/threads/kann-cih-festplatte-mit-windows-uebernehmen.1301574/
https://www.computerbase.de/forum/threads/neuinstallation-nach-mainboardtausch.1310966/
https://www.computerbase.de/forum/threads/plfichtformatierung.1307873/
https://www.computerbase.de/forum/threads/os-neu-aufspielen-nach-hardwarewechsel.1258123/
https://www.computerbase.de/forum/threads/win-7-problem-nach-hardware-upgrade.1096746/
https://www.computerbase.de/forum/threads/neue-cpu-mobo-und-graka-neuinstallation-win-8.1301531/
https://www.computerbase.de/forum/threads/win7-nach-hardwarewechsel-neu-installieren.829652/
https://www.computerbase.de/forum/threads/hardwarewechsel_neuinstallation-win7-vermeiden.968567/
https://www.computerbase.de/forum/t...nboards-betriebssystem-neu-aufsetzen.1206184/
https://www.computerbase.de/forum/threads/hardware-tauschen-ohne-win7-neu-zu-installieren.901494/

usw..
 
Ich habe das schon immer so gemacht und es hat super funktioniert.
Neu-Installation nur wenn es irgendwelche unlösbaren Probleme gibt.
Viel Erfolg!
 
stefanstp schrieb:
IDann erspare ich mir die ganzen Installationen.

Es gibt Dinge, bei denen Du auf keinen Fall um eine Installation herum kommst:
Treiber z.B.
Oder hat der neue Rechner auch exakt das gleiche Mainboard wie der alte Rechner - dann geht das natürlich.

Auch ich würde bei einem komplett neuen Rechner, diesen einmal in Ruhe von Null aufsetzen.
Sauberes System ohne jede Altlasten und ewig viele Treiber und Programmleichen, die sich über Jahre angesammelt haben.

Was Du in Sachen Gaming (sofern der PC dafür genutzt wird) machen kannst:
Steam Ordner sichern, damit nicht alle Games hinterher neu installiert werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Masumune2 und vergeudest dann Stunden mit Fehlersuche wenn sich was zickig verhält ...
WENN. Die Wahrscheinlichkeit ist aber gering, seit Windows 95 hat sich das Betriebssystem doch gut weiter entwickelt.
 
Dann erklär mir doch mal die Zickereien des Betriebssystems (Windows 10) und Treiber bei einem Wechsel von einem Z77-Board zu einem Z97-Board gleichen Herstellers wo z.B. Sound, LAN gleichen Herstellers waren und auch die gleiche Graka zu Einsatz kam.

Das ist/ war doch sicherlich nicht eine wirklich ganz seltenen Ausnahmen, oder? Eigentlich sollte bei solchem einem Wechsel alles glatt gehen. Aber wie man sehen kann, selbst bei solch einem banalen Wechsel können sich derartige Probleme auftürmen.
 
Masamune2 schrieb:
WENN. Die Wahrscheinlichkeit ist aber gering, seit Windows 95 hat sich das Betriebssystem doch gut weiter entwickelt.

Naja, wenn da jemand mit einem Windows 7 rumwerkelt (eventuell noch von nem uralten P67 Board aus 2011) und das jetzt auf ein Z270 Board mit M2 Laufwerken und PiPaPo einfach umziehen lassen will, dann wird das schwierig
 
Bei dieser ganzen Treiberproblematik sollte bitte auch nicht die Aktivierungsproblematik von Windows 10 vergessen werden. Denn das auf dem neuen Rechner wiederhergestellte Image ist ganz sicher nicht aktiviert.
 
Es wird wahrscheinlich funktionieren. Aber es ist trotzdem besser neu zu installieren bei komplett neuer Hardware.
Ich hab Windows 7 von Athlon X2 auf Skylake Celeron umgezogen. Hätte funktioniert bis auf USB. Die PS/2 Geräte funktionierten, d.h. ich hätte nur neue USB Treiber installieren müssen.
Hab dann aber trotzdem Windows 10 neu installiert.
 
NEAR TO TOPIC
ne saubere Neuinstallation und dann nen Image als Backup ... was willst du mit nem alten Backup bei der die Hardware nicht mehr stimmt ... bis du da alles angepasst aufgespielt wieder lauffähig hast, hast du mind. zweimal neu aufgesetzt!
Weißt', ich lad dich zu mir ein. Dann neuaufsetzt du alles und richtest alle Soft und alle Einstellungen peinlich so ein wie ich sie habe. Ich lasse währenddessen die Stoppuhr, oder eher den Kalender, laufen.
Bevor ich mir so was nämlich antue würde ich jedes Image versuchen ans Laufen zu kriegen.

CN8
 
mein Sohn ist kürzlich einfach von AMD zu Intel ganz ohne Neuinstallation.
Einfach die SSD aus dem AMD Rechner in den neuen Intel Rechner.
Funktioniert also und wenn nicht, dann muss man halt mal neu clean installieren.

UEI GPT hast er na klar jetzt nicht, denn der alte AMD Rechner hatte ja nur MBR Modus installiert auf der SSD
 
Zurück
Oben