News Intel NUC: Ghost Canyon soll Core i9 mit acht Kernen bieten

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
12.910
Authentisch wirkendes Präsentationsmaterial beschreibt mit Ghost Canyon eine kommende Generation des Intel NUC. Die für 2020 geplanten Mini-PCs sollen die neue Speerspitze bilden und neben CPUs mit sechs oder acht Kernen auch Platz für eine Grafikkarte bieten. Zuvor sollen Islay Canyon und Frost Canyon erscheinen.

Zur News: Intel NUC: Ghost Canyon soll Core i9 mit acht Kernen bieten
 
Core i5-9xxxH (4K/8T), Core i7-9xxxH (6K/12T) und Core i9-9xxxH (8K/16T)

Warum der Unterschied zum Desktop? Die werden ja vermutlich eh alle auf denselbem 8-Kerner Die basieren...

Gibt das bessere Energieeffizienz für im Vergleich zu 6/6 i5, 8/8 i7 und 8/16 i9 oder will Intel nur ihre Produkte besser voneinander abgrenzen?
 
2020 ... bis dahin heißt es bestimmt 2022
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ed25519
Da find ich die Gerüchte vom Ryzen 3000 aber deutlich interessanter ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Areve, or2k, JAIRBS und 14 andere
Soll erst 2020 erscheinen und hat noch keinen Ice Lake? Bahnt sich da noch eine Verschiebung bei 10nm an?
 
Rickmer schrieb:
Gibt das bessere Energieeffizienz
Also zumindest im Desktop sind 6c/12t und 8c/8t im Schnitt etwa gleich schnell und brauchen dabei etwa gleich viel. Im Notebook bist du bei 45w aber mit 6c/12t einiges schneller, als mit 4c/8t. 6c/6t dürften aber 1/4 +-10% langsamer sein, als mit HT (man sagt ja HT Bring so 30% +-5) und somit je nach realem Verbrauch sogar etwas schneller. Du kannst ja mal fleißig auf Notebookcheck 45w CPUs (alles an KabyLake/Coffeelake H Q/H) mit 4 und 6 Kernen vergleichen und nachrechnen.

Am Ende müssten 6 Kerne schneller sein, als 4 mit HT.
 
Sind die in 10nm geplant oder 14nm++++?
Bald hat Intel mehr Pluszeichen hinter deren Fertigungsprozess als Strukturbreite in nm.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King, AlanK und itm
Mir ist dieses Jahr nach 3 Monaten ein Intel NUC mit ner i3 7100U geschmolzen.
Dieses Kernkraftwerk wird vermutlich noch schneller schmelzen...

Mit Skylakes Architektur (und nein neu ist an den CPUs nichts SL...) halte ich selbst 45W TDP nicht in einem NUC kühlbar...
Wie viel Mini ist denn bitte ein NUC in den noch ne Grafikkarte passt?
Ich denke mal wir reden nicht von ner Single Slot Karte...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rentex
Noch mal 14 nm im Jahr 2020 für den Low-Power-Bereich.

Ich nehme mittlerweile an, dass Intel den 10 nm-Prozess komplett kicken wird und direkt auf 7 nm samt EUV geht. Aktuell wird es vor Investoren noch geleugnet, aber die Zeichen verdichten sich, dass dort die Notbremse gezogen wurde.
 
Ich halte auch nicht so viel davon die NUCs jetzt immer weiter aufzublasen.
Ja, mehr Kerne bei besserer Fertigung sind Ok, aber wenn ich bei >40 Watt lande, dann würde ich schon automatisch ne Gehäusegröße höher kaufen. Die 28W vom Bean Canyon sind gerade noch Ok.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rentex
Hübsch...hoffentlich dann mit nativen HDMI 2.0a 😉
Und bald übersteigt die Rechenleistung eines NUC's, die meiner Desktop CPU😂
 
Zuletzt bearbeitet:
Es war einemal eine CPU, die war schneller und Leistungsfähiger als alle anderen CPUs auf dem Markt...

Eine neue Folge von Intels Mächenstunde.

Erst wenn lieferbare Produkte auf dem Markt verfügbar sind sollte darüber berichtet werden.
Bis jetzt sind das nur Absichtserklärungen. Man hat Pläne. Also nix berichteswertes.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King
Also was schon mal nicht stimmt, ist, dass in den Folien, konsequent von SATA 3 gesprochen wird. Bei der aktuellen "Bean Canyon" Generation hat der i3 SATA3 und der i5/i7 SATA6.

Weiß jemand was das bei SSDs für Unterschiede macht?

Der Ghost könnte interessant werden... Nicht für eine GraKa sondern 10 Gbit LAN :-P
 
Intel kommt nicht mehr aus dem Arsch,
fürchterlich.
Und dann die Preise
auch zum fürchten und abschrecken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King
Puh, also wenn die AMD Gerüchte stimmen und Intel weiterhin 8 Kerne bei unveränderter Architektur und Fertigungsprozess anbietet, sieht es sehr schlecht für Intel aus... Zurecht aber.
 
DFFVB schrieb:
Also was schon mal nicht stimmt, ist, dass in den Folien, konsequent von SATA 3 gesprochen wird. Bei der aktuellen "Bean Canyon" Generation hat der i3 SATA3 und der i5/i7 SATA6.

Weiß jemand was das bei SSDs für Unterschiede macht?

SATA3 = 6 Gbits
SATA2 = 3 GBits

SATA 6 dürfte es nicht geben, es sei denn man meint damit die Gigabits und nicht die Revision
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: or2k und DFFVB
dampflokfreund schrieb:
Puh, also wenn die AMD Gerüchte stimmen und Intel weiterhin 8 Kerne bei unveränderter Architektur und Fertigungsprozess anbietet, sieht es sehr schlecht für Intel aus... Zurecht aber.

Für uns als Nutzer das Beste, was passieren kann. Dann gibt es echten Wettbewerb !

@DocWindows Danke
 
Rickmer schrieb:
Warum der Unterschied zum Desktop? Die werden ja vermutlich eh alle auf denselbem 8-Kerner Die basieren...
Klar sind das die gleichen Dies, die Desktop also S und mobilen H basieren immer auf den gleichen Dies.
Rickmer schrieb:
Gibt das bessere Energieeffizienz
Allenfalls wegen des Binnings und vor allem wegen des Betriebsounktes, also geringeren Taktes, zumindest abgesehen von den Turbotakten. Je geringer der Takt ist, umso besser ist die Effizienz und ab einen bestimmten Takt muss man überproportional viel Leistungsaufnahme für wenig mehr Leistung in Kauf nehmen.
DFFVB schrieb:
Also was schon mal nicht stimmt, ist, dass in den Folien, konsequent von SATA 3 gesprochen wird. Bei der aktuellen "Bean Canyon" Generation hat der i3 SATA3 und der i5/i7 SATA6.
Die offiziellen Namen sind entweder SATA 3Gb/s und SATA 6Gb/s oder bezogen auf die Revision der Spezifikation eben SATA Revision 2.x (z.B. Revison 2.6 für die letzte mit 3Gb/s) oder Rev. 3.x (z.B. Rev. 3.1). Alles andere sind Phantasienamen, wie die SATA Naming Guidelines von sata-io.org eindeutig erklären.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DFFVB
Zurück
Oben