News Intel Xeon Roadmap: Lebenszeit von Ice Lake-SP könnte extrem kurz werden

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.788

konkretor

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.228
Uiuiui da werden gerade Milliarden an Entwicklungsgelder versenkt.

Wenn Milan zündet und die AMD Plattform endlich die Zertifizierung für SAP Hana bekommt. Dann geht's rund.

Ein Grund wieso Intel noch gut dabei ist. Sind die Zertifizierungen der Intel Plattform. Da muss AMD schleunigst aufschließen.

Da werden bei Intel wohl harte Zeiten anbrechen.

Frag mich echt wieso sie diese Plattform noch raushauen.
 

Salutos

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
529
Eine 10nm Fertigung, mit der sich geplante "größenwahnsinnige" Produkte nicht oder nur ungenügend produzieren lassen. Und einen ungenügenden Plan für Produkte die sich mit kleinen Strukturen vertragen. Das Marketing Blabla wirkt eine Zeit lang bei hartnäckigen Inteljüngern und demütiger Intel-Presse.
Diese Zeit geht zu Ende!
Amargeddon beschreibt Intel Situation sehr treffend.
 

iNFECTED_pHILZ

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.356
die zertizierubg fuer hana spieöt kaum eine rolle
bevor amd nicht genug reputatipn hat das entscheider ihren sessel nicht riskieren bleibt alles wie es ist

und das ökusystem für amd im server breich ist nicht sher berauschend. das schläft amd und intwl kommt weiterhin davon
Das war vielleicht bei Ryzen 1 so. Mittlerweile ist aber schon viel wasser den Rhein runter geflossen und es hat sich rum gesprochen, dass AMD brauchbare Hardware baut.
Man hat ja quasi überall DesignWins. Ob Google, Amazon oder irgendwelche Supercomputer, ständig kann AMD Erfolgsmeldungen bringen.
Und am Ende entscheidet das Geld. Da werden die großen Xeons ja regelrecht zerlegt bei identischen Preis.

Am kommenden Montag gibt's dann auch gut Einblick in die Marktverteilung. Gerade da wird AMD mittlerweile gut aufgeholt haben. Intel hat beim letzten Event genau da schwere Gewinneinbuße zu verzeichnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Summerbreeze

Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2.309
Wenn Milan zündet und die AMD Plattform endlich die Zertifizierung für SAP Hana bekommt. Dann geht's rund.
Dauert ja ganz schön lange. Schlafen die bei AMD? Von selbst wird sich SAP da wohl nur sehr langsam bewegen.

Amargeddon beschreibt Intel Situation sehr treffend.
Naja. So weit ist es noch nicht.
AMD ist zwar schon besser geworden, an der Dokumentation hapert es aber oft noch deutlich. Die Kunden im Serverbereich sind mit Recht deutlich pingeliger. Da müssen die schnell besser werden.
Was ich mir da schon tlw. einen Wolf gesucht habe, wo ich bei Intel meistens nur eine kurze Suche durchführen müsste und anschließend mit Information erschlagen werde.
 

Obreien

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
333
Bis AMD bei HP, Dell, etc. im server Bereich ankommt dauert sicher noch.

schaut euch den doch recht schnelllebigen Mobile Devices (Laptops) Markt an. Auch da leben die Großen Intel. Server ist ja doch recht speziell. Da wird es noch länger dauern und Intel die Möglichkeit geben den Fail auszugleichen.
 

Snowi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
799
Bis AMD bei HP, Dell, etc. im server Bereich ankommt dauert sicher noch.

schaut euch den doch recht schnelllebigen Mobile Devices (Laptops) Markt an. Auch da leben die Großen Intel. Server ist ja doch recht speziell. Da wird es noch länger dauern und Intel die Möglichkeit geben den Fail auszugleichen.
HPE und Lenovo haben die ersten Server schon auf dem Markt, also der erste Schritt ist getan. Jetzt müssen die Firmen die nur noch kaufen, damit es sich für die Hersteller auch lohnt, weitere Modelle auf den Markt zu bringen bzw. die Entwicklungsarbeit zu leisten.
 

PS828

Commodore
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
4.731
Sie sollten sich nicht zu viel Zeit lassen. AMD wird sich immer besser aufstellen und Technologisch ist man bereits überall hinten dran.
 

Testa2014

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
662
Wenn Milan zündet und die AMD Plattform endlich die Zertifizierung für SAP Hana bekommt. Dann geht's rund.
Wird's nicht geben, solang AMD nicht endlich mal ASF aus der Schublade holt um gegen TSX anzutreten.
Was nützt das wenn quasi die Befehle, die den tatsächlichen Vorsprung bringen, nicht implementiert sind?
 

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.572
Betrunken? Das kann ja kaum einer lesen, den Buchstabensalat.
Ich würde auf neue deutsche Schlechtschreibung gegangen nach der Lautaussprache tippen :D

@Topic
Scheint mir auch so als würde man hier eher was bringen um einfach mit der Hand winken zu können "wir sind auch noch da". Was die SAP-Zertifizierung angeht die immer wieder angesprochen wird: ich vermute mal, das SAP das alles ganz haarklein anschauen wird um jedwedes Problem zu umschiffen. Wenn die das für AMD freigeben und dann haut was nicht hin werden die ihre Birne hinhalten müssen und das wollen die mit Sicherheit nicht.
 

Nixdorf

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.201
War zu spät. Siehst ja, was ich zitiert und somit noch gelesen hatte.

ich meinte die 36 Kern Mesh Xeons von ICE Lake SP
Ah, hier also. ;)

Ich denke, dass Intel bei den Server-Prozessoren das gleiche Problem hat: Großen, monolithischen Prozessoren gehört nicht mehr die Zukunft. Das Chiplet-Konzept von EPYC funktioniert viel zu gut, um es ignorieren zu können. Mit nur 74 mm² großen Dies erzielt man einen deutlich höheren Yield, was die Kosten pro funktionierendem Chip massiv senkt. AMD hat vorgerechnet, dass der Desktop-3950X als monolithisches Design 125% teurer in der Fertigung wäre. Bei höheren Kernzahlen verschärft sich dieses Problem nur noch. Und 64-Kerner sprengen sogar die maximale Fläche bei den Wafermasken. Als Ergebnis hat sich AMD bei den Preisen für 64-Kerner in Regionen hinab begeben können, die Intel bei ihrer angepeilten Gewinnmarge mit der aktuellen Bauweise nicht erreichen kann. MCM-Designs werden auch für Intel unumgänglich werden, und offenbar braucht das Zeit.
 

PS828

Commodore
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
4.731
So ist's. Dennoch muss es diese Generation noch so gehen und ich hoffe sie kriegen das hin. Würde mich interessieren wie Mesh bei so einer Kernzahl skaliert
 

DavidG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
309
Wird spannend, inwieweit AMD hier Marktanteile gewinnen können wird. Beim Notebooksegment haben sie zuletzt ordentlich dazugewonnen. Wenn sie jetzt als Technologieführer auch im Serversegment ankommen, wird es ungemütlich für die Intelmanager und -entwickler.
 

Floppes

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
586
Top